Zurück zu Bellissimo
GastroGuide-User: Hund
hat Bellissimo in 29614 Soltau bewertet.
vor 2 Monaten
"Kleiner Italiener mit gutem Essen und Service"

Geschrieben am 12.03.2019
Besucht am 30.01.2019 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 42 EUR
Allgemein
Durch Zufall sind uns die Luftballons aufgefallen, die an einem Gebäude angebracht waren, in dem bisher eine  Cocktailbar beheimatet war. Neugierig geworden haben wir das ganze in Augenschein genommen. Hierf hat am 20. Dezember 2018 ein italienisches Restaurant neu eröffnet, ohne dies mit entsprechenden Anzeigenin der örtlichen Presse bekannt zu machen.

Service
Wir betraten das wirklich kleine Restuarant um ca. 19.00 Uhr und suchten uns einen Tisch für zwei Personen. Die Bedienung wartete bis wir Platz genommen hatten. Sie überfiel uns auch nicht sofort mit der Frage nach den Getränken, sondern ließ uns in Ruge die Speise- und Getränkekarte studieren. Die Bedienung war  sehr nett und freundlich. Joanna kommt aus Polen. Wir haben uns mit ihr angeregt über das Restaurant und die Idee, die hier umgesetzt werden soll, unterhalten. Nach dem Essen wurde uns noch ein Schälchen Gebäck gereicht mit den Worten.....zum Wein. Der Service war dezent, aber aufmerksam. Wir haben uns an diesem Abend sehr gut betreut gefühlt.

Essen:  
Die Karte ist sehr klein, ebenso wie die Küche in der ehemaligen Cocktailbar. Weiterhin wird hier alles mit frischen Zutaten zubereitet. Die Gerichte verteilen sich auf eine Seite Vorspeisen und Pasta sowie zwei Seiten Pizza. Die Getränkekarte ist gut sortiert und weist fünf Seiten auf (die Cocktailbar lässt grüßen).Wir entschieden uns für Pizza. Einmal mit Salami, Schinken und Pilze un d einmal für die Pizza Bellissimo (Scampi, Lachs, Krabben und Knoblauch). Vorweg gab es eine Tomatencremesuppe. Dazu bestellten wir einen Lambrusco und einen Pinot Grigio. Statt der bestellten 0,5 l wurde mir eine Karaffe mit 0,25 l serviert. Die Bedienung erkannte den Irrtum und brachte mir die bestellten 0,5 l zusätzlich und berechnete den viertel Liter später nicht. Zum Glück musste ich an diesem Abend nicht mit Auto fahren. Die Tomatencremessuppe wurde serviert. Sie war nicht zu heiß. Die Konstistenz war gut. Nich tzu dünn, aber auch nicht zu dick, das man sie schneiden können. Verfeinert wurde die Suppe mit Basilikumblättern. Die Pizzen kamen ziemlich zeitnah nach der Suppe. Sie waren handwerklich gut gemacht. Sie hatten einen schönen dünnen Boden, der Rand war schön knusprig, nichts war schwarz gebrannt , wie der Gast es manchmal erlebt. Die Pizzen waren gut belegt und saftig, aber nicht matschig. Geschmacklich ganz wunderbar.

Ambiente
Bei dem Restaurant handelt es sich, wie bereits erwähnt um eine ehemalige Cocktailbar. Beim betreten des Restaurants fällt dem Gast sofort der große Tresen mit den Barhockern auf, der fast die Hälfte der Fläche einnimmt. Das Restaurant ist klein und bietet 16 Plätze an sowie einige Plätze direkt am Tresen. Außerdem gibt es eine Nische mit erhöhten Tischen, Barhockern und einer Sitzbank. Die Tische sind mit Stofftischdecken und roten Auflegern ein-
gedeckt. Auf allen Tischen standen echte Blumen, Salz- und Pfefferstreuer sowie Essig und Öl. Die Wandvertäfelung war halbhoch und aus dunklem Holz. Der fußboden war aus Laminat.Die Beleuchtung ist sehr dezent und verleiht dem Restaurant eine gewisse Gemütlichkeit.  Die Fensterfront zur Straße kann komplett geöffnet werden. Lt. Bedienung soll es noch eine Terrasse im hinteren Bereich geben, die wir nicht begutachtet haben.

Sauberkeit 
Es war alles tadellos sauber

Preis/Leistung
gut

Zusatz: Ein kleines Restaurant wirtschaftlich zu führen ist eine ziemliche Herausforderung. Wir wünschen dem sehr engagierten Team, dass dies gelinge möge und sie Service und Qualität halten können.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 4 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 4 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.