Fraggen an GastroGuide

Hier könnt ihr uns Löcher in das Forum fragen!
Lobacher
Beiträge: 397
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 17:59

Re: Fraggen an GastroGuide

Beitrag von Lobacher » Do 16. Apr 2015, 15:43

@ Nolux,
dieses "Deutschland" findest Du gaaaanz unten in der letzten Zeile der Seite! :P
Eigentlich wurde ich gut erzogen. Keine Ahnung was danach passiert ist. :?

Lavandula
Beiträge: 660
Registriert: Di 9. Dez 2014, 21:20

Re: Fraggen an GastroGuide

Beitrag von Lavandula » Fr 17. Apr 2015, 21:20

Bei der Änderung von Daten macht der rote Pfeil auf der Karte manchmal, was er will.
Beispiel: Cafe Pesch in Grevenbroich im Stadtteil Kapellen. In der Datenbank ist die Straße mit Gilverather Str. 10 nicht richtig angegeben und auf der Karte nicht richtig eingetragen.
Cafe Pesch-Gilv.JPG
Auf der HP von Cafe Pesch ist Neusser Straße 49c angegeben.
Ich ändere den Straßennamen und dann springt der Pfeil auf der Karte irgendwohin, nämlich irgendwo in den Stadtteil Wevelinghoven.

Es ist dann sehr mühselig, die richtige Straße wiederzufinden.
Dateianhänge
Cafe Pesch-NeusserStr.JPG

Jens
Team-Gastroguide
Beiträge: 955
Registriert: Do 13. Nov 2014, 14:28

Re: Fraggen an GastroGuide

Beitrag von Jens » Sa 18. Apr 2015, 10:14

Das macht Google, nicht wir ;-)

Manchmal hilft es, wenn man noch den entsprechenden Stadtteil auswählt - soweit vorhanden.

AndiHa
Beiträge: 449
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 19:46

Re: Fraggen an GastroGuide

Beitrag von AndiHa » Mo 27. Apr 2015, 20:00

Sag' mal Jens (ich nenne jetzt Dich als stellvertretenden Ansprechpartner), was ist denn gerade los?
Bewertungen freizuschalten dauert und dauert. Dito Bilder und Korrekturen bzw. Neuanmeldungen von Restaurants.
Auch hier im Forum bleiben Fragen lange unbeantwortet.

Ist ja fein, wenn es so ist/wäre, daß die Seite überschwemmt wird.
Aber ein kleines Feedback wäre nett!

Gruß
AndiHa
Ein Stau ist nur hinten blöd.
Vorne geht's eigentlich

Gast im Haus
Beiträge: 246
Registriert: Mo 24. Nov 2014, 18:48

Re: Fraggen an GastroGuide

Beitrag von Gast im Haus » Di 28. Apr 2015, 06:46

Hai AndiHa - ich denk,
wenn einer liest was "Vieles" schreibt,
ist's logisch, wenn was übrig bleibt,
Man hat bei GG nicht bedacht,
dass Rezensieren Freude macht
und dass es nicht nur mal so ist-
weil diese Schar halt dauernd isst

Jens
Team-Gastroguide
Beiträge: 955
Registriert: Do 13. Nov 2014, 14:28

Re: Fraggen an GastroGuide

Beitrag von Jens » Di 28. Apr 2015, 08:44

AndiHa hat geschrieben:Sag' mal Jens (ich nenne jetzt Dich als stellvertretenden Ansprechpartner), was ist denn gerade los?
Bewertungen freizuschalten dauert und dauert. Dito Bilder und Korrekturen bzw. Neuanmeldungen von Restaurants.
Auch hier im Forum bleiben Fragen lange unbeantwortet.

Ist ja fein, wenn es so ist/wäre, daß die Seite überschwemmt wird.
Aber ein kleines Feedback wäre nett!

Gruß
AndiHa
Also Fotos und Edits sind eigentlich quasi "echtzeit" = weniger als 1 Tag
Bewertungen und Neueintragungen benötigen etwas mehr Zeit. Aktueller Stand:
Bewertungen ca 10 Tage
Neueintragungen ca ca 10 Tage

Aber das spielt ja im Endeffekt nur für die Punkte eine Rolle. Ansonsten ist ja alles da ;-)

Und ja - manchmal vergesse ich manche Einträge. Das Problem ist, wenn ich die mal von unterwegs lese finde ich die nachher nicht mehr, weil ich ja nur "ungelesene" Einträge sehe. Wichtige Dinge daher bitte in einem NEUEN Thema schreiben.

AndiHa
Beiträge: 449
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 19:46

Re: Fraggen an GastroGuide

Beitrag von AndiHa » Di 28. Apr 2015, 09:21

Danke Dir :)
Ein Stau ist nur hinten blöd.
Vorne geht's eigentlich

Jenome
Beiträge: 125
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 17:44

Re: Fraggen an GastroGuide

Beitrag von Jenome » Do 7. Mai 2015, 11:56

Hallo Jens,

wieso erscheint eine Bewertung eines Lokals aus dem Odenwald auf der "Sachsenseite" ?? Hamm wir die schon einverleibt???? :lol:

http://www.gastroguide.de/bewertung/23321

http://www.gastroguide.de/bundesland/sachsen

Gruß Jenome

Jens
Team-Gastroguide
Beiträge: 955
Registriert: Do 13. Nov 2014, 14:28

Re: Fraggen an GastroGuide

Beitrag von Jens » Sa 9. Mai 2015, 12:04

Jenome hat geschrieben:Hallo Jens,

wieso erscheint eine Bewertung eines Lokals aus dem Odenwald auf der "Sachsenseite" ?? Hamm wir die schon einverleibt???? :lol:

http://www.gastroguide.de/bewertung/23321

http://www.gastroguide.de/bundesland/sachsen

Gruß Jenome
Ja, da war die Geodatenbank irgendwie durcheinander. Da hat der entsprechende ort komplett gefehlt! :?

Lodda
Beiträge: 133
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 20:17

Re: Fraggen an GastroGuide

Beitrag von Lodda » So 17. Mai 2015, 19:57

Wer kann mal den Westfalen aufklären, dass Belege zur Verifizierung nicht bei den Fotos abgelegt werden? Drei solcher Dinger anstatt schöner Abbildungen sind bei mir als Erstes zu sehen, wenn ich Gastroguide aufrufe. Die passen beileibe nicht in die Willkommens-Optik eines um Qualität bemühten Portals.

kgsbus
Beiträge: 215
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 18:24

Re: Fraggen an GastroGuide

Beitrag von kgsbus » So 17. Mai 2015, 20:02

Ich unterstütze den Antrag.

Lavandula
Beiträge: 660
Registriert: Di 9. Dez 2014, 21:20

Re: Fraggen an GastroGuide

Beitrag von Lavandula » So 17. Mai 2015, 22:22

Der Westfale an sich weiß das sehr wohl .... Aber vielleicht leiden die anderen ja unter einer gewissen rechtshändigen Zeigefinger-Steifigkeit, die ein Scrollen nach unten nicht zulässt!

Nolux
Beiträge: 69
Registriert: Do 11. Dez 2014, 15:18

Re: Fraggen an GastroGuide

Beitrag von Nolux » Mi 20. Mai 2015, 15:23

Wer entscheidet welche Bewertung als "verifiziert" markiert wird? Gerade bei folgendem Beispiel habe nicht nur ich den Verdacht einer Selbstbewertung...

http://www.gastroguide.de/bewertung/23383
Miracoli ist fertig!

Lavandula
Beiträge: 660
Registriert: Di 9. Dez 2014, 21:20

Re: Fraggen an GastroGuide

Beitrag von Lavandula » Mi 20. Mai 2015, 15:48

Wohl der Kassenbon, denke ich.

AndiHa
Beiträge: 449
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 19:46

Re: Fraggen an GastroGuide

Beitrag von AndiHa » Mi 20. Mai 2015, 17:37

Genau, steht hier irgendwo auch geschrieben.
Der Kassenbon macht aus einer Kritik eine verifizierte Kritik.
Ein Stau ist nur hinten blöd.
Vorne geht's eigentlich

Lavandula
Beiträge: 660
Registriert: Di 9. Dez 2014, 21:20

Re: Fraggen an GastroGuide

Beitrag von Lavandula » Mi 20. Mai 2015, 18:12

... und gibt 50 Punkte mehr ...

Pfannenschwenker
Beiträge: 26
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 00:10

Re: Fraggen an GastroGuide

Beitrag von Pfannenschwenker » Mi 20. Mai 2015, 21:45

Es war bei RK schon so und wird auch hier nicht anders sein.Wenn ein Wirt die Zeit und die Energie dazu hat sich selber zu bewerten wird er wohl Wege finden das zu tun.Und einen Kassenbon zur Verifizierung zu beschaffen dürfte auch einen Wirt nicht schwer fallen.Manipulation kann nie auszuschliesen sein,weder hier noch bei einem anderen Portal.Da bleibt uns nix anders übrig als aufzumerken,so wie von RK gewohnt.

Pfannenschwenker
Beiträge: 26
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 00:10

Re: Fraggen an GastroGuide

Beitrag von Pfannenschwenker » Mi 20. Mai 2015, 21:51

Weil wir gerate bei den Fragen sind, in unserem Raum sind noch sehr viele Lokale ohne Bewertungen.Einige hatte ich schon besucht und auch bei RK bewertet (diese habe ich aber löschen lassen bevor zu Xing gewechselt ist) ,ist allerdings schon länger her.Ist es erwünscht das ich auch ältere Besuche hier bewerte.Es sind auch Lokale dabei die ich aufgrund nicht so guter Erfahrung nicht mehr besuchen werde. Ich möchte nicht das der Eindruck entsteht das ich es wegen der Punkte mache.

Nolux
Beiträge: 69
Registriert: Do 11. Dez 2014, 15:18

Re: Fraggen an GastroGuide

Beitrag von Nolux » Do 21. Mai 2015, 10:41

Die Kriterien einer verifizierten Kritik sind mir schon klar. Wird auch angezeigt, wenn man mit der Maus auf das grüne Zeichen fährt. Demnach reichen auch schon Fotos vom Besuch.
Nur wer überprüft das und gibt es frei? Da brauche ich keine Brille um zu sehen, dass bei der genannten Bewertung was nicht stimmt... :!:
Miracoli ist fertig!

Jenome
Beiträge: 125
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 17:44

Re: Fraggen an GastroGuide

Beitrag von Jenome » Do 21. Mai 2015, 11:05

Pfannenschwenker hat geschrieben:Weil wir gerate bei den Fragen sind, in unserem Raum sind noch sehr viele Lokale ohne Bewertungen.Einige hatte ich schon besucht und auch bei RK bewertet (diese habe ich aber löschen lassen bevor zu Xing gewechselt ist) ,ist allerdings schon länger her.Ist es erwünscht das ich auch ältere Besuche hier bewerte.Es sind auch Lokale dabei die ich aufgrund nicht so guter Erfahrung nicht mehr besuchen werde. Ich möchte nicht das der Eindruck entsteht das ich es wegen der Punkte mache.
Stekis stellt ja auch massenhaft Bewertungen aus 2012/13 ein.
Interessant sind die Erfahrungen aus den vergangenen Jahren allemal, und verleiten den ein oder anderen zum erneuten testen?
Besser vielleicht als keine Kritik, Öffnungszeiten und Fotos....

BR Jens

Antworten