Zurück zu Asia Küche Bistro-Imbiss Linh
GastroGuide-User: simba47533
hat Asia Küche Bistro-Imbiss Linh in 66111 Saarbrücken bewertet.
vor 5 Monaten
"Eine durchaus erfreuliche Entdeckung im Saarbrücker Asia-Imbiss-Dschungel ........"
Verifiziert

Geschrieben am 03.06.2019 | Aktualisiert am 05.06.2019
Es existiert eine neue Bewertung von diesem User zu Asia Küche Bistro-Imbiss Linh
Besucht am 03.06.2019 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 27 EUR
Ein befreundetes Ehepaar, das ich durchaus als Leckermäuler  bezeichnen darf, hatte uns auf den Imbiss der Familie Nguyen (in Vietnam ist dieser Nachname so häufig anzutreffen wie bei uns Müller oder Meier) aufmerksam gemacht; heute schien für Frau Simba die Gelegenheit günstig zu sein, diesen kleinen Betrieb selbst zu erkunden: "Wenn es Tische und eine Toilette gibt, bleiben wir. Falls nicht nehmen wir wenigstens etwas für zuhause mit." Stay or take away!
Wir blieben.

Ambiente: Wirklich klein; eine Verkaufstheke, ein kleiner Getränkeschrank, vier Tische und das wars. An den Wänden der übliche Asia-Kitsch; so richtig vietnamesisch sind eigentlich nur ein direkt auf die Wand gemaltes Bild und ein Fishermans Hat (sowie das Personal, eine junge Vietnamesin und ein vietnamesischer Koch). Richtig gemütlich ist es hier nicht, eben typisch Imbiss. Zweieinhalb Sterne.

Sauberkeit: Blitzsauber, auch die klitzekleinen Nassräume (Fettleibige dürften hier beim Eintreten zum Austreten so ihre Probleme haben). Fünf Sterne.

Service: Die junge Frau nimmt Bestellungen sowie Geld entgegen, reicht das Bestellte über den Tresen oder bringt es wie bei uns an den Tisch. Sehr freundlich und Änderungen hinsichtlich der angebotenen Speisen gegenüber durchaus  aufgeschlossen, dies allerdings nur gegen Aufpreis. Zitat aus dem hauseigenen Flyer: "Sie haben besondere Wünsche was die Zubereitung der Speisen betrifft? Dann wenden Sie sich an die Bedienung. Wir werden Ihre Wünsche gerne erfüllen" . Drei Sterne.

Essen und Trinken: Den Flyer mit den Speiseangeboten hätte vor der Drucklegung besser ein germanischer "native speaker" durchgesehen. Ausserdem finde ich es schon recht possierlich wenn die Gerichte, in denen Glutamat enthalten ist, mit Sternchen versehen sind und es dann auf Seite 4  heisst "In allen Gerichten ist Glutamat enthalten". Auch in den "Gebackenen Bananen mit Honig" oder dem "Eis"? Und warum in sämtlichen Huhn-, Rind-, Schwein-, Ente- und Garnelengerichten ja, im "Fleischwok" (Huhn,Rind,Schwein) oder im "Drachenfeuer" (versch.Fleisch) bzw. im "Chopsuey (versch.Fleisch) aber nicht? Das mag verstehen wer will.

Angeboten werden 10 Vorspeisen, vier Salate der Saison (Mayonnaise-Dressing), acht Reisgerichte, acht Nudelgerichte, fünfzehn "chinesische Gerichte", sechs "vegetarische Gerichte", acht "thailändische Gerichte", fünf "vietnamesische Gerichte" und zwei Desserts. Ab zehn Personen gibt es den sogenannten Party-Service mit drei verschiedenen Party-Menüs. Wer meint, dass angesichts der vielen Speiseangebote fast alles vorgegart wäre, was bei Asia-Imbissen leider häufig der Fall, ist wird hier wirklich angenehm überrascht. So gut wie alles wird frisch zubereitet, was entsprechend dauert; wer keine Geduld hat ist hier fehl am Platze.

Meine Frau trank eine Fanta aus der Dose, ich ein alternativloses Bitburger Stubbi. Auf dem Kassenzettel vermerkt als "2 Getränke EUR 3,00". Für sie gab es als Vorspeise   "Sechs gebackene Wantan", für mich die "Wantansuppe" (je EUR 2,50) Leider habe ich die "Suppe Canh chua Vietnam à la Chef" für EUR 3,80 zu spät gesichtet, aber auch unsere beiden bestellten Vorspeisen waren ausgesprochen schmackhaft. Wir waren  damit ebenso zufrieden wie mit unseren Hauptspeisen.  Sie bekam ""Rindfleisch à la Koonpo (pikant)" für EUR 7,80 und ich "Garnelen à la Koonpo (oder mit Curry)" in der Curryvariante für EUR 10,50. Beide Gerichte mit Reis, Bambus, Champignons, Zwiebeln, Lauch und bissfesten Möhren. Sehr angenehme Schärfe bei beiden Gerichten und geschmacklich wirklich einwandfrei. Der hier wohl unvermeidliche Glutamatzusatz war nicht so schlimm wie befürchtet; ohne Glutamat wäre uns aber wohler gewesen.  Dennoch scheue ich mich nicht, für "Essen und Trinken" gutgemeinte vier Sterne zu vergeben. Der Bistro-Imbiss Linh ist meines Erachtens unter den Asia-Imbissen im Stadtgebiet Saarbrücken "der Einäugige unter den Blinden"; nichts ist vorgegarter und zusammengestoppelter Mist wie bei vielen Mitbewerbern in diesem Genre.  Absolute Glutamatgegner sollte diesen Betrieb allerdings meiden sprich weiträumig umfahren.

Öffnungszeiten: Mo - Frei: 11:30  Uhr - 14: 30 Uhr und 17:00 Uhr - 22:00 Uhr / Sa: 11:30 Uhr - 14:30 Uhr / So: 17:00 Uhr - 22:00 Uhr 

P.S. Meine Frau hat mich nach dem Lesen meines Berichtes darauf hingewiesen, dass direkt neben unserem Tisch ein Schild gehangen hätte mit dem Hinweis, dass auf Wunsch sämtliche Gerichte auch ganz ohne Glutamat zu haben seien. Apell an Familie Nguyen: Überarbeitet sprich ergänzt dringend euren Flyer. Und Glutamatgegner: kommt in Massen! Dass alles offenbar auch ohne Glutamat geht ist ein weiteres Zeichen für die ad hoc-Zubereitung der bestellten Gerichte.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 14 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 und 14 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.