Zurück zu Huber Restaurant / Cafe
GastroGuide-User: PaulTJ908
hat Huber Restaurant / Cafe in 83735 Bayrischzell bewertet.
vor 5 Jahren
"Eines der besten Restaurants das ich kenne"
Verifiziert

Geschrieben am 25.01.2015
Besucht am 20.12.2014
Allgemein & Anlass:
Mein absolutes Lieblingsrestaurant ist das Restaurant / Café Huber in Bayrischzell. Leider kommen wir viel zu selten hierher. Ein Anlass bot sich kurz vor Weihnachten, als wir mit Freunden zu viert gut essen gehen wollten. Das Lokal liegt etwas versteckt in zweiter Reihe, nicht weit weg vom Bahnhof. Von außen sieht es aus wie ein Café. Beim Betreten steht man im Verkaufsraum der Bäckerei, der auch nicht vermuten lässt, wie gut man hier essen kann.

Ich hatte die Gelegenheit mit Thorsten Hopp in seiner Küche zu kochen. Der Mann ist ein Wahnsinn! Er war Küchenchef eines großen Betriebes in Baden-Baden und hat sich hier, im hintersten Zipfel Bayerns, selbstständig gemacht. In seiner Küche gibt es praktisch keine Abfälle und die Restwärme wird auch noch genutzt. Er legt sehr großen Wert auf frische regionale Produkte. Die Speise haben höchste Qualität und werden á la minute frisch zubereitet (warme Küche ab 18 Uhr). Vormittags kommt noch ein Konditormeister und backt herrliche Kuchen und Torten.

Ambiente & Speisekarte:
***** für das Ambiente des Gastraumes. Das Äußere des Hauses und der Laden am Eingang müssen aber erst überwunden werden. Dann findet man sich in einem angenehmen Raum auf zwei Ebenen wieder. Die Wände sind weiß geweißelt und mit floralen Motiven bemalt. Oben ist eine schöne Holzkonstruktion, die zusammen mit den Sprossenfenstern und dem Terrakottaboden dem Raum eine ländliche Note verleiht. Die Einrichtung wird passend mit Bänken, Tischen und Stühlen ergänzt. Die Tische sind meistens mit weißen Läufern eingedeckt. Darauf befinden sich schwere Schiefertafeln als Platzsets, gute Stoffservierten, perfekte Teller und Gläser. Vor dem Gastraum liegt eine sonnige Südterrasse, von der aus man die umliegenden Berge genießen kann. Auch ein großer Saal steht für Feierlichkeiten zur Verfügung.

Die Speisekarte beinhaltete sehr verlockende Gerichte zu ortsüblichen Preisen. Es ärgert mich jedes Mal, dass ich nicht alles probieren kann. Die Gerichte erinnern mich zum Teil an Dinge, die ich bei meiner Mutter gegessen habe. Dazu haben wir bis jetzt immer eine schönen Wein angeboten bekommen. Die Homepage mit den Fotos in der Galerie vermittelt einen ersten guten Eindruck.

Service & Begrüßung:
***** für einen sehr angenehmen und vorbildlichen Service, der von der Chefin Christina Löwe und einer weiteren Servicekraft erbracht wird. Der Service würde auch einem Sternerestaurant gut zu Gesicht stehen.

Essen & Trinken:
***** für die Kochkunst von Herrn Hopp, der alles frisch kocht und weder Konservierungsstoffe noch Geschmacksverstärker verwendet. So kurz vor Weihnachten war mir nach einer Portion Gans mit Blaukraut und Knödel (22,50 €). Davor gab es einen überraschenden Winter-Hugo (3,20 €) als Aperitif, einen Gruß aus der Küche und eine Kürbiscremesuppe (6,50 €). Das Essen schmeckte wirklich gut, war ein Augenschmaus und war so reichlich, dass wir schmerzlich auf das Dessert verzichten mussten. Zum Hauptgericht empfahl uns Frau Löwe den passenden Wein einen Zweigelt (25,90 €). Ergänzend noch die große Flasche stilles Mineralwasser von Adelholzner (4,20/0,75l).

Sauberkeit & WC:
*****dafür, dass es nichts zu beanstanden gab.

Fazit & Preisleistung:
***** für eine super Leistung zu humanen Preisen. Das Lokal hat von 10 bis 22 Uhr geöffnet. Die Zeit sollte unbedingt genutzt werden, um sehr gute selbstgemachte Backwaren, Nudeln, Marmelade, etc.  zu kaufen, tagsüber Brotzeit zu machen, Kaffee und Kuchen zu genießen oder abends richtig gut zu schlemmen. Ich freue mich schon auf meinen nächsten Besuch!
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 22 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Lobacher und 24 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.