Daluma
(1)

Weinbergsweg 3, 10119 Berlin
Vegetarisches Restaurant Bistro Catering
Zurück zu Daluma
GastroGuide-User: NoTeaForMe
hat Daluma in 10119 Berlin bewertet.
vor 1 Monat
"Ein Lokal mit Fokus auf Produktqualität, das aber trotzdem noch mehr Mut beim Abschmecken haben könnte."

Geschrieben am 15.12.2020 | Aktualisiert am 15.12.2020
Besucht am 27.08.2018 1 Personen Rechnungsbetrag: 12.5 EUR
In Berlins Stadtbezirk Mitte ist das "Daluma" in der Nähe der Torstraße zu finden. Dieses kleine, schlicht und unaufgeregt eingerichtete Lokal möchte seine kulinarische Philosophie laut eigener Aussage einem nachhaltigen, bio-zertifizierten und schonend Verarbeitung Warenkorb an Lebensmitteln widmen. Dabei bekommen sowohl Omnivore, als auch Vegetarier und Veganer ein Angebot, dass ihren Geschmack treffen und gleichzeitig eine kulinarische Abwechslung bieten soll.

Das "Daluma" ist, dem "modernen" Angebot angemessen, eher wie ein hippes Lokal für vor
allem junge Leute eingerichtet. Das bietet eine angenehme und saubere Atmosphäre, die aber weniger heimelig und gemütlich herüberkommt. Einziges Manko bei der Einrichtung ist vielleicht die Existenz von nur einer einzigen Toilette, die bei dem meist etwas höheren Andrang hier dann doch häufig eher für Anstehen sorgt.
Innenansicht.
In den Räumlichkeiten des Deli-Bereiches wird auch ein Verkauf von hauseigenen Produkten angeboten. So geschieht auch die Bestellung der Speisen vor Ort am zentralen Tresen und es ist eher Selbstbedienung angesagt ist. Somit bleibt mir zum Service nur zu bewerten,
dass die Mitarbeiter standardmäßig freundlich agierten, ohne aber einen besonders herzlichen Eindruck zu hinterlassen.

Es verwundert angesichts des bereits genannten auf Bio und Nachhaltigkeit ausgelegten Angebots, dass die Karte natürlich auch die obligatorischen Smoothies, Säfte und Salate bereithält.

Für mich waren aber vor allem die warmen Gericht-Kompositionen am interessantesten. So entschied ich mich bei meinem kurzen Abstecher ins "Daluma" für die „Oriental Study“.
Diese beinhaltete eine bunte Mischung aus Kurkuma-Blumenkohl, Linsen, Quinoa-Tabouleh, Kichererbsen, Aubergine und Hummus, begleitet von Baby-Römersalat, Kürbis- und  Granatapfelkernen sowie etwas Koriander. Als zusätzliches "Add-On" entschied ich mich zudem für die "Hirsch-Shiitake-Meatballs".
„Oriental Study“.
Salat und Blumenkohl waren wirklich sehr frisch und konnten mit angenehmer Knackigkeit von ihrer Produktqualität her also überzeugen.
Die Kürbiskerne lieferten zusätzlichen willkommenen Crunch.
Die Linsen waren leider für meinen Geschmack etwas zu weich geraten und hätten auch dringend etwas von der versprochenen orientalischen Würze gebrauchen können, da sie doch den Hauptbestandteil des Gerichts ausmachten.
Gleiches galt geschmacklich auch für den Blumenkohl.
Verwundert war ich zudem über das Fehlen der Kichererbsen. Stattdessen fanden sich Oliven in dem Mix, die sich aber gut in das gesamte Gericht einbrachten.
Vom Hummus, der sozusagen eine Funktion als eine Art "cremiges Dressing" hätte ausführen sollen, hätte es gerne mehr sein können. So bewegte auch er sich geschmacklich im Hintergrund.
Die Meatballs aus Hirschfleisch und Shiitake waren saftig und zum Glück, anders als die Linsen und der Blumenkohl, deutlich geschmacksintensiver. Aber ohne dieses "Add-On" wäre das Gericht doch für meinen Eindruck recht fad und auch trocken gewesen.

Bei all dem Fokus auf gute und frische Produkte schien so der Sinn für den eigentlichen
Geschmack doch etwas kürzer geraten zu sein.
Über die Portionsgrösse und damit die nötige Sättigung kann man sich bei den 8,9 € für dieses Gericht zwar (ohne die Meatballs) nicht beschweren, aber den geschmacklichen Erwartungen wurde der Name "Oriental Study" dann doch eher nicht gerecht.

Mein Fazit zum Daluma lautet also, dass sich der Qualitätsanspruch an die Lebensmittel durchaus in deren Frische wiederfindet.
Lediglich von der Aromentiefe und dem Einsatz von Gewürzen her wäre meiner Meinung nach mehr Feinschliff von Nöten, denn an sich erschienen die Zutaten- Kombination der Gerichte durchaus schlüssig.
Zusammen mit den kleinen Abstrichen beim Service sind für meinen persönlichen Eindruck 3,5/5 Punkten am angemessensten.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 12 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 11 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.