Zurück zu TOMA'S
GastroGuide-User: Obacht!
hat TOMA'S in 82467 Garmisch-Partenkirchen bewertet.
vor 6 Jahren
"Eine gute Wahl für den kleinen Hunger"
Verifiziert

Geschrieben am 03.12.2014 | Aktualisiert am 03.12.2014
Besucht am 05.08.2014
Das TOMA’S liegt in zweiter Reihe hinter der Fußgängerzone, eingekeilt von gleich vier anderen Lokalen. Jedes hat allerdings eine völlig andere Ausrichtung, sodaß man sich sicher nicht die Gäste wegnimmt.

Ich selbst wurde auf dieses kleine Lokal durch einen Eintrag im Restaurant- & Gastronomieführer 2014 von Ga-Pa und Grainau aufmerksam (hat nichts zu tun mit irgendwelchen Gutscheinheften!!) und entschloß mich spontan zu einem Besuch. Leider herrschte mal wieder schönstes Schmuddelwetter, und so verschmähte ich die Außentische trotz ausgefahrener Markise und ging lieber hinein.

Was ich sah, gefiel mir ausgesprochen gut. Schöne alte Holztische, Bänke mit einladenden Kissen und als Hingucker schlechthin die bemalte Holzdecke von 1916. Der Chef kam mir entgegen, begrüßte mich herzlich, und ich durfte einen Tisch wählen.
Kurz darauf kam er mit der Karte wieder und ließ mich in Ruhe aussuchen. Vor der Tür hatte ich den Aufsteller mit dem Mittagsangebot gesehen, aber Leberkäs mit Spiegelei mochte ich schon als Kind nicht. In der Karte findet man neben Salaten, Toasts, zwei Flammkuchen, Brotzeiten und Süßes. Außerdem gibt es Suppe.

Ich wählte den Flammkuchen TOMA’s mit Kartoffelscheiben und Käse (€ 6,90) und dazu einen kleinen Beilagensalat (€ 2,90). Zum Trinken eine große Hollerschorle (€ 2,90). Mit der Schorle bekam ich auf einem Tablett das Besteck sowie ein Schälchen mit kleinen Salzbrezen und hausgemachten Brotchips. Diese waren unerwartet scharf, und die Chefin (heißt Martina) erklärte mir auf Nachfrage, daß sie das Chiliglas ganz frisch aufgemacht haben. Na, das erklärt alles :-)

Der Salat sah toll aus und bot eine Vielfalt an Zutaten, alle mundgerecht geschnippelt. So mag ich das. Ich zerbrach mir den Kopf, kam aber nicht drauf, nach was das Dressing schmeckt. Irgend etwas alt bekanntes, aber ich konnte es nicht zuordnen. Also Cheffe fragen. Der wiederum seine Frau fragte. Lächelnd erzählte sie mir, daß sie zweierlei Senf nimmt, einer davon ist der süße Weißwurstsenf. Prima Idee, schmeckt großartig!

Der Flammkuchen war zu meiner Überraschung mit zwei Scheiben Essiggurke und Tomate garniert. Des hätt‘s ned braucht. Es sah nicht spektakulär aus, aber der Flammkuchen konnte durchaus überzeugen. Ich mahlte nur noch etwas Pfeffer darüber, aber das mache ich meistens bei Käse. Der Boden des Flammkuchens war dünn und knusprig wie es sich gehört. Die Kartoffelscheiben schmeckten dank des würzigen Bergkäses nicht langweilig. Trotzdem fehlte mir etwas zu meinem Glück. Ein schönes Glas Rosé. Wird als Hauswein zu € 2,-- für 0,125 l angeboten. Ist jetzt geschmacklich keine Offenbarung, aber erfüllt den Zweck. Und mittags kann ich eh keinen schweren Wein trinken.

Zwar habe ich aufgegessen, war aber dann so pappsatt, daß ich keinen Kuchen mehr essen konnte wie geplant :-( Deshalb gönnte ich mir nur noch einen Espresso macchiato (€ 1,90), der dann nicht nur stilgerecht mit einem Gläschen Wasser daherkam, sondern als Beilage auch noch mit einer kleinen Toblerone punkten konnte. Damit war der Zuckerhaushalt auch wieder aufgefüllt.

Zu den hochmodernen sauberen Toiletten geht es barrierefrei.

Fazit: Bei der Benotung habe ich halbe Sterne vermißt und deshalb notgedrungen mal auf- und mal abgerundet.
Das wichtigste ist jedoch: ich habe mich hier sauwohl gefühlt. Eine herzliche, unkomplizierte Atmosphäre, bestens dazu geeignet, zu verhocken und den Herrgott einen guten Mann sein zu lassen. Der Flammkuchen ist jetzt für mich nicht das Essen für alle Tage, weil ganz schön mächtig, aber eine gute Suppe mag ich schon, wenn der kleine Hunger kommt. Oder ich schleppe Schatzl mit, denn ab zwei Personen gibt es frisch gemachten Kaiserschmarrn!

Das TOMA’S ist wie man an meiner Beschreibung unschwer erkennen kann, kein Restaurant im klassischen Sinn. Aber wenn man eine Kleinigkeit essen möchte, ist man hier goldrichtig.
*
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 4 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Jens und 2 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.