Zurück zu Hotel Panorama
GastroGuide-User: PetraIO
hat Hotel Panorama in 54550 Daun bewertet.
vor 5 Jahren
"Ein tolles Wohlfühlwochenende"

Geschrieben am 13.11.2014 | Aktualisiert am 09.03.2018
Besucht am 11.07.2014
Das familiengeführte drei Sterne Superior Hotel Panorama in der Vulkaneifel wurde im Jahre 1980 gebaut und immer wieder modernisiert. Wir buchten 2 Übernachtungen und fühlten uns ausgesprochen wohl. Ich beschreibe hier einen der beiden (gleichwertigen) Abende.

Hier geht es um die Speisen, ich möchte aber dennoch sagen, daß das komplette Personal vom Empfang, Zimmermädchen, Mitarbeiter des tollen und modernen Wellnessbereiches absolut gut geschult, freundlich und zuvorkommend waren. Tolles Frühstücksbuffet. Wir kommen gerne wieder.

Wir wurden von einer jungen Mitarbeiterin sehr gut bedient und auch beraten. Ein Aperitif wurde angeboten, Fragen zu den Speisen gut beantwortet. Sie war mit Freude bei der Sache und wir wurden den kompletten Abend sehr aufmerksam bedient.

Die Speisekarte enthält eine gute Auswahl toller und einfallreicher Gerichte. Sie ist übersichtlich gegliedert (Vorspeisen, Suppen, Hauptgerichte mit Fleisch, mit Fisch, vegetarisch, Desserts). Die nicht zu üppige, aber absolut ausreichende Auswahl lässt auf frische Küche schließen Auch hier kommt das regionale wieder nicht zu kurz. Oft wird die Herkunft des Käses, Fischs oder Fleisches auf der Karte benannt.

Als Aperitif wählten wir 2 Gläser feinen Winzersekt zu je € 5,-- und als Wein eine Flasche tockenen Dernauer Spätburgunder Blanc de Noir von der Ahr zu € 21.00. Eine Flasche Dauner Spudel zu € 4,50.

Als ersten Küchengruß erhielten wir Weißbrotscheiben mit einer sehr aromatischen Trüffelbutter. Darauf folgend gab es noch einen 2. Gruß: Ein feines Kräuterrahmsüppchen, schön heiß im kleinen Glas serviert und mit Schnittlauchröllchen garniert.

Wir entschieden uns als Vorspeise für den Salat vom tollen Salatbuffet für € 5,--. Das Buffet war wirklich sehr verlockend mit vielen frischen Blattsalaten, Kartoffelsalat, Karottensalat.... diversen Antipasti. 2 hausgemachte Dressings und diverse Öle und Essige guter Qualität standen außerdem bereit.

Als Hauptgang wählten wir den Seeteufel mit kross gebratenen Garnelen, Erbsenpürree und hausgemachten Kartoffelravioli zu € 23,--. Der Seeteufel war perfekt saftig gegart, die Garnelen schön aromatisch gebraten. Im Erbsenpüree waren noch einige ganze Erbsen zu finden, sehr schön. Dies vermittele die frische und gute Zubreitung. Alles war sehr gut abgeschmeckt. Die Kartoffelravioli, leicht in Butter geschwenkt, hatten noch einen schönen Biss und eher zurückhaltend gewürzt. Dafür kam dann die dunkle Rotwein- und die helle Sahnesauce zur Abrundung gut zur Geltung! Sehr fein!

2. Hauptgericht waren die Medaillons vom Schweinefilet mit frischen Pfifferlingen und Dauphinekartoffeln. Eine feine Sahnesauce mit frischen Kräutern passte gut zu dem saftig rosa gebratenen Fleisch und den Pfifferlingen. Leider war hier auch der obligatorische Speck (auf der Karte nicht erwähnt) enthalten. Hierauf können wir immer sehr gut verzichten. Ohne den Speck, der zum Glück nur in dezenter Menge enthalten war, wäre der Fleisch und Pilzgeschmack sicherlich noch besser zur Geltung gekommen. Trotzdem: Richtig gut.

Bis zum Dessert sind wir mal wieder nicht gekommen. Die an den Nebentischen servierten Desserts sahen aber nach einer Sünde wert aus :-) Unsere Sünde bestand aus 2 feinen Eifel-Kräuter-Bränden zur Verdauung :-)

Sehr gut hat mir gefallen, daß aus der Küche herzlichen Lachen zu hören war! Die gute Stimmung aus der Küche übertrug sich auf unsere Teller!

Das Ambiente hat uns nicht so richtig überzeugt. Es war alles ausgesprochen gepflegt und sauber. Allerdings waren im gesamten Haus auch die Deko-Generationen erkennbar.

Ohne einen Cent in die Hand zu nehmen: Mindestens die Hälfte der Deko entsorgen wäre eine Verbesserung!

Trotzdem wurde auch hier modernisiert: ein schön angebauter Wintergarten und eine große Terrasse mit dem Panoramablick über Daun. Leider war abends das Wetter nicht so beständig, draußen sitzen zu können.

Die Tische waren alle mit frischen weißen Tischdecken, Kerzen und Blümchen eingedeckt.

Hier gab es wirklich nichts zu bemängeln. Obwohl die Einrichtung schon viele Jahre "gedient" hat, ist alles sehr sauber und gepflegt.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Immer wieder gern und eine andere Person finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 findet diese Bewertung gut geschrieben.