Zurück zu Bella Napoli
GastroGuide-User: DaueresserGK0712
hat Bella Napoli in 68163 Mannheim bewertet.
vor 5 Jahren
"Manuele Rizzo – Spitzname Plattfuß – und sein Assistent Pedro Caputo würden staunen ;-)"

Geschrieben am 17.02.2015
Besucht am 22.09.2012
Restaurant-Kritik wird ab dem 11.03.2015 nicht mehr verfügbar sein - daher hier ein kleines "best of" meiner Top 5 Bewertungen ... als zweite die Kritik mit den meisten "Klicks" das Bella Napoli in der Dürerstr. im feinen Stadteil Neuhermsheim (Kritik ist von 09/2012)

Vorweg positiv: Qualität der Essen; Anrichte; Ambiente; Bedienung; Lage; Preis-Leistung

          negativ: Fehlanzeige

Einleitung:
"Bella Napoli" -- denkt man an Neapal so habe ich Kommissar Rizzo (als Kind mein Held) natürlich groß vor Augen. Für die jüngere Generation: Kommissar Rizzo war eine 4 teilige Kriminalfilmreihe in deren Mittelpunkt der füllige, aber friedliebende Kriminalkommissar Manuele Rizzo (Bud Spencer) – Spitzname Plattfuß – und sein Assistent Pedro Caputo stehen.
Aber wir sind hier nicht beim Film und in Neapel, sondern in Echtzeit auf dem heimweg vom ersten Auswärtsspiel. Sichtlich geschafft nach unserer 3:9 Niederlage bei der Pius Gemeinde Mannheim waren wir froh, als wir heute Abend kurz nach 18 Uhr in die Dürerstraße eingebogen sind .....

Lage, Umfeld:
Das Restaurant hat wohl keine eigenen Parkplätze, so suchten wir uns auf der breiten Dürer Straße die Parkplätze. Die Dürerstraße gehört zum Bezirk Neuhermsheim /Neuostheim und ist ein Stadtbezirk von Mannheim. Hier geht es regelrecht gehoben zu, demenstprechend sind die Miet und Kaufpreise sehr hoch angesiedelt. Auch der Ausländeranteil mit 10,67 % hält sich sehr in Grenzen. (http://www.mannheim.de/auslaendische-einwohner-stadtteilen/auslaendische-einwohner-mannheimer-stadtteilen )

Ambiente, Sauberkeit:
Es gibt ihn also noch, den kleinen Italiener "ums Eck". Von außen unscheinbar und unspektakulär, geht es innen chiq und edel zu. Edle weiße Stofftischdecken, poliertes Besteck. Große Weinkühler, ein herrlich einladender Eingangsbereich. (ich hatte eine Empfehlung vom Projektleiter auf Arbeit) also reservierte ich schon letzten Dienstag einen Tisch, was sich nicht als fehler herausstellen sollte.
Da wir nicht zu neunt, daür zu siebt waren, plante das Team um und machte uns in 10 Sekunden einen gelungenen und gemütlichen 8er Tisch (sie hatten in letzter Minute eine Reservierung reinbekommen). Kerzenlicht, edle Stoffservietten .. der Abend konnte beginnen !!
Die Platzabstände sind relativ großzügig, insgesamt ca. 40 Plätze im Restaurant (als wir später gingen merkten wir, dass alle Plätze reserviert bzw belegt waren). Kerzen, gedimmtes Licht, frische Blumen, alles schön sauber und gepflegt. Da bin ich fast gezwungen 2x 5 ***** Sterne zu vergeben !!

Bedienung:
Unseren Platz haben wir von einem netten und freundichen Herren bekommen. Später wurde er von einem etwas stattlichen Herrn unterstützt, zudem dann wohl noch seine schwangere Frau hinzustieß. Was mir sehr gut gefallen hat: Bei der Reservierung fragte er nach ob es ein Geburtstag oder eine Feier sei und wo wir unseren Tisch haben wollen. Sehr professionell. Er schmunzelte, als ich gesagt habe, ich habe einen Tipp bekommen und den Tipp mit meiner TT Mannschaft gerne mal ausprobieren möchte.
Professionell auch die Bestellung der Getränke und der Essen. Hier wird nichts aufgeschrieben. Getränke werden im Kopf vermerkt und natürlich richtig hingestellt (ohne Nachzufragen). Bei der Essensbestellung wird nach Sonderwünschen gefragt. Auch Frage während des Essens, die vorgewärmten Teller werden mit weißem Tuch serviert etc. Herzlich, unhektisch (ganz untypisch für ein italienisches Restaurant), aufmerksam aber nie aufdringlich wirkend. 5 Sterne *****

Essen:
Eine bombastische Speisenauswahl. Keine 500 verschiedenen Pizzen und 350 diverse Pastagerichte sondern auserwählte Speisen,die es nicht alle Tage gibt. Natürlich gibt es einige Klassiker wie zB Rigatoni al Forno. Aber Tortellini ala Panna, Canneloni oder Combinazione gibt es hier nicht !!
Lasagne mit Flusskrebsen, Pennete mit Zander, Radieschen und Sektsoße oder Tortellini in Aurorasoße hört man nicht alle Tage. Wer mehr lesen möchte: http://www.bellanapoli-mannheim.de/_resources/speisekarte/speisekarte_bella-napoli-mannheim.pdf
Im Bella Napoli werden regionale italienische Gerichte, Pasta, Fisch und Meeresfrüchte, Fleisch und Desserts in großer Vielfalt den Gästen angeboten. Wir entschiden uns für ein klassisches 2 Gänge Menü. Bei meinem Doppelpartner (inkl. seiner Familie) sollte es als Vorspeise ein Insalate italia (8,00) sein. Ich entschied mich für die Straciatella Suppe. (4,00) Die Suppe wurde nochmal an unserem Tisch geordert. Als Hauptgang wählte ich die Rigatoni Gorgonzola, Spinaci e Noci (7,50), meine Freundin die Risotto alla Veneta (8,50). Dazu gab es 4 Mal Pizza sowie einmal Spaghetti alla Primavera (6,50).
Der italienische Salat sah nicht nur optisch wie ein Meisterwerk aus, er hat auch so geschmeckt. Vom Geschmack musste sich meine Straciatella Suppe auch nicht verstecken. Was heißt verstecken?? Zwei Mal richtig tolles Lob für die ausgezeichnet abgeschmeckte Suppe mit Ei (Eiweiß), Parmesan und frischer Petersilie. Endlich mal wieder eine Suppe zum Genießen. Zu den Suppen und zu dem Salat wurde uns selbst gebackene kleine Pizzabrötchen gereicht, die während des Abends immer wieder (kostenlos) aufgefüllt wurden. Die Pizzabrötchen waren ofenwarm, haben super geschmeckt.
Voll des Lobes waren die Pizzaesser. Mein Doppelpartner hatte die Quattro Stagione, jeweils ein Viertel belegt. Er war voll des Lobes. Richtig geil: Die Pizzen werden mit einem speraten Pizzamesser (die stecken unterhalb der Pizza auf dem Teller) serviert. Einfach, aber originell.
Die Spaghetti alla Primavera stellten sich als ein sehr gut abgeschmecktes, bissfestes Gericht heraus. In Olivenöl geschwenkt, mit Büffelmozarella, Tomatenstückchen und Oliven verfeinert. Sensationell !!
Meine Freundin genoß jede Gabel ihres Risottos. Das schmeckt nach Safran und Parmesan, das Fleisch leicht rauchig, dazu die frischen Champignons. Hochachtung !!
Kann es noch besser kommen ?? "Nur wer hat, der kann" es kann ..... Mein Gericht war mit das Beste was ich in diesem Jahr an Pasta gegessen habe. Eine überschaubare Portion Rigatoni Gorgonzola, Spinaci e Noci . Selbst gemachte Rigatoni (äußerst bissfest) mit Ricotta und Spinat gefüllt, leicht salzig mit einer ganz feinen Gorgonzola Sahne Soße, dazu geröstete Mandel Splitter. Ein Traum !! Volle 5 Sterne ******

Preis-Leistung:
Wir hatten Suppe, 2 große Getränke ( Schöfferhofer Hefe und Cola Light) Risotto und Rigatoni und haben keine 25 Euro bezahlt. Mehr geht nicht .... Auch unsere Familie aus Ludwigshafen mit 2 Kindern knape 45 Euro .... 5 Sterne ******

Fazit:
5x5 Sterne. Mal wieder ein Italiener ....  Das gibt es recht selten bei mir. Aber hier ist jeder Stern verdient. Ich habe immer noch diesen feinen Gorgonzola Geschmack auf der Zunge mit der himmlischen Füllung. Beim nächsten Besuch halte ich mich an Empfehlungen des Küchenchefs und werde wohl die Rigatonis als Zwischengang nehmen !! Wir werden definitv wieder kommen
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


AndiHa und 2 andere finden diese Bewertung hilfreich.

carpe.diem und 3 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.