Zurück zu Museumsgaststätte im Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum Bad Sobernheim
GastroGuide-User: PetraIO
hat Museumsgaststätte im Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum Bad Sobernheim in 55566 Bad Sobernheim bewertet.
vor 2 Jahren
"Schöne Einkehr für Ausflügler, leider muss man Eintritt zahlen..."
Verifiziert

Geschrieben am 06.06.2017
Besucht am 28.05.2017 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 17 EUR
... oder gönnt sich als Einheimischer eine Jahres-Partnerkarte für € 30,00.
 
Mein erster Besuch des Freilichtmuseums liegt wohl ca. 18 Jahre zurück. An diesem Sonntag kam mein Mann auf die Idee, mal zu schauen, wie sich das Freilichtmuseum entwickelt hat.

Wir durften für € 7,00 Eintritt viel altes Neues entdecken.

Zur Erklärung ein kleiner Auszug aus der schönen Homepage https://www.freilichtmuseum-rlp.de:
„Im Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum erwacht das alltägliche Leben der letzten 500 Jahre zu neuem Leben. Knapp 40 historische Gebäude wurden an ihren Originalstandorten in Rheinland-Pfalz abgebaut, auf dem Gelände des Freilichtmuseums wieder zusammengefügt und detailgetreu eingerichtet. Ergänzt durch Gärten, Felder, Streuobstwiesen, einen Weinberg, Weiden und die zugehörigen Tiere vermitteln sie dem Besucher das Gefühl, in die Geschichte einzutauchen.“

Am Eingang erhält man einen Plan, über einen Rundweg spaziert man von Gebäude zu Gebäude. Ein Dorf, unterteilt nach pfälzischen Regionen, ist hier entstanden und man fühlt sich in eine andere Zeit versetzt. Jedes Haus ist beschrieben mit seinem Originalstandort und Foto vor dem Abbau und Umzug nach Bad Sobernheim. Absolute Empfehlung für dieses Ausflugsziel, dies nur am Rande.

Fast genau in der Hälfte des Rundweges wird für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt. Zum Glück. Denn bei nahezu 30 Grad und strahlendem Sonnenschein hatten wir richtig Durst!

Die Museumsgaststätte liegt im Haus Niederbreisig.
Herkunftsbeschreibung des Hauses
.
Einladend sieht es aus. „Schön, dass Sie da sind“ steht groß auf einer Schiefertafel am Eingang.
Im Biergarten
Nun denn! Sonnenschirme und alter Baumbestand spenden Schatten. Im Biergarten klassische Brauhausbestuhlung mit kleinem Deckchen und Topfblume. Besteck (Löffel in der Überzahl) und Servietten stehen im Weckglas zur Selbstbedienung bereit.

Für den Durst ein Kirner Bier vom Fass, 0,3 l zu € 2,20. Für mich eine trockene Weißweinschorle, auf Wunsch mit viel Wasser, 0,4 l zu € 3,50.

Tja, es geht natürlich wie immer aus. Wir wollten ja nur was trinken…

Aber es ist so nett hier.
Und im Schatten so entspannend und gemütlich.
Die Servicedamen sind aufmerksam und fröhlich bei der Sache.
Am Nebentisch wird ein sehr appetitlicher Salatteller serviert.
Überredet!

Für meinen Mann die Tagesempfehlung der Schiefertafel: Ofenkartoffel mit Quark und Salat zu € 6,30.
Für mich das bereits gesichtete Gericht Museumsröllchen auf Salat zu € 5,80. Die lockeren Röllchen sind hausgemacht mit frischem Spinat und einer tomatigen Frischkäsecreme aufgerollt. Sie werden kalt serviert, erklärt mir die freundliche Bedienung.

Nach angenehmer Wartezeit wird unser Essen serviert.

Die Ofenkartoffel entpuppt sich als schön gebackene Kartöffelchen die ein wirklich tolles Aroma haben. Im Verhältnis zum reichlichen und gut abgeschmeckten Kräuterquark sind die Kartoffeln etwas knapp, es war aber kein Problem ein paar Scheibchen Baguette dazu zu bekommen. Das Brot wurde auch nicht extra berechnet.
Ofenkartöffelchen mit Quark
Wenn ich die Bedienung richtig verstanden habe, wird sehr auf regionale Zutaten geachtet. Teilweise kann die Küche sicherlich auf Eigenanbau des Museumsgeländes zurückgreifen. Der Kräutergarten liegt direkt am Restaurant.
Kräutergarten

Die Museumsröllchen sind ein Volltreffer. Der Salat ebenso. Frische Zutaten, fein gewürzt. Ein leichtes und sehr schmackhaftes Dressing mit frischen Kräutern.
Museumsröllchen mit Salat

Alle Speisen werden frisch zubereitet. Für den süßen Hunger stehen hausgemachte Kuchen und Torten in der Kühlvitrine bereit.

Innen ist es urgemütlich. Die Gaststube der „guten alten Zeit“.
.
.
Toiletten befinden sich außen am Gebäude. Diese sind modern, gepflegt uns sehr sauber.

Ein tolles und umfassendes Ausflugsziel, wir werden wohl zukünftig alle unsere Gäste hier hin führen!
 
 
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 23 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 und 24 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.