Zurück zu I Galletti · Germania Campus
GastroGuide-User: haardbiker
hat I Galletti · Germania Campus in 48159 Münster bewertet.
vor 6 Jahren
"Italiener mit leichten Schwächen"

Geschrieben am 11.02.2015
Besucht am 09.11.2014
Allgemein

Im Charme der alten Brauerei bzw des alten Industriekomplexes am Germania-Campus ist auch der Italiener I Galletti zu finden. Eine Holzterasse mit roten Schirmen bietet sich im Sommer an und befindet sich im Innenhof des Komplexes. Pkw-Verkehr ist außer beim Parken nicht vorhanden.
Bedienung
Die Bedienung, ein echter Italiener - was bei manchen italienischen Restaurants nicht selbstverständlich ist - hat uns zunächst an unseren Platz geführt, den wir reserviert hatten. Er war sehr freundich, auch wenn er nicht jedes Wort verstanden hatte. Durch zeigen und erklären, hatte aber jeder seine Bestellung aufgeben können, die dann auch in der bestellten Art und Weise ankam.
Der Wunsch nach einem Glas Leitungswasser wurde nach einem schiefen Blick einfach ignoriert. Sowas gehört sich eigentlich nicht...
Auch der Wunsch, ein Gericht auf Grund von Allergien ohne Parmesan zuzubereiten musste dem ungläubig wirkenden Mann zweimal vorgetragen werden.
Als wir dann getrennt bezahlen wollen kam das nächste Problem. Kopfrechnen. Jeder musste ihm Gericht, Getränk und die Preise nennen, die er dann zusammenrechnen musste. Als wir dann teilweise den Betrag vor ihm ausgerechnet hatten wurde er nervös...
Also besser keine Extrawünsche anmelden und zusammem bezahlen.
Das Essen
Das Essen, der Hauptgrund eines jeden Restaurantbesuchs war wirklich sehr gut. Der Nudelteller mit Gambas und Riesengarnelen hatte eine leckere Weißweinsauce und war mit kleinen Tomaten garniert. Das passte wirklich gut zusammen und war ausreichend viel. (14,50€)
Vorweg gab es abgezählte Brotscheiben mit Pesto oder Sauce. Ein zweites Brotkörbchen wäre schön gewesen.
Der Hauswein, weiß wie rot war sehr lecker, für einen Hauswein mit 4,80€ / 0,2l relativ teuer. Aber gut, das weiß man ja vorher.
Das Ambiente
Das Ambiente ist wirklich schön. Im schon erwähnten Brauereigebäude saßen wir in einer Art Halle, die schön dekoriert war. Besonders aufgefallen sind die beiden Vespas, die auf Holzlatten über uns standen.
Leider ist gegen Ende unseres Besuchs in der Küche irgendentwas passiert, was den ganzen Saal in eine Fettnebelschwade getaucht hat. Wir sind dann schnell gegangen, sowas geht garnicht. Auch wenn dies hoffentlich ein Einzelfall gewesen war, muss die Abluftanlage der Küche sowas in den Griff bekommen.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Carsten1972 findet diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 findet diese Bewertung gut geschrieben.