Zurück zu Cafe Bistro Holler
GastroGuide-User: manowar02
hat Cafe Bistro Holler in 85057 Ingolstadt bewertet.
vor 3 Jahren
"Ein neues Cafe-Bistro mit Integration zwischen behinderten und nicht behinderten Menschen, wir kommen sehr gerne wieder"
Verifiziert

Geschrieben am 04.05.2016 | Aktualisiert am 04.05.2016
Besucht am 30.04.2016
Hollerhaus in Ingolstadt – hier geht es um Behinderte, leben, wohnen und was noch dazu gehört.
In der Zeitung gelesen , das Holler Cafe wurde neu gebaut und aufgemacht, hier geht es um Integration zwischen behinderten und nicht behinderten Menschen in einem Cafe wo man auch essen kann. Es gibt auch selbst gemachte Nudeln, Nudelsoßen und Pesto zum Verkauf. Wichtig ist es hier mit frischen Produkten aus der Region zu arbeiten.
Das liest sich gut und was uns zu Gute kommt , es gibt durchgehend warme Küche.
Auf den Weg Richtung Norden von Ingolstadt gemacht, Straße bekannt – Penny , August-Horch-Schule, GVZ zu sehen , nur keinerlei Holler Cafe. Am Parkplatz der Schule, Samstags ist ja hier keiner, unser Auto geparkt und geschaut. Etwas zurück gelegen in einem Wohnkomplex fanden wir dann im Außenbereich Stühle und Bänke. Näher heran gegangen lasen wir dann auch mit Farbe an die Scheibe geschrieben Cafe Bistro Holler. Hier sollte man sich Gedanken machen , das Cafe von der Straße aus aufmerksamer zu machen. Eigene Parkplätze konnten wir jetzt nicht finden, am Wochenende könnte man warscheinlich den Schulparkplatz benutzen, der Penny Markt wird nicht begeistert sein wenn man dort parkt. Hier dreht sich vieles um behinderte und somit ist auch alles komplett barrierefrei.
 
Service
Der Service trägt hier türkis farbene Polo-Shirt und schwarzen Bistro Schurz und jeder hat ein Namensschild. Wir wurden freundlich begrüßt, hatten freie Platzwahl und die Karten wurden uns gereicht. Dann gab die Frage – darf ich schon was zu trinken bringen oder wollen sie erst in aller Ruhe in die Karte schauen – geht doch, hier ist für jeden was dabei, wer gleich bestellen will oder der erst schauen möchte. Die Getränke kamen rasch, wurden mit dem Aufdruck auf dem Glas zum Gast hin gestellt und der Rest der Bestellung wurde aufgegeben . Beim Salat gab es eine Nachfrage , welches Dressing man gerne möchte und es wurden alle drei aufgezählt. Beim Burger wurde auch nach dem Dressing gefragt und es gab eine Empfehlung von der sehr netten Dame, was sie findet das eines nicht so dazu passt. Sie hatte recht, die Himbeervinaigrette würde uns hier auch nicht dazu schmecken. Die Essen kamen gleichzeitig an den Tisch, sie wünschte uns einen guten Appetit und teilte mit sie bringt gleich noch etwas Brot zum Salat. Auch hier gab es nochmal ein – lassen sie es schmecken-. Eine Zwischennachfrage unterm Essen blieb auch nicht aus, sie war immer Aufmerksam und present, auch so ihre Kollegen.  Leere Teller wurden gleich bemerkt, sie erkundigte sich ob wir zufrieden waren und wir noch einen Kaffee, Kuchen oder Dessert möchte. Auch vor leeren Gläsern saßen wir nicht lange. Der Bezahlvorgang ging rasch über die Bühne und es wurde sich für unseren Besuch bedankt und noch ein schöner Tag gewünscht. Beim verlassen wurden wir von allen noch freundlich verabschiedet. „ Holler , Holler „ das ist mal ein Service, da sollten sich mal manche Gastronome eine Scheibe abschneiden. Super netter , freundlicher, Aufmerksamer , perfekter Service.  5 Sterne mit Sternchen, wenn man bedenkt wo man hier ist.
 
Essen
Die Speisekarte besteht aus einem Schieferklemmbrett auf dem die weißen Zettel eingeklemmt sind.
Es gibt hier eine nicht zu große Auswahl, aber wir finden es reicht hier aus. Die Karte kann man auch auf der HP nachlesen www.holler-speisen.de. Zusätzlich gibt es noch täglich wechselnde Tagesgerichte.
 
Wir hatten zwei alkoholfreie Weizen von Nordbräu zu je 3,30 € , den Holler Pulled Pork Burger, Drillingskartoffeln, Salatbuket für 7,90 € und den gemischten Salat mit gegrillten Hähnchenbrustfilet für 7,90 € mit Himbeervinaigrette
 
Der gemischte Salat bestand aus sehr frischen verschiedenen Blattsalat, incl. Feldsalat und ohne den Eisbergsalat ( welche Freude), Gurken, Tomaten, Paprika auch alles frisch aufgeschnitten und mit Geschmack, Kürbis-und Sonnenblumenkernen und Croutons. Die Croutons waren selbst gemacht, richtig schön kross und aus verschiedenen schmackhaften Brot hergestellt, wahnsinnig lecker dazu. Die Himbeervinaigrette zum rein setzten, leichtem Säure Geschmack mit etwas süße im Abgang und herrlich aufeinander abgestimmt. Noch nie so lecker bekommen. Das Hänchenbrustfilet super zart und saftig gebraten und spitze gewürzt mit einem Hauch Curry Geschmack, Spitze. Dazu gab es vier Scheiben etwas rustikaleres Baguettbrot mit Klasse Geschmack.
 
Der Burger, den hätte ich jetzt gerne vor mir zum verspeisen, hatte eine richtig schön angeröstete Burgersemmel, die auch Geschmack hatte und mit Sesam bestreut war. Dazu gab es eine würzige selbstgemachte Soße an der es geschmacklich nichts auszusetzten gab. Belegt war der Burger noch mit Lollo Salat in grün und rot und frischen Gurken. Nun zum Pulled Pork, super saftiges zartes Schweinefleisch , schön in fetzen gerissen und super verzeiht den Ausdruck geil im Geschmack, kräftig gewürzt mit dezenter schärfe, wir waren begeistert. Salat war der gleiche wie beim anderen Teller und hier wurde das Joghurt Dressing gewählt. Der Salat befindet sich auf dem Teller, aber das Dressing war etwas dickflüssig und nicht zu viel vorhanden, somit vermischte sich auch nichts auf dem Teller. Geschmacklich einfach gehalten , selbstgemacht und schmeckte gut. Hier würden wir überdenken, ob man nicht die Kartoffeln auf den Teller gibt und den Salat in die Schüssel. Die Kartoffeln perfekt gegart, eine Sorte mit Geschmack und nochmal schön angeröstet. Ich mag normalerweise keine Kartoffeln mit Schale, aber die habe ich sogar gegessen. Mit guten Olivenöl verfeinert, Meersalz gewürzt und leichten Rosmarin Geschmack. Dazu gab es noch einen art Sauerrahm-Joghurt Dipp, der gut dazu passte.
 
Für ein Cafe-Bistro eine exzellente Küche, gerne 5 Sterne
 
Ambiente
Vorm Haus gibt es einen schönen Außenbereich mit Bänken und Tischen und einen kleinen Kinderspielplatz. Uns war es noch nicht warm genug und wir nahmen innen Platz. Es gibt eine offene Theke, zur Küche hat man einen Blick in die Küche durch eine große Fensterscheibe. Es ist sehr modern gehalten, ähnlich einer Lagerhalle. Die Wände aus Beton und teils so belassen, an den Decken sieht man Rohre. Ein paar Bilder zieren die Wand. Die Stühle in schwarzer Farbe, Bänke in türkis Farben und die Tische mit braunen Holz. Auf dem Tisch stehen eine frische Tulpe, ein Gefäß mit Besteck und Servietten, ein Glas mit Teelicht und Salz-Und Pfefferstreuer. Sie haben auch Mühlen, die haben wir seitlich in einem Regal stehen sehen. So wie es aussieht kann man auch den großen Raum durch eine Faltwand etwas abtrennen. Es ist alles schön hell durch die großen Glasfronten und es passt hier alles zusammen, man muss es aber mögen. Die Musik störte uns ein bischen, sehr modern und etwas laut. Wie sich der Lärmpegel verhält ist schwer zu sagen. Wir entscheiden uns für 4 Sterne.
Kleiner Hinweiss am Rande, auf der Damentoilette sollte man das Lichtkonzept nochmals durchdenken. Sobald die Kabinen Tür zu ist , kommt nicht mehr viel Licht rein.
 
Sauberkeit
Hier gab es wirklich nichts zu beanstanden, es wird geputzt und abgewischt sobald irgendetwas gemacht wird und für verschiedene Bereiche werden unterschiedliche Lappen benutzt, vorbildlich. Auch auf den Toiletten alles sauber, 5 Sterne
 

Wir kommen gerne wieder und werden dann auch mal die selbstgemachten Nudeln probieren, sind schon gespannt drauf.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 20 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Huck und 20 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.