Zurück zu Burg Blankenstein
GastroGuide-User: Naala
hat Burg Blankenstein in 45527 Hattingen bewertet.
vor 6 Jahren
"Die nachfolgende Bewertung bezieht ..."

Geschrieben am 13.05.2014
Die nachfolgende Bewertung bezieht sich sowohl auf das Restaurant in der Burg Blankenstein als auch die Burg als solches.

Zuerst zum Restaurant:
Erst vor wenigen Jahren renoviert, ist das Restaurant wirklich sehr schön hergerichtet und befindet sich direkt in den unteren (ehemaligen) Räumlichkeiten der Burg Blankenstein. Ansonsten ist die Burg nicht ausgebaut (kein Museum oder dergleichen).
Vom Ambiente ist es zwar durch die ganzen Steinmauern rustikal und altertümlich, aber durchaus auch schick und gemütlich.
Die Bedienung ist sehr freundlich, die Getränkepreise sind normal (um die zwei Euro für Softdrinks), die Essenspreise sind etwas gehoben.
Schön finde ich die Themenabende, die hier regelmäßig veranstaltet werden wie z.B. die verschiedenen Ritteressen.
Hierzu am besten dann vorab auf der Homepage informieren und auf jeden Fall reservieren (burgblankenstein.de)

Zur Burg:
Leider wurde die Burg Blankenstein im 16. + 17. Jahrhundert zerstört, alleine der Burgfried wurde soweit wieder aufgebaut, dass man hinaufgehen und sich die wunderschöne Landschaft ansehen kann. Die unteren Bereiche wurden soweit wieder aufgebaut, dass sich heute das oben erwähnte Restaurant dort befindet.
Die Ruine steht unter Denkmalschutz.

Erbaut wurde sie im 13. Jahrhundert von Graf Adolf I. von der Mark. Er erbaute auch weitere Burgen in Nordrhein-Westfalen wie die Burg Altena, die Burg Wetter, die Burg Volmarstein und noch weitere.

Auf den Turm kann man jederzeit, ab 21 Uhr ist er jedoch geschlossen.
In den Wintermonaten aufgrund von schlechter Witterung ebenfalls.

Die Aussicht ist einfach phantastisch, man hat einen wunderbaren Blick über den historischen Stadtkern sowie das Ruhrtal und Hattingen. Es lohnt sich wirklich!

Tipp: Eventuell eine Taschenlampe (oder ein Handy mit Taschenlampenfunktion) mitnehmen, denn einige Treppen sind etwas dunkel und wer schon einmal in einer Burg war, weiß, dass jede Treppenstufe unterschiedlich hoch und breit ist. :-)

Eintritt frei