Zurück zu ess.zimmer im Hotel Bebras Hessischer Hof
GastroGuide-User: stekis
hat ess.zimmer im Hotel Bebras Hessischer Hof in 36179 Bebra bewertet.
vor 6 Jahren
"Sehr gutes Restaurant in diesem Hotel"

Geschrieben am 15.03.2015
Besucht am 13.11.2013
Als die technischen Besprechungen für diesen Tag abgeschlossen, die abschließenden Verhandlungsprotokolle aber noch nicht unterzeichnet waren, machten wir eine Pause und fuhren zu dritt zum „Hessischen Hof“, um dort zu essen. Beim Eintreten wurden wir wie immer freundlich begrüßt, diesmal gingen wir aber ins „ess.zimmer“ und suchten uns in dem leeren Restaurant einen Tisch am Fenster aus.
 
 
Bedienung
 
Wir hatten uns gerade hingesetzt, als Frau Rehs, die auch an diesem Tag persönlich den Service versah, an den Tisch kam und uns die Speisekarten reichte. Auf ihre Frage nach unseren Getränkewünschen bestellte meine Geschäftspartnerin eine Apfelschorle (0,3l für 2,20 €), der Vertreter des Kunden ein Mineralwasser (0,25l für 2,00 €) und ich selber einen Spezi. Die Getränke wurden nach kurzer Wartezeit von einer Mitarbeiterin serviert.
 
Wie in diesem Hause üblich war der Service immer freundlich und unaufdringlich, aber stets präsent wenn es galt, uns einen Wunsch zu erfüllen.
 
Essen
 
Die Karte bietet unter der Überschrift „Gaumenschmaus vom “ ein kleines aber feines Programm an regionalen und internationalen Gerichten. Die Stammkarte ist auch auf der Homepage des Restaurants einsehbar: http://www.bebras-hessischer-hof.de/index.php/gaumenschmaus. Außerdem gibt es noch eine Pastakarte: http://www.bebras-hessischer-hof.de/index.php/rest-pasta sowie eine Saisonkarte: http://www.bebras-hessischer-hof.de/index.php/saisonkarte. Da aber gerade keine der saisonalen Aktionen dieser Karte aktuell war, listete ein Einlageblatt die aktuellen Spezialitäten.
 
Meine Geschäftspartnerin hatte am Vortag mit anderen Kunden ebenfalls hier gegessen und wusste, dass es Gänsebraten gab, der nicht auf der Karte stand. Sie bestellte „Gänsekeule und Gänsebrust mit Grün- und Rotkohl und Klößen“, den Preis dafür weiß ich natürlich nicht. Der Kundenvertreter wählte aus dem Einlageblatt den „Wildgulasch mit Pilzen‚ Apfel-Rotkohl und Klößen“ (13,50 €). Ich wählte ebenfalls aus dem Einlageblatt „Hirschrücken, gegrillt, mit Waldhonigsauce, Speckrosenkohl und Kartoffel-Kräuterroulade“ (19,50 €).
 
Kurze Zeit nachdem unsere Bestellung aufgenommen worden war, brachte eine Bedienung den üblichen Gruß aus der Küche, ein Körbchen mit mehreren Scheiben Weißbrot und drei kleine Behälter mit Kräuterquark und zwei verschiedenen anderen Kompositionen.
 
Nach dem Amuse gab es nur eine kleine Pause, bis die Hauptspeisen gebracht wurden. Zum Wildgulasch ist nicht viel zu sagen, er sah einfach nur gut aus. Vom Teller meiner Geschäftspartnerin durfte ich ein Foto machen, dies und das von meinem Teller sprechen für sich. Bleibt nur noch zu bestätigen, dass alle Gerichte auch so gut schmeckten, wie sie aussahen. Die Küche im „Hessischen Hof“ ist die beste, die ich in dieser Gegend kenne.
 
Ambiente
 
Das Ambiente des ess.zimmer ist, ähnlich wie der benachbarte Bierwirt, recht rustikal, aber etwas feiner, die Tische waren mit weißen Stofftischdecken bedeckt, die Plätze waren mit Besteck, Wasser- und Weingläsern eingedeckt.
 
Sauberkeit
 
Auch in punkto Sauberkeit gab es nichts zu beanstanden, das Restaurant war wie immer sauber und gepflegt, das gilt ebenfalls für die Toiletten.
 
Fazit: Nicht umsonst nimmt dieses Hotel mit seinen beiden Restaurants die Spitzenstellung in Bebra ein und das, ohne preislich die Bodenhaftung zu verlieren. Hier treffen sich Einheimische ebenso wie Hotelgäste, und ich kann auch nur eine ganz klare Empfehlung aussprechen.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


findet diese Bewertung hilfreich.

Ehemalige User und eine andere Person finden diese Bewertung gut geschrieben.