Zurück zu Restaurant Sakura
GastroGuide-User: Maoba
hat Restaurant Sakura in 44791 Bochum bewertet.
vor 6 Jahren
"Ein Erlebnis"

Geschrieben am 17.02.2015
Besucht am 19.02.2014
Immer auf der Suche nach neuen asiatischen Restaurants entdeckten wir das Sakura in Bochum. Es hat wohl im Sommer 2013 eröffnet und wir reservierten für den Sonntagabend einen Tisch.

Das Restaurant ist in einem neuen Geschäftskomplex mit diversen Geschäften. Parkplätze sind also reichlich vorhanden.

Das Sakura bietet asiatische Küche, ein Running Sushi Buffet, Sushi à la carte, Chinesische Gerichte und ein Mittagsmenue. Wir entschieden uns natürlich für das Running Sushi Buffet und dies bot sofort ein Highlight, dass wir bisher nur aus Kulmbach und Kassel kannten. Ein doppelstöckiges Running Sushi Band.

Wie wir es schon kannten, werden auch dort die warmen Speisen oben auf dem Band angeboten und die kalten Leckereien auf dem unteren Band. Es gibt diverse Variationen mit Fisch, Fleisch, Suppen, Gemüse, Nudeln, Sushi, Obst, Eis und Nachspeisen. Alles hübsch auf kleinen Tellerchen angerichtet, fährt es an einem vorbei.

Die Qualität der Zutaten ist gut, der Fisch frisch und appetitlich und das Laufband wird permanent nachbefüllt. Es gibt diverse Sushi Variationen und auch vegetarische Varianten werden angeboten. Die obligatorischen chinesischen Häppchen wie Ente, Nudelgerichte, gebratenen Lachs ect. sind natürlich mit dabei. Super lecker waren die gebackenen Bananen zum Abschluß...
PS: Etliche Eisversionen stehen auch noch zur Verfügung....

Es empfiehlt sich, einen Tisch zu reservieren, da das Lokal am Abend schon gut besucht war. Das Restaurant wirkte sehr gepflegt, nett dekoriert und auch die Toiletten waren in Top-Zustand. Das einzige Manko für mich war, dass die Tische am Band wirklich sehr nah aneinander gereiht sind und es dadurch schon sehr beengt sein kann, speziell wenn nicht ganz superschlanke Gäste Rücken an Rücken sitzen. Das war aber auch das einzige leichte Minus...

Wir sind dann am Montag Mittag nochmals in Sakura gegangen um zu sehen, wie das Mittagsmenue ist. Auch das war klasse.

Einige Dinge, die es am Abend gibt fehlen Mittags zwar, aber bei der Auswahl spielt es eigentlich keine Rolle. Es lohnt sowohl Mittags als auch Abends und wir werden sich noch öfter dort einkehren...

Preislich kann das Sakura auch punkten: Das Mittagsmenue kostet 10,90 Euro pro Person

Abends gibt es zwei Varianten:
19,90 Euro pro Person bei einem Zeitlimit von max. 2,5 Stunden oder
16,90 Euro pro Person bei einem Zeitlimit von 1,5 Stunden

Sehr freundliches Personal, dass sich um den Gast bemüht. Die benutzen Tellerchen werden schnell weggeräumt und auch bei Getränkebestellungen gabs nichts zu kritisieren.


Running Sushi, chinesische Gerichte oder Sushi à la carte. Die Qualität der Zutaten war sehr gut und alles war appetitlich angerichtet. Die Häppchen auf dem Band wurden ständig nachgefüllt und so war das Essen auf dem warmen Band auch schön heiß...

Sehr schön gestaltetes Restaurant mit zwei doppelstöckigen Laufbändern. Die beiden Laufbänder werden separat bestückt. Wenn das Restaurant nicht voll ist, läuft nur das Band im vorderen Bereich.


Alles sehr gepflegt, einschließlich der Toiletten.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung