Zurück zu Zur dicken EMMA
GastroGuide-User: DaueresserGK0712
hat Zur dicken EMMA in 66877 Ramstein-Miesenbach bewertet.
vor 4 Jahren
"Bezahlbare und qualitativ höherwertige Speisen als in bekannten "XXL-Tempeln""
Verifiziert

Geschrieben am 24.08.2015
Besucht am 18.07.2015
Zur dicken Emma - der Name ist natürlich Programm. Deutschlandweit sind die 1/2 Kilo bzw 1 Kilo Schnitzel bekannt.

 "ZUR dicken EMMA" hat knapp 100 Sitzplätze im Inneren und einen netten Biergarten mit knapp 80 Sitzplätzen. Angeboten werden neben den Klassikern Schnitzel und Steaks auch "Riesen" Schnitzel und "Riesen"Steaks. Das Lokal hat das Ziel, bezahlbare und qualitativ hochwertige Speisen in einer Gaststätte anzubieten - und dass man davon satt wird. Eben so, "wie es früher einmal war". Der Küchenstil würde ich mit gutbürgerliche Küche beschreiben.  Auf der Homepage steht " In gemütlicher Atmosphäre bieten wir Ihnen 250g, 500g und 1kg Schnitzel, Steaks, Burger, Salate, sowie Bratwürste, Knödel und vieles mehr an. " - allerdings nicht mit der Masse statt Klasse, sondern Qualität und Quantität.


Bei unserem letzten Besuch haben wir Glück, an diesem Tag sind keine Soldaten von der Airbase Ramstein da. Der Stützpunkt ist der größte US-Militärflugplatz außerhalb Amerikas. Mit rund 35.000 Militärangehörigen und 6000 Zivilisten, die auf der Basis arbeiteten, ist die Ramstein AB die personal mäßig größte Einrichtung der US Air Force außerhalb der USA, dementsprechend stark ist normal "die Emma" frequentiert.


Wir schauen uns die Karten an, heute empfiehlt der Küchenchef " 1/2 Kilo Schweinelachs, mit der Hand geklopft und als paniertes Schnitzel in Butterschmalz ausgebacken mit frischer Rahmsauce angerichtet, dazu ein halbes Pfund in Butter geschwenkte handgeschabte Spätzle" das ganze für 17,90 nicht gerade günstig, aber bei sehr guter Qualität bestimmt gerechtfertigt, meine ersten Gedanken. Meine Begleitung entscheidet sich für die kleinen Käsespätzle (8,90).


Mittlerweile doch am Nachbartisch einige US Soldaten, sie bestellen sich die Giant Burger (mit 1 Kilo Hack) - der Ami übertreibt gerne. " Das Übertreiben liegt den Amis im Blut" weiß der eifrige Leser, allerdings wird dieser mit Lügen gestraft. Als ob es nichts wäre, verputzen die 3 Soldaten jeweils den 1 Kiloburger, zu unserem großen Erstaunen (und entsetzen), natürlich darf da die 1 Liter Coca Cola nicht fehlen. Aber zurück zu unserem Tisch.


Mittlerweile werden die Speisen serviert. Von wegen "kleine Portion" Käsespätzle, da wäre wohl eine halbe Bayrische Familie satt geworden. Ein kleiner Berg voll mit herrlich duftenden Käsespätzle, der war für meine Begleitung nicht zu schaffen. Wie sieht denn da wohl nur eine große Portion aus ??


Auf einem 30x30 cm Teller wird das Schnitzel serviert. Die Panade luftig und kross ausgebacken, die Rahmsoße tadellos - auf Wunsch wird die Sauce auch in einem separaten Gefäß serviert. Die Spätzle hatten richtig Salz gesehen und schmeckten sensationell gut, cremig-buttrig mit Röstaromen.
Das Fleisch beim Anschnitt saftig und weich, allerdings wohl deutlich über 500 Gramm portioniert, ich hatte arg zu kämpfen. Da halfen auch meine drei Maisels Weiße beim schlucken nichts, aber irgendwann wurde das Schnitzel kleiner und kleiner, bis es irgendwann aufgegessen war.


Im Vorfeld wurde uns jeweils eine Glasschüssel mit frisch gehobeltem Karottensalat, grüner und gelber Kopfsalat sowie einigen Tomatenscheiben serviert, dieser schmeckte ebenfalls sehr gut.


Fazit:
Auf ein Dessert verzichteten wir - Empfehlung !! 
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 14 andere finden diese Bewertung hilfreich.

rr_blaubaer und 15 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.