Zurück zu Jagdhütte Wettin
GastroGuide-User: Immer wieder gern
hat Jagdhütte Wettin in 06198 Wettin bewertet.
vor 5 Jahren
"Altdeutsche Küche und Wildspezialitäten in Wettin, bei Halle an der Saale"
Verifiziert

Geschrieben am 25.04.2016
Besucht am 23.04.2016
Zum Abschluss eines Wochenendes in Sachsenanhalt besuchte unsere Gruppe gezielt die Jagdhütte in Wettin an der Saale. Im Ort zwar ausgeschildert, aber man fährt dort nicht zufällig vorbei. Dieses urige Restaurant liegt auf dem Berg beim Bismarckturm. Bekannt für gute altdeutsche regionale Küche mit Wildspezialitäten.
 
Neben Biergarten und Terrasse sind verschiedene Räume verfügbar, für Gruppen sehr gut geeignet, und am Samstagabend war das Restaurant voll ausgebucht. Die Sonnenterrasse bietet Platz für 60, die Gaststuben für 80 und der Schafstall für 180 Gäste.
 
Wild sollte es sein, dreierlei war möglich, Wildschweinbraten nach Burgunder Art, Hirschbraten und Wildgulasch. Leider finde ich auf der Home keine Speisekarte.
 
Wein der Saale-Unstrut kommt vom Weingut Hubertus Triebe, ich habe den Riesling, Weißburgunder und Kerner Spätlese probiert, der war als lieblich gekennzichnet, und die beiden anderen trockenen Weine fand ich besser. Die 0,2 l kosten in der Jagdhütte um die 7,00 €. Und nun erzählt mir ruhig, das Weißwein nicht zu Wild passt, ich mag das aber!
 
Das Wildschweinbraten mit Kroketten sowie kleiner Salat Deko kostet 15,80 €, meine Waldpilzsuppe vorweg 3,80 €.
 
Beides vorzüglich abgeschmeckt, ein Vergnügen dort zu speisen.
 
Der Chef und die Kellnerin sehr freundlich und aufmerksam, obwohl die Hütte voll war, es dauerte alles, aber da waren es eben die frischen Zutaten, und keine Kantinen Abfertigung.
 
Zum Abschluss noch einen Quittenbrand, 4 cl zum Preis von 7,00 €, wie schön das ich auf der Rückfahrt ins Hotel nach Halle nicht fahren musste.
 
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


PetraIO und 5 andere finden diese Bewertung hilfreich.

PetraIO und 3 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.