Zurück zu Gräfin Anna
GastroGuide-User: Carsten1972
hat Gräfin Anna in 49545 Tecklenburg bewertet.
vor 1 Jahr
"Ordentliche Küche....."
Verifiziert

Geschrieben am 29.01.2018 | Aktualisiert am 29.01.2018
Besucht am 28.01.2018 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 30 EUR
...gibt es in der Gräfin Anna in Tecklenburg. Sonntag und endlich mal kein Regen in diesem Schietwetter Winterjanuar 2018. Ich wollte mit meiner Frau die aktuelle Ausstellung im Otto Modersohn Museum Tecklenburg anschauen ( www.ommt.de ) und weil es nicht regnete wanderten wir über einen kleinen Abschnitt des Hermannsweg von Brochterbeck kommend nach TE hinein.

Nach dem Besuch dieses kleinen, aber sehr feinen Museums hatten wir Verlangen nach einem etwas verspäteten Mittagessen. Tecklenburg ist eine touristische Hochburg und deswegen haben die Gaststätten in den meisten Fällen Sonntags durchgehende Küche. Für den Imbiss Kostbar ( http://www.gastroguide.de/restaurant/237577/kostbar-der-bio-imbiss/tecklenburg/bewertung/28930/ ) nicht weit vom Museum war das Wetter dann doch etwas zu schlecht, also lieber was mit Dach über dem Kopf.

Hinter dem Imbiss dann die Gräfin Anna, langjährig an Ihrem Platz im alten Gebäude. Ich hatte irgendwas von Betreiberwechsel zum Jahresanfang gehört. Warum also nicht mal dort hineinschauen. An der Tür direkt Information über Öffnungszeiten und Küchenzeiten, das passte für uns. Die Karte gutbürgerlich mit mediterranem Einschlag. Auch ein größeres Kuchen/ Tortenangebot wird vorgehalten. Der Vater der neuen Inhaberin Katharina Deß ist ausgebildeter Konditormeister.

Ist man drinnen im alten Tecklenburger Haus, ein totaler Kontrast zu draußen mit einer sehr modernen Inneneinrichtung.

Unten ein paar Tische mit der Theke, aber uns schien es oben schöner, und so folgten wir dem Hinweis. Oben dann ein sehr luftiger Raum mit offener Decke, mit einem interessanten Beleuchtungskonzept

Unter der Decke Tische und Stühle mit einer sparsamen Dekoration.

Insgesamt, besonders durch das Licht, war das nicht wirklich behaglich. Aber wir gaben dem Raum eine Chance und ließen die Atmosphäre auf uns wirken. Die relativ kleine Karte bietet ein bisschen "cross over" Küche. Meine Frau und ich waren recht schnell einig, einen der Burger zu probieren. Dazu noch eine Apfelschorle bestellt.

Mit der Schorle kam (Huch! ... völlig unerwartet) ein Küchengruß.

Geröstete Baguette Scheiben mit einem Kräuterquark, Olivenöl und Sel Gris. Ich habe schon schlechteren Kräuterquark gegessen, der war selbst zubereitet und gut abgeschmeckt. Auch Öl und Meersalz konnten gefallen. Positiv überrascht warteten wir auf die bestellten Burger. Für meine Frau der La Dolce Vita Burger (Italian Style), Briochebun mit Pestocreme, Salat, Rindfleischpatty, Tomaten, Schinken, frittierte Salbeiblätter und karamellisierten Balsamicozwiebeln.

Open sah er so aus:

Der Name des Gerichts berichtet gut über das servierte. Meine Frau mag keinen Ketchup und keine Mayo auf ihrem Burger. Somit hatte die Küche des Gräfin Anna schon mal ihre volle Sympathie durch das verwenden eines Pesto auf dem Burger. Der Daumen ging nach oben, hinreichend gelungene mediterrane Burgeradaption! Für mich sollte es sein: Pulled Pork Burger, Roggenbun, hausgemachter Coleslaw, Röstzwiebeln und saftig gegartes Schweinefleisch.

Served open:

Die Karte verkündete ein hausgemachtes Pulled Pork, dass 10 Stunden gegart worden sei. Nun denn, es war gut, zart und zerfallend, so wie es sein muss. Auch die mit ins Spiel gebrachte und nicht angekündigte Barbecue Sauce konnte gefallen. Lecker der Krautsalat und die Röstzwiebeln. Bei beiden Bürgern gefielen die Buns, die waren weit über dem Niveau sonstiger Industrie-Buns. Nicht so gut die Beilage, irgendeine Pommes Fritte Abwandlung, die mir zu sehr gewürzt war.

Eine junge Dame machte den Service und während unseres kürzeren Aufenthaltes machte sie ihre Arbeit gut.

Kann ich zum Fazit unseres Sonntagmittagessen im Gräfin Anna kommen. Sehr ordentliche Burger, nicht ganz so schmackhafte "komische" Pommes. Da hätte ich mir einfach gut zubereitete langweilige Fritten gewünscht, das wäre besser gewesen. Trotzdem kann man für die aufgerufenen Preise im Gräfin Anna ordentlich essen.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 24 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Huck und 24 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.