Zurück zu Shang Hai
GastroGuide-User: stekis
hat Shang Hai in 36199 Rotenburg an der Fulda bewertet.
vor 6 Jahren
"Modernes asiatisches Restaurant"

Geschrieben am 15.03.2015
Besucht am 22.10.2013
Am Abend lud mich meine Geschäftspartnerin ein, nach Rotenburg zu fahren und dort ein asiatisches Restaurant zu besuchen, das sie vor einigen Wochen entdeckt hatte. Wir fuhren also dorthin und fanden auch in der Nähe des Fußgängerbereichs einen Parkplatz.
 
Nach wenigen Schritten kamen wir zu diesem Restaurant, das, eigentlich untypisch für ein asiatisches Restaurant, verhältnismäßig nüchtern wirkte. Beim Eintreten wurden wir von einer Bedienung freundlich begrüßt, einen Tisch konnten wir uns in dem nur schwach besetzten Restaurant selbst aussuchen.
 
Bedienung
 
Wir hatten uns gerade hingesetzt, als uns die Bedienung auch schon die Speisekarten reichte. Dann fragte sie, ob wir schon Getränkewünsche hätten. Meine Gastgeberin bestellte ein Mineralwasser, ich ein großes Pils. Beide Getränke wurden nach kurzer Zeit serviert.
 
Die beiden Bedienungen, die uns im Laufe des Abends versorgten, waren sehr freundlich und zuvorkommend, auch meine Getränkenachbestellung wurden prompt ausgeführt, die meiner Gastgeberin aber leider vergessen. Das wurde dann etwas später mit zahlreichen Entschuldigungen nachgeholt.
 
Essen
 
Die Karte zeigt ein umfangreiches Angebot an chinesischen und thailändischen Speisen, außerdem „Spezialitäten unseres Hauses“, Spezialitäten-Platten, Familienmenüs und „Hot Cook“-Angebote. Wir hatten uns schon fast für die „Bangkok-Platte“ für zwei Personen entschieden, aber meine Gastgeberin hatte so viele Änderungswünsche, dass die Bedienung auf die bisher übersehene „Hausplatte de Luxe“ hinwies, bei der die gewünschten Änderungen schon alle berücksichtigt waren. So bestellten wir diese Platte für zwei Personen, mit Hühnersuppe oder Frühlingsrolle vorweg, dann knusprige Ente mit Gemüse in Knoblauchsauce, scharf, gebackenes Hühnerfleisch mit Erdnusssauce, gebackenes Schweinefleisch mit süßsaurer Sauce, gebackene Hummerkrabben im Teig, Schweinefleisch mit gewürzten schwarzen Bohnen, scharf, Rindfleisch mit Zwiebeln und gebackene Banane oder Kaffee zum Abschluss (29,00 €).
 
Nach moderater Wartezeit wurden die Vorspeisen serviert, die Hühnersuppe für meine Gastgeberin, eine Frühlingsrolle für mich. Beides war frisch, heiß und schmackhaft.
 
Nachdem die Vorspeisen verzehrt und das Geschirr abgeräumt war, dauerte es noch einen Moment, bis das Hauptgericht serviert wurde. Um einen Eindruck von dieser Hausplatte zu gewinnen, verweise ich auf das entsprechende Bild, wir waren jedenfalls sehr angetan. Alle enthaltenen Speisen waren frisch und heiß, und jede für sich war sehr lecker.
 
Mengenmäßig war die Platte so, dass wir fast alles aufgegessen haben, meine Gastgeberin jedoch auf die gebackene Banane verzichtete und stattdessen den Kaffee wählte.
 
Ambiente
 
Anders als bei vielen traditionellen asiatischen Restaurants war dieses eher europäisch-nüchtern eingerichtet, der sonst übliche Einrichtungsstil mit viel rotem Holz und goldbemalten Schnitzereien fehlte hier völlig. Trotzdem oder vielleicht gerade deswegen wirkte die Einrichtung gemütlich, wir haben uns wohl gefühlt.
 
Sauberkeit
 
Das Restaurant wirkte sauber und gepflegt, es waren weder Krümel noch Staub zu sehen, also kein Grund zu Beanstandungen.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


uteester und eine andere Person finden diese Bewertung hilfreich.

Ehemalige User und 2 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.