Zurück zu THE GRILL im Victor's Residenzhotel
GastroGuide-User: saarschmecker
hat THE GRILL im Victor's Residenzhotel in 66740 Saarlouis bewertet.
vor 4 Jahren
"„Rock around Dinner“ – ein kulinarisches Event, exquisite Küche umrahmt von Highlights der Rockgeschichte"
Verifiziert

Geschrieben am 30.01.2016 | Aktualisiert am 30.01.2016
Besucht am 29.01.2016
Allgemein/Ambiente


Ein Weihnachtsgeschenk der besonderen Art führte uns am 29.01.2016 nach Saarlouis. Wir bekamen Karten für ein Kulinarik-Event in „THE CLUB“, der Event-Location  des Victor's Residenz-Hotel Saarlouis.
Unter dem Motto „Rock around Dinner“ kamen wir in den Genuss eines delikaten 5-Gang-Menu’s mit fetziger Livemusik zwischen den Gängen. Bekannt aus dem Queen-Musical „We will rock you!“, rockten  die Vollblut-Sänger Sascha Lien und Sascha Krebs Evergreens von den Beatles, Toto,  Queen, AC/DC, den Rolling Stones, und Co.
Der große Eventraum, lichtdurchflutet durch  raumhohe Fensterelemente, war  sehr geschmackvoll dekoriert, die Einrichtung avantgardistisch, minimalistisch und modern mit bequemen Plexiglassesseln an edel eingedeckten Tischen. Besonders beeindruckend fand ich die großen in Tuch gehüllten an der Decke schwebenden Kronleuchter und die besondere Atmosphäre, die verschiedene bunte Lichteffekte an den Seiten erzeugten.

Service

Der Service im Victor’s ist so, wie man es von einem Hotel / Restaurant dieser Klasse erwartet. Perfekt von der Begrüßung bis zur Verabschiedung, freundlich, aufmerksam, gut geschult – da gibt es nichts auszusetzen.

Küche

Unser Menu (Kulinarik-Event 65€/Person)

1.       Süßkartoffelsuppe mit „Surfing“ Flusskrebs
2.       Lachsfilet an Kresserisotto
3.       Liverpool-Sorbet
4.       American Beef, Pommes „Macaire“ und Speckbohnen
5.       Cheesecake mit Schokoladeneis


Alle Zutaten waren von einwandfreier Qualität und  frisch, die Zubereitung der Speisen war handwerklich perfekt,  die einzelnen Gänge wurden kreativ und  professionell präsentiert. Die warmen Gänge erreichten den Tisch gut temperiert auf vorgewärmten Tellern.
Die verschiedenen Speisen mundeten vorzüglich. Hier konnte vor allem der Lachs punkten, ein tolles feinaromatisches Filetstück, das durch kurzes Niedrigtemperaturgaren herrlich saftig und jungfräulich im Kern fast roh, ein herrlicher Gaumenschmaus war. Das Gleiche gilt für das American Beef. Auch hier haben die Köche ein besonders gutes Stück vom Entrecôte mit schönem Fettrand gewählt, perfekt zubereitet mit  brauner Kruste durch hohe Hitze und  bei niedriger Hitze fertiggegart. Die Küche ist risikofreudig – der Garpunkt war englisch, nicht jedermanns Fall, aber uns hat es vorzüglich geschmeckt – saftig, butterzart, ein Genuss.
Auch alle anderen Speisen / Zutaten waren gekonnt zubereitet und konnten überzeugen. Perfektes Risotto, herzhaft gewürzte und bißfeste Speckbohnen, die Plätzchen aus fein zerdrückten Kartoffeln, die schön sämige dezent gewürzte Kartoffelsuppe mit dem Flusskrebs  und auch die leckeren Süßspeisen, das Liverpool Sorbet, herzhaft erfrischendes Cassis – Eis im Sektglas, und die Nachspeise, amerikanisches Käseküchlein mit delikater Schokoeiskugel, waren sehr gut und stimmig.

Begleiter zum Essen waren Aperitif des Hauses, Sekt mit Rhabarbersirup, eiskalt serviert, dann noch eine Flasche Chardonnay Andeluna Argentinien (25,50€/Fl.) sowie zum Steak eine Zinfandel Beringer Kalifornien (24,50€/Fl.)

Fazit: „Rock around Dinner“ – ein kulinarisches Event, exquisite Küche umrahmt von Highlights der Rockgeschichte
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 23 andere finden diese Bewertung hilfreich.

marcO74 und 24 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.