Zurück zu Tante Jenny
GastroGuide-User: Hund
hat Tante Jenny in 25813 Husum bewertet.
vor 6 Jahren
"Gutes Essen mit Hafenkneipen-Flair"

Geschrieben am 02.03.2015
Besucht am 18.10.2014
Allgemein
Wir haben die Husumer Krabbentage besucht. Eine kleine übersichtiliche Veranstaltung, die sich noch etwas vom Hafenflair bewahrt hat. Das Restaurant "Tante Jenny" liegt zentral mit Aussicht auf den Hafen. Für ein Essen im Aussenbereich war es uns etwas zu kühl.
Bedienung
Wir wurden freundlich empfangen. Die Karte wurde uns von einer Servicekraft schnell vorgelegt verbunden mit dem professionellen Hinweis auf aktuelle Tagesgerichte. Als wir gleich Interesse bekundeten, aber noch einen Sonderwunsch äußerten wurde dies gleich aufgenommen und ohne Probleme serviert. Die Freundlichkeit der anderen Servicekräfte war stark schwankend. verbesserte sich aber während unseres Besuches. Die Bemerkungen des Chef´s gegenüber dem Personal kann ich nicht richtig zuordnen. Waren es humorvoll gemeinte Spitzen oder laut vor den Gästen geäußerte Kritik? Zu einigen (Stamm) Gästen war der Chef sehr freundlich. Ich habe den Eindruck gewonnen, dass es auch Spannungen innerhalb der Belegschaft gibt. Insgesamt war der Service in Ordnung. Wir wurden gefragt, ob alles in Ordnung ist und auch freundlich verabschiedet.
Das Essen
Die Karte ist hinsichtlich der Speisen ausgewogen gestaltet. Auch ein Fleischesser kommt nicht zu kurz. Als Husumbesucher  hat wir uns allerdings der Fischbereich mehr interessiert. Überrascht hat uns das relativ große Weinangebot. Als Tagesgericht haben wir uns für die Muscheln in Weißweinsauce mit Brot und dem Extra Knoblauchsauce entschieden. Die Weißweinsauce hatte einen relativ geringen Weinanteil, bzw. er war nicht zu schmecken. Insgesamt schmeckte die Sauce. Die Portion Muscheln war groß und schmeckte sehr gut. Es war viel Muschelfleisch enthalten und erstaunlicher Weise keine geschlossene Muschel dabei. Die Husumer Krabbensuppe mit Sahnehaube schmeckt gut, war aber nicht selbstgemacht, was ich eigentlich erwartet hatte. Die Krabbeneinlage war mengenmäßig in Ordnung. Das zweite Hauptgericht bestand aus Seezungenfiletröllchen gefüllt mit Zander in Limonensauce mit Wildreis. Der optische Eindruck war gut. Das Essen schmeckte ganz ansprechend nur die Sauce war mir  von der Konsistenz zu cremig. Das Essen bewerte ich mit knapp vier Sternen.
Das Ambiente
Das Restaurant erinnert mich an eine typische Hafenkneipe und könnte auch als Kulisse für das "Ohnsorg-Theater" dienen. Die Einrichtung weist Gebrauchspuren aus, die zum dem Flair beitragen. Das maritime Ambiente passt gut zu dem Restaurant. Wir haben uns in diesem Umfeld wohl gefühlt.
Sauberkeit
Die Sauberkeit ist soweit wir das erkennen konnten in Ordnung. Dies gilt auch für die Toiletten, die nicht gerade behinderten-freundlich im oberen Stock liegen.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung