Zurück zu Belsers Restaurant und Kellertraube Brasserie
GastroGuide-User: Karibiksonne210
hat Belsers Restaurant und Kellertraube Brasserie in 72622 Nürtingen bewertet.
vor 2 Wochen
"Wie vor Jahr und Tag ... liebe ich Dich noch (ganz nach Reinhard May)"

Geschrieben am 09.11.2019
Besucht am 02.10.2019 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen
Nach wie vor ist das Belsers noch immer eines meiner Lieblingsrestaurants. Besonders schätze ich daß Belser eine sichere Bank für excellentes Essen ist. Belser ist für mich ein Könner. Es gelingen ihm Fisch- wie Fleischgerichte, vegetarisches wie bodenständig Deftigeres. Jeder Hauptgang kommt perfekt aus der Küche. Daran läßt sich die Belastbarkeit der Küche erkennen.

Meine letzter Besuch war am 2. Oktober. Es muss der Tag der neuen Speisekarte, die sehr konstant wechselt, gewesen sein. Die HP gab noch hausgemachte Spaghetti mit Schmorgemüse und Edelfischen (26,50 Euro) an. Auf das hatte ich mich eingestellt und so sehr gefreut. Das stand jetzt leider nicht mehr so da. Eine Nachfrage in der Küche ... und ja, ich hatte Glück.

Und was soll ich sagen. Wie erwartet ... al dente Schmorgemüse mit leicht tomatiger Soße umhüllt dünne Spaghetti. Garniert mit zwei Garnelen, geschält und entdarmt, ein Stückchen Lachs das auf der Haut angebraten war und eine Jakobsmuschel. Das andere Stückchen Fisch mit weißem Fleisch und ebenfalls auf der Haut angebraten.

Mein Gegenüber betonte mehrmals wenn er sich nochmals entscheiden müsste dann ... und das obwohl er mit den mit Steinpilzen und Ricotta gefüllten Ravioli (18,50 Euro) auch sehr sehr glücklich war. Diese waren in einer Gorgonzola-Veluté Sauce geschwenkt. Dazu gab es Babyspinat, karamellisiertes Walnusscrumble und gebratene Trauben und Petersiliensauce.    

Vor unseren beiden Hauptspeisen hatten wir noch ein Kürbiscarpaccio das wir uns teilten. Dazu war eingelegter Butternut Kürbis sehr fein geschnitten und angerichtet mit gerösteten Maronen, Birnen, Gorgonzola und karamelisierter Walnuss. Ich sag dazu wieder nur chapeau ... und ... teilen würde ich DAS nicht mehr.

Für den Abend habe ich mit Cremant, Wasser, Wein (Schorle), Vor-, Haupt- und Nachspeise gerade mal 120 Euro bezahlt. 
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 10 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 10 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.