Zurück zu Split
GastroGuide-User: die Hofnärrin
hat Split in 34311 Naumburg (Hessen) bewertet.
vor 5 Jahren
"zu wenig Personal - Fehlbestellungen vorprogrammiert - Biergarten stark verbesserungswürdig"
Verifiziert

Geschrieben am 03.08.2015 | Aktualisiert am 03.08.2015
Besucht am 02.08.2015
Nach einem “anstrengenden“ Segeltag (treiben ohne Wind bei extremer UV-Strahlung), beschossen wir den Abend gemütlich in einem Biergarten ausklingen zu lassen. Der Skipper und 2 Bootsfrauen...


Da die B 251 im Ortsteil Freienhagen voll gesperrt war, mussten wir einen anderen Weg zum und vom Boot wählen als sonst und kam so durch das schöne Örtchen Naumburg.


Im historischen Gerichtsgebäude aus dem Jahr 1648 befindet sich seit einigen Jahren ein Balkan-Restaurant. Die Innenräume elegant gestaltet, verleihen sie dem altem Gemäuer einen gewissen Charme. Der Biergarten hingegen scheint das Stiefkind zu sein. Lieblos zusammengewürfelte Gartenmöbel und Plastiktischdecken. Kein mediterraner Flair und verklebte einlaminierte Speisekarten. Das ist verbesserungswürdig! Erst recht, wenn ich den Biergarten auf der Homepage von “Mai bis September“ anpreise!




Sonntagabend, herrliches Biergartenwetter und die Tische mit rund 25 Gästen besetzt und nur 1 Bedienung! Heiliger Bimbam – die Ärmste tat mir etwas leid. Total überfordert wurden wir schon mit den Worten 'hatten sie reserviert' begrüßt. Die Dame war für die Bestellungen, die Essensausgabe, das Bierzapfen und das Kassieren zuständig, zwischendurch spielte sie noch Telefonistin und räumte die Tische ab. Alle Achtung, wenn die Nummer funktioniert hätte – würde ich sie heute für's Guinnessbuch vorschlagen.... stattdessen schreibe ich eine mir verhasste negative Kritik. Da hilft auch kein Schönreden oder Gejammer.

Ich kann Gäste nicht nach 30 Minuten Wartezeit (auf die Getränke) wiederholt fragen “was hatten sie noch mal bestellt“... und weitere 10 Minuten warten lassen. Meine Freundin war anscheinend schon dehydriert, denn sie meinte: sollen wir die Ärmste ein wenig mit Zapfen und Bedienen unterstützen? Ne, ne – auch wenn wir vor 25 Jahren diesbezüglich ein gutes Team waren....
Positiv: die Gläser waren vorgekühlt! Und die 2 Getränkerunde kam dann auch zügiger.

Die sonstige Speisenauswahl wird in der Biergartensaison reduziert und der Koch beschenkt sich auf Schnitzelvariationen und einige landestypische Balkan-Gerichte. Für meine Allergien und meinen Gaumen war nichts dabei, so bestellt ich nur Pommes. Mein Skipper hatte sich für das Gericht “Halb&Halb“ entschieden (Fleischspieße, Hackfleisröllchen, Reis, Pommes und Salat) und unser weiblicher Leichtmatrose bestellte sich einen Kinderteller für den kleinen Hunger.
Nach einer gefühlten Ewigkeit wurden die Pommes, der Kinderteller und die Salatbeilage vom Halb&Halb serviert. Nach weiteren 10 Minuten entschuldigte sich die Bedienung, in der Küche sei etwas schiefgelaufen. Der Koch hätte einen Grillteller bestückt. (Mix aus Cevapcici, Leber, Schweinesteak, Reis, Pommes und Salat). Nun stellte sie meinen Skipper vor die Wahl: Grillteller oder warten auf die Halb&Halb-Fleischspieße. Er entschied sich für's Warten und bekam nach 10 Minuten trotzdem einen Grillteller serviert!

Da ist man schon etwas sprachlos!
Bei der Rechnung kam sie uns entgegen und wir zahlen einen Komplettpreis von 25,90€. So kann man aber auf Dauer kein Geld verdienen und unzufriedene Gäste kommen selten wieder.
Mein Tipp: an Stoßzeiten auf Aushilfskräfte zurückgreifen. Wenn jeder seine Aufgabe hat, dann klappt's auch mit den Bestellungen.
Und der Biergarten, der kann so nicht bleiben....
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Lavandula und 7 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Lavandula und 6 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.