Zurück zu Saigon
GastroGuide-User: simba47533
hat Saigon in 66111 Saarbrücken bewertet.
vor 5 Jahren
"Europäisierte vietnamesische Speisen im "Saigon""

Geschrieben am 03.03.2015
Es existiert eine neue Bewertung von diesem User zu Saigon
Besucht am 09.05.2014
Bis zum April/Mai 2014 war das "Saigon" das einzige Asia-Restaurant in Saarbrücken, das den Anspruch erhob vietnamesische Küche zu bieten ("Asia Wok" tat dies zwar in seiner Aussenwerbung auch, hatte allerdings kein einziges vietnamesisches Gericht auf der Karte; war schon sehr putzig). Oft schon war ich am "Saigon" (es liegt auf meinem Heimweg) vorbeigefahren. Da ich die vietnamesische Küche gut kenne und vor allem die Suppen ausserordentlich schätze, musste ich doch endlich mal einen Versuch wagen und dieses Restaurant aufsuchen, zumal es "vietnamesische Spezialitäten" in Aussicht stellt. Um es gleich vorweg zu sagen, so richtig vietnamesisch ist mit "Saigon" (heute Ho-Chi-Minh-Stadt)  nur der Name des Restaurants. Die Küche macht doch starke Konzessionen an europäische Gaumen. Nicht dass es mir nicht geschmeckt hätte, aber wirklich authentisch ist leider so gut wie nichts.Wer das erleben möchte musste früher nach Paris fahren; seit einem Monaten bietet hier bei uns gottseidank das "Indochine" sehr erfolgreich Original vietnamesische Küche mit leicht französischem Einschlag an (siehe meine entsprechende Kritik dazu). Wenn z.B. das "Saigon" "Saigon Suppe" anbietet verbirgt sich dahinter nichts anderes als die doch in vielen Asia-Restaurants arg strapazierte "Pekingsuppe", die ich persönlich als ausgesprochen widerwärtig empfinde (und die so aussieht als hätte sie gerade jemand von sich gegeben). Und das bei der Vielzahl wirklich äusserst schmackhafter Suppen, die die vietnamesische Küche bietet!

Service: Vietnamesisch, sehr freundlich, aufmerksam und flott. Sehr gut!

Ambiente: Nett, im Bistrostil eingerichtet, mit einigen vietnamesischen Erinnerungsstücken an den Wänden, unaufdringliche Hintergrundmusik. Gut!

Sauberkeit: alles und überall sehr sauber hier. Sehr gut!

Essen: Es gibt eine Standardkarte und zusätzlich eine Mittagskarte mit 17 Gerichten (jeweils "Saigon Suppe" oder Frühlingsrolle als Vorspeise, ein Hauptgericht und eine Nachspeise) zum Preis von EUR 7,50; da kann man nicht gross meckern.

Gegessen habe ich eine Nudelsuppe, Can Gua (um eine Krebsschere gewickeltes Krebsfleisch), gebratene Ente in Kokosmilch und Curry mit Reis. Die Nudelsuppe (Hühnersuppe) war zwar geschmacklich gut bis sehr gut, allerdings überhaupt nicht zu vergleichen mit Nudelsuppen wie man sie in Vietnam bei Garküchen am Strassenrand oder überall in Restaurants bekommt; schade. Ziemlich authentisch hingegen war Can Gua; das gibt es dort so ähnlich fast überall. Die Ente war sehr schmackhaft, innen fast noch rosa und gut gewürzt, aber eben auch wieder stark europäisiert. So hätte ich sie in diversen anderen Asia-Restaurants auch bekommen, vielleicht weniger in China- oder Japan-Restaurants aber mit Sicherheit in allen hiesigen Thai-Restaurants. Allerdings wäre sie dort buchstäblich zu Tode gegart gewesen; hier war sie es nicht und deshalb kann ich für den Bereich "Essen" insgesamt gerade noch vier Sterne vergeben. Das Preis-/Leistungsverhältnis geht in Ordnung; hier kann man gut, schmackhaft und günstig essen, nur vietnamesisch ist es eben nicht. Wem das genügt, der trifft es nicht schlecht an.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung