Südbahnhof
(3)

Altonaer Straße 131, 24539 Neumünster
Restaurant Catering Biergarten
Zurück zu Südbahnhof
GastroGuide-User: Ehemalige User
hat Südbahnhof in 24539 Neumünster bewertet.
vor 6 Jahren
"Heute Abend führte uns der Hunger ..."

Geschrieben am 22.01.2014
Heute Abend führte uns der Hunger einmal in den “Südbahnhof” in Neumünster.
Das Kneipen-Restaurant ist in einem alten Bahnhofsgebäude untergebracht. Mehrere
Räumlichkeiten verteilen sich um die “Diele”, in der auch der Tresen steht. Für die Süchtigen gibt es sogar ein extra Raucherzimmer. Im “Südbahnhof” ist jeden Sonntag Brunch, außerdem locken Events und im Sommer ein großer immer gut besuchter Biergarten.
Wir betreten die Lokalität gegen 18:30. Zu diesem Zeitpunkt sind die Räume schon gut besetzt, wir bekommen aber noch einen Tisch am Fenster. Nebenan sind für eine Gesellschaft Tische zusammengestellt. Der Geräuschpegel ist leider, auch bedingt durch die hohen alten Räumlichkeiten nicht gerade gering. Die Wände sind gemäß dem Thema Bahnhof/Eisenbahn gestaltet. Mir ist es alles etwas zu dunkel.
Das Mobiliar kommt eher rustikal daher. Der freundliche Kellner ist sehr schnell zur Stelle und fragt nach einem ersten Getränkewunsch.
Wir bemerken fehlende Seiten in der Speisekarte, welche auch sofort ausgewechselt wird. In der Speisekarte ist auf fast jeder Seite Werbung, was diese leider nicht übersichtlicher macht. Wir bestellen Folienkartoffel mit Nordsee-Krabben mit Sourcream, dazu Salatbeilage für 8,90 € und Bauernfrühstück ebenfalls für 8,90 €. Das Bauernfrühstück kommt dann mit Schinkenwürfeln, Gewürzgurke und kleiner Salatbeilage und ist geschmacklich einwandfrei und gut portioniert.
Die Folienkartoffel sind eigentlich zwei Kartoffeln, an Remoulade/Sourcream wird nicht gespart. Auch gibt es reichlich Krabben. Allerdings wird eine Kartoffel als etwas “zäh” empfunden. Die Salatbeilage ist reichlich. Alles in allem ist das Essen gut, sodass einem weiteren Besuch nichts im Wege steht. Zu bemerken ist noch, dass während des Essens nachgefragt wird, ob wir zufrieden sind. So gehört es sich.
Als wir gehen, ist kaum noch ein Platz frei. Es empfiehlt sich wohl auch, das nächste Mal einen Tisch zu reservieren.
Fazit: Gerne wieder!