Da Gaetano
(1)

Lindachstr. 30, 72793 Pfullingen
Restaurant Lieferdienst
Zurück zu Da Gaetano
GastroGuide-User: Uli_S
hat Da Gaetano in 72793 Pfullingen bewertet.
vor 4 Jahren
"Pizza und Pasta vom Feinsten in sehr stilvollem Ambiente"
Verifiziert

Geschrieben am 07.02.2015 | Aktualisiert am 07.02.2015
Besucht am 06.02.2015
Vor nicht allzu langer Zeit eröffnete Rosario Gentile, der Besitzer des „Da Maria“ in Pfullingen ein weiteres italienisches Restaurant in fußläufiger Umgebung, das „Da Gaetano“, in dem nun seine Frau das Küchenzepter schwingt.

Aus der Werbung im Netz:
 Einfach lecker essen in toller Atmosphäre
Italien liegt im südlichen Europa, ist reich an Traditionen und bekannt für Essen, Wein und Kultur. Ihr Besuch im Ristorante Da Gaetano eröffnet Ihnen die Möglichkeit, in diese entspannte mediterrane Lebensweise einzutauchen.
Bei Da Gaetano fühlt man sich wie in einer modernen italienischen Trattoria. Im hellen Wintergarten, im Restaurant oder auf der Terrasse finden Sie einen schönen Platz, an dem Sie in gemütlicher Atmosphäre lecker essen können. Für Veranstaltungen und Feste lädt ein separater Raum mit Sitzplätzen für 30 Gäste ein.
Probieren Sie die herzhafte italienische Küche – Vorspeisen, selbst gemachte Pasta und Pizza sowie viele weitere schmackhafte Spezialitäten. Lassen Sie sich vom leckeren Essen aus frischen und qualitativ hochwertigen Zutaten überzeugen. Genießen Sie die Vielfalt der italienischen Küche; traditionell, leicht bekömmlich und abwechslungsreich… usw
 
Ein Grund für die Neueröffnung war unter anderem die Nähe zur örtlichen Großsporthalle, deren Besucher am Wochenende regelmäßig das „Da Maria“ förmlich überschwemmte, und er deshalb eine weitere Möglichkeit suchte, seine Gäste zu bewirten. und er scheint mit seiner Idee recht zu behalten.
Das „Da Gaetano“ ist ein schickes und dennoch sehr gemütlich eingerichtetes Restaurant mit einem luftig-leichten Wintergarten. Tische mit schweren, dunklen Naturholzplatten und schön eingedeckte Tische mit weißen Stoffservietten und frischen Blumengestecken runden den guten Eindruck ab.
Das Restaurant bietet Platz für ca. 100 Gäste; 30 davon können einen abgetrennten Nebenraum nutzen.
Wir wollten den Gentiles am Abend einen spontanen Besuch abstatten, weil wir dachten, dass sich dieses neueröffnete Restaurant noch nicht so rumgesprochen hatte. Aber wir wurden eines Besseren belehrt: Nur, da zufällig ein Tisch frei wurde, bekamen wir Freitag abends um 19:00 Uhr ohne Reservierung überhaupt noch Platz zu zweit.
Von Anfang an wurden wir mit einer besonderen Aufmerksamkeit bedient. Immer wieder wurde nach unserem Wohlergehen geschaut. Der einzige wirkliche Fauxpas wurde vom Personal und der Chefin bemerkenswert behandelt: Wir hatten unter anderem zwei Gläser Merlot bestellt. Das eine Glas beinhaltete einen wohltemperierten Wein; der im anderen Glas war eiskalt. Die Beanstandung nahm die Bedienung sofort auf, entschuldigte sich und fragte, ob sie einen gleichwertigen Wein kredenzen dürfe, da alle weiteren Merlotflaschen noch zu kalt wären. Wir waren einverstanden und bekamen als Ersatz einen sehr guten Primitivo. Kurz darauf erschien die Chefin an unserem Tisch, entschuldigte sich nochmals, und gab zur Erklärung an, dass der junge Mann, der sich um den Weinvorrat kümmern sollte, noch nicht wusste, dass der tagesvorrat an Rotwein generell bei Zimmertemperatur zu lagern sei. Für uns ein super Umgang mit dem Fehler.
Zum Essen bestellten wir dann einen gemischten Salat (4,90), danach zum einen eine Pizza „Frutti di Mare“ mit in Kräuter eingelegten Meeresfrüchten (9,90) und zum anderen hausgemachte Tagliatelle alla Parma mit Bandnudeln, Champignons, Gorgonzola, Ruccola & Parmaschinken in Sahnesoße (10,90) Man mag über die etwas hohen Preise erstaunt sein, aber das, was wir hier geboten bekamen, rechtfertigte das auf jeden Fall. Die Pizza war, wie man sie aus Italien kennt – nein, sie war besser, denn allein die eingelegten Meeresfrüchte brachten so einen intensiven Geschmack auf die Pizza, dass selbst ich als vermeintlicher Pizzakenner echt erstaunt war. Auch die Tagliatelle waren zusammen mit den Zutaten eine wunderbar abgestimmte Geschmackskombi; die Sahnesoße war deftig, aber dennoch sehr fein mit Kräutern und Gewürzen abgeschmeckt. Kurzum: Es geht fast nicht besser.
Und bei knapp 50 Euro für diesen kulinarischen Abend kann sich auch das PLV sehen lassen.
Fazit: Unserer Meinung nach hat Rosario Gentile alles richtig gemacht, und das täglich volle Haus gibt ihm zusätzlich Recht.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 18 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Huck und 19 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.