Zurück zu Kyrburg
GastroGuide-User: Nolux
hat Kyrburg in 55606 Kirn bewertet.
vor 4 Jahren
"Restaurant in schöner Lage mit sehr gutem Essen!"
Verifiziert

Geschrieben am 13.07.2015 | Aktualisiert am 13.07.2015
Wir waren zur Hochzeit geladen und hatten somit die Ehre, das Restaurant Kyrburg und das zugehörige Whiskymuseum kennen zu lernen.

Das Restaurant liegt oberhalb von Kirn, am Fuße der namensgebenden Ruine, die wir aber nicht besucht haben, als Mitorganisator der Hochzeit hatten wir genug um die Ohren. Der Blick könnte noch schöner sein, wäre er nicht auf Kirn...

Unsere Gesellschaft zählte 80 Personen, und wir wurden untergebracht in einem großen Saal im Obergeschoß.
Die Deko wurde unter anderem von der Braut mitorganisiert. Vom Service waren an diesem Tag, der bis in die Nacht um Drei Uhr anhielt, vier Personen für uns zuständig. Vor und zwischen den Gängen vergnügten wir uns im schönen Garten mit Terasse.

Dass gleichzeitig mit unserem Essen, noch eine weitere Gesellschaft von ca. 30 Leuten mit einem Drei.-Gang-Menü zum Whiskytasting verköstigt wurde, schraubt die Leistung von Service und Küche nochmal nach oben!

Pünktlich um 19 Uhr saßen alle Gäste am Tisch, vorab serviert wurde ein leckerer Kräuterqaurk mit vier Sorten Brot.

Die Vorspeise, ein Salat mit Wildschweinschinken und Feigenchutney, wurde an den Tisch serviert und war schon mal ein sehr guter Einstieg. Bunte Blattsalate mit feinem, cremigen Dressing, der Schinken lecker, mir nur ein wenig zu dickgeschnitte, und das fein-säuerliche Chutney passte wunderbar zum Schinken.

Die Hauptspeisen wurden als Buffet angeboten. So konnte / musste jeder selber gehen.
Es gab Zander auf der Haut gebraten, Poulardenbrust und Krustenbraten. Als Beilagen dienten Rosmarinkartoffeln, (hausgemachte?) Kroketten und Bandnudeln, ebenso glasiertes Gemüse.

Ich wählte den Zander, zwar nicht mehr ganz so knusprig aber saftig und gut gewürzt, und die Poulardenbrust, ebenfalls saftig und wohlschmeckend. Dazu die Rosmarienkartoffeln, die ihren Namen zurecht hatten, und eine feine Krokette, dem Aussehen nach selbst gemacht. Das knackige Gemüse kam sehr bunt daher, Paprika in Rot und Gelb, Brokkoli, Kaiserschoten, Möhren. Alles lecker!

Als Dessert wurden eine dunkle Schokomouse (im Glas), eine luftige Panna Cotta, eine knackige Cremé Brûleé und ein bunter Obstsalat angeboten. Alles sündhaft lecker!

Die Biere kommen natürlich von der Kirner Privatbrauerei und die Weine (durfte / Musste ich zuvor für's Brautpaar aussuchen :-) ) waren vom Weingut Hexamer /  Meddersheim a. d. Nahe. Da kann man nix falsch machen.

Wir werden auf jeden Fall noch mal alleine hier her kommen (vielleicht kommen auch zwei mit, die in der Nähe wohnen ;-))

Ein solches Buffet hatte ich noch nicht. Alles war wunderbar, wirkte frisch und schmeckte hervorragend! Die Leistung an diesem Abend hat mich überzeugt!


kgsbus und 22 andere finden diese Bewertung hilfreich.

gourmailer und 22 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.