Zurück zu Suvi Asia
GastroGuide-User: DaueresserGK0712
hat Suvi Asia in 68165 Mannheim bewertet.
vor 1 Monat
"Das Auge isst mit, der Bauch leider auch - nach 60 Minuten hatte ich schon wieder Appetit oder: Suvi Bento Nummel dlei - Tschicken Temula mit Mango Soße, 6 Mal Maki und Salat der Saison und einen Loffel voll Leis"

Geschrieben am 17.04.2019
Besucht am 06.02.2019 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 50 EUR
Das Suvia Asia verfolge ich seit der Eröffnung im März 2018. Vor einigen Wochen sollte es also sein, ich verabrede mich mit "Sushi Experte" Heiko und wir fahren in der Mittagszeit mit der Straßenbahn Richtung Planetarium. Der Hype um das Lokal ist groß, große Menschenmassen drängen um die Mittagszeit in das "Ecklokal" in der Schwetzingervorstadt.

Wir folgen den Massen und werden drinnen von zwei "Jeshekoki" empfangen, sie geben uns zwei sehr abgegriffenen Karten. Die beinhalteten MIttagskarte als auch alternative Gerichte, die wohl auch am Abend ihre Gültigkeit haben.Insgeheim hatte ich mich schon auf >Krabben-Nuggets mit Krabboketten< und dreierlei Soßen entschieden. So kenne ich das vom Neustädter und Landauer Kochlöffel, ne, eine unverkrampfte 20er Box Fingerfood mit 3 Klasse Soßen. Aber ein einfaches Gericht wie Krabben Nuggets kennt das Suvi  (leider) nicht. Alles steht irgendwie doppelt. Ying und Yang. Süß und Sauer. Krieg und Frieden. Wir schauen uns um, Einrichtung und  Dekoration eine Mischung von modern mit Asia Touch gemixt mit der neuen Mömax Eckbank für das "lifestyle" Esszimmer. Im Hintergrund spielt eine Mahjong Musik, allerdings ist es im Lokal so laut, dass wir uns schon etwas lauter "anbrüllen" müssen. Die Tische stehen sehr, sehr eng aneinander, mit dem Vorteil dass die Gäste auch ja jedes Wort vom Nachbartisch mitbekommen. in der Küche geht es zack zack zu, wir haben freien Blick hinein. 

Die Mittagskarte bietet einige "Boxen" zB 4x Kamikaze Rolls und 6xAvocado Maki, keine Ahnung was das ist, leider steht da auch keine Erklärung bei. Ich sehe am Nachbartisch eine Box mit gebackenem Etwas, dazu eine gelbliche Soße mit Reis und ein paar Würfel mit Vogelfutter. Ich zeige unserer Bedienung auf das Gericht er meint " mahjong kadscha " oder so was in der Art. Es soll wohl so viel heißen wie "jawohl, gerne machen wir das frisch für sie", denkste. 
Nach drei bis vier  Minuten nach der Bestellung bekomme ich meine Mittagsbox serviert. 

"Suvi Bento Nummel dlei - Tschicken Temula mit Mango Soße, 6 Mal Maki und Salat der Saison und einen Loffel voll Leis" Duftete super, der Salat mit einer noch nie gesehenem Dressing erlebt. Schmeckte gut. Auch die Sushi waren so schlecht nicht, allerdings habe ich da überhaupt keine Referenz. Richtig gut hat mir das Tschicken Temula geschmeckt. Dazu gab es ein Hefeweizen für knappe 5 Euro. Auf Nachfrage wurde uns erklärt, dass die >Suvi Bento Boxen <schon vorgewärmt würden, für die MIttagszeit, damit es schneller geht. Ich hätte gerne mit meinem Kollegen zusammen gegessen, allerdings ließen die Servicekräfte die vorausschauenden dazugehörigen Kenntnisse vermissen. 

Mein Kollege hat sich nichts destotrotz für das "volle Mittagsprogramm" entschieden. 

Ich weiß leider nicht mehr wie die ganzen Maki`s und Rolli`s hießen, ich weiß nur noch das einige wenige lauwarm waren, da sie frisch frittiert wurden. Schmeckte wirklich gut, hab auch zwei ab bekommen. Kostenpunkt: irgendwas um die 30 Euro. Mein Kollege meinte "joah, hier können wir mal wieder herkommen, gerne auch abends"

Für mich wird es wohl bei dem einzigen Besuch bleiben, ich hatte 30 Minuten nach dem Essen schon wieder Hunger, diese Mittagsboxen wohl mehr "Schein als Sein". Genau wie "Ying und Yang", oder "Süß und Sauer"oder "Hund und Katze" !!

Fazit:
Für Fans der fernöstlichen Kampfkunst  bestimmt eine Alternative in Mannheim.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 16 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 16 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.