Zurück zu Pizzeria Stöckeralm da Giuseppe
GastroGuide-User: Familie4P
hat Pizzeria Stöckeralm da Giuseppe in 72270 Baiersbronn bewertet.
vor 6 Jahren
"Sehr gute Pizza, Urgestein als Besitzer"

Geschrieben am 22.11.2014
Besucht am 31.10.2014
BESUCHT:
2 mal zwischen 26. und 31.Oktober mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern jeweils zum Abendessen.

ALLGEMEIN:
Die Pizzeria haben wir in den vergangen 5 Jahren schon öfters besucht, wenn wir in Baiersbronn mit meinem Sohn auf Therapiewoche im Therapiezentrum Iven waren (insgesamt mindestens 15mal) Sie liegt am Ortsrand von Baiersbronn ist eine der wenigen Möglichkeiten, die Familien haben, essen zu gehen.
Baiersbronn ist ja für seine Sternedichte (2 3 und 1 1 Sternekoch) bekannt, die wohl sonst in dieser Höhe pro Einwohner nirgends zu finden ist.
Parken kann man an der Straße, zur Pizzaria muss ein steiler kurzer Weg bewältig werden, der für Rollstuhlfahrer durchaus beschwerlich sein kann. Toiletten liegen eine Etage tiefer als das Restaurant.

ABMIENTE_
Das Resaurant steht schon seit über 30 Jahren an dieser Stelle, der Seniorchef ist ein Urgestein, dass immer noch voll im Einsatz ist, wobei inzwischen wohl die junge Generation übernommen hat. Man sieht am Einrichtungsstil das Alter aber schon an, teilweise ist das Ambiente schon etwas angestaubt (auch die alten Sporpokale ist etwas, was heute nicht mehr üblich ist). Es ist etwas eng, vor allem, wenn es sehr voll ist. Man kann sich da durchaus mit Freunden treffen, aber für das romantische Dinner for Two ist das der falsche Ort. ich gehe in solche Lokalitäten auch nur zum Essen, aber als strenger Kritiker muss ich das Ambiente für Aussenstehende ehrlich bewerten und das sind bei aller Liebe nur
---- 3 Sterne ------ (dafür gibt es für das Essen mehr)

SERVICE:
Man merkt, dass der Laden ein Familienbetrieb ist und alle richtig gut zusammenarbeiten. Man wird freundlich begrüßt, Kinder sind herzlich willkommen, auch solche, die wegen ihrer Behinderung nicht "ganz so restauranttauglich" scheinen. (es kommen sehr viele Gäste vom Therapiezentrum). Man wird freundlich begüßt, hat genug Zeit zum Aussuchen von Speisen und Getränken und auch bei kleineren Mißgeschicken der Kinder wird freundlich und souverän reagiert.
--- ich spreche hier als Stammgast, da bewerte ich etwas strenger, aber immer noch gute 4 Sterne ----

SAUBERKEIT:
Es ist alles sauber, nichts zu meckern (Tische, Teller, Besteck, Gläser), auch wenn manches eben doch schon etwas alt ist und dann eben nicht so glänzend aussieht. Der besondere Pfiff bzw. Extras fehlen, daher gute
---- 4 Sterne ----

ESSEN:
Das ist ja der Grund, warum ich in die Stöckeralm gehe. Das Hauptangebot liegt auf Pizza und Pasta, die jeweils sehr gut gemacht ist. Die Pizzas bewegen sich im Rahmen von 5-8 Euro, sind sehr schon knusprig gebacken, nicht verbrannt oder lasch. Die Kinder aßen Kinderpasta mit Tomaten bzw. Hackfleischsoße zu 3,80 (es gibt 3 Nudelsorten zur Auswahl). Die Beläge auf der Pizza machen einen frischen Eindruck, auf meiner Pizza war ein bisschen zu viel Öl, was aber noch ok war. Am Wochenende ist dort immer extrem viel los, auch sehr viel Abholgeschäft.

FAZIT:
Es ist jetzt nicht das Restaurant zum "richtig gepflegt Essen gehen" Das will es auch nicht sein. Es gibt in herzlicher Atmosphäre gute und bodenständige italienische Küche (seit 35 Jahren die gleichen Betreiber), man kann gut, schnell und günstig essen gehen. Es ist vor allem interessant für Urlaubsgäste oder eben Familien, deren Kinder im Therapiezentrum ihre Therapiewoche machen.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


PetraIO und eine andere Person finden diese Bewertung hilfreich.