Zurück zu Chillers
GastroGuide-User: Casi
hat Chillers in 74072 Heilbronn bewertet.
vor 1 Jahr
"Geräumige Restaurantbar"

Geschrieben am 07.08.2019
Besucht am 20.07.2019 Besuchszeit: Abendessen
Das Chillers haben wir uns schon zuhause ausgesucht, bevor wir nach Heilbronn gefahren sind. Die Internetseite ist sehr ansprechend gestaltet. Die Lage des Lokals ist versteckt und etwas schwierig zu finden. In einer Art Hinterhof sind wir aber fündig geworden. Nach der Bundesgartenschau noch was gescheites essen bevor man wieder in den Zug steigt. Es ist Samstag, etwa 18 Uhr. 
Die Glasfront und der breite Eingang sind einladend. Innen ist es hell und geräumig. Hellbraunes Mobiliar und Stranddeko wie z.B. Surfbretter sehen gut aus und sind mal was anderes. Tische mit Hochhockern und normale Tische mit Stühlen sind zum Sitzen da, an der Wand entlang eine türkisgrüne Sitzbank. Farblich passend zur Wandfarbe. Die Wände sind teilweise auch holzvertäfelt. Mit vielen Bilder geschmückt. Dabei bieten noch Fernseher Ablenkung mit Filmchen von Surfern und sonstigen Urlaubssachen. Dazu erklingt Loungemusik in normaler Lautstärke. Wahrscheinlich wird sie später abends höher gedreht. Es sind nicht viele Gäste da bisher, aber es wird stetig voller während unserem Besuch. 

Kaum sitzen wir kommt der Kellner angesurft und bringt uns die Karten in Zeichenblockgröße. Sehr bunt gestaltet, zweisprachig und super hip alle Gerichte "schön" mit englischen Namen versehen. Die Erklärung, aus was das Gericht besteht, ist ausführlich und auch zweisprachig. Es werden Kleinigkeiten wie Nachos oder Zwiebelringe angeboten. (Süß)Kartoffelpommes, Salate. Quesadillas, Burritos. Geflügelteile, Burger und süßer Nachtisch. Alles kann man irgendwie selber "pimpen", in dem man seine Lieblingssoße wählt, die Portion größer bestellt, extra Beilagen bestellt usw. Man halt viel zu lesen.....
Wir bestellen die Boneless Chicken Wings , 20 Stück für 16,90 Euro und den Socal BBQ Burrito für 12,90. Dazu normale Pommes. Die Chicken Wings kommen mit reichlich Soße an den Tisch und sehen gut aus und schmecken auch so. Der Burrito erscheint mir erschreckend klein. Die Füllung ist gut und die einzelnen Zutaten wie Käse, Hähnchen, Mais, Kidney Bohnen usw. abgestimmt. Die Pommes sind gewürzt mit allerlei Kräutern. Wegen dem hohen Haufen Pommes werde ich auch satt. Ok soweit. 

Nebenher haben wir noch einige Biere aus der USA getestet, trotz dem schwindelerregenden Preis bis 6,50 Euro für eine 0,3 Flasche. Also ne! Richtig gut geschmeckt hat keines davon! Was soll´s, man probiert halt gern neue Sachen.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Maja88 und 5 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 5 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.