Zurück zu Feuer und Flamme-DAS Fonduerestaurant
GastroGuide-User: Ehemalige User
hat Feuer und Flamme-DAS Fonduerestaurant in 10243 Berlin bewertet.
vor 6 Jahren
""DAS Fondue-Restaurant in Berlin!""

Geschrieben am 30.01.2015
Besucht am 30.12.2014
Genau vor vier Jahren waren wir mal hier und es hat sich eigentlich nichts geändert! 
Es war wir "damals" gerappelt voll und daher sicherheitshalber reservieren!!! 
Erreichbar per ÖPNV, vom Warschauerplatz ca. 5 - 10 Minuten zu Fuß.


Bedienung
Der Laden war voll, richtig voll und so war die Bedienung zwar nicht hektisch, aber an diesem Abend am Rande der Belastbarkeit. Aus meiner Sicht sogar seitens der Gäste unverschämt, wenn ein Acht-Personen-Damen-Tisch dann bei Bezahlen sagt.... "Jeder zahlt einzeln" und dann noch dabie grinst! So dauerte es diesmal etwas mit der Bestellaufnahme und dem Abräumen, aber wie gesagt, keine Hektik und immer freundlich.

Das Essen
Das, was ich mal vor vier Jahren bei Restaurant-Kritik geschrieben habe ist noch voll und ganz gültig:
Erlebnis! Genießt das Essen und das Fondue.
Eine sehr große Auswahl an Fondues (Fleisch, Fisch, Käse, Schokoladen-Fondues). Es gibt auch Menues, z. B.   das Feuer und Flamme-Menue, beginnend mit Datteln und Pflaumen im Speckmantel, gefolgt von 300 gr. arg. Rind, Pute und Schweinefilet. Drei verschiedene Soßen und Mandelbällchen sowie ein Salat gehören dazu. Der Nachtisch was ein Expressogelee mit Kokosmousse - lecker. Alles zusammen EUR 29,90. 
Diesmal nahm ich aber "nur" die 300 gr. Hüftsteak (23,90 EUR) und meine Frau das karibische Fondue (EUR 18,90) mit Pute und Schwienefleisch, dazu Bananen, Kokosraspeln und Curry sowie Tomaten-Melonen-Sauce.
Das Fleisch ist in so einem Lokal gut in der Qualität und der Gast entscheidet, ob es englisch, medium oder durch ist....wenn man will ;-) 
Noch was: leckere Soßen, Bananen-Curry, Balsamico-Essenz, Barnaisse, Knoblauch, Honig-Senf, etc.
Zum leckeren Schokoladen-Fondue (5,90 EUR) wählten wir noch Marshmallows extra... wenn schon, denn schon...
Zum Wein: es gibt keine Weinkarte! Der Bedienung bitte mitteilen, welche Richtung gewünscht wird und schon kommen Weine zum Probieren. Eine Flashce kostet EUR 16,-- und wir hatten einen spanischen Reserva aus 2005 (habe leider das Anbaugebiet nicht mehr parat).


Das Ambiente
Etwas dunkel, etwas verwinkelt, viele Leute und durch die Fondues...sehr warm! Spart Euch einen Pullover oder eine Jacke!
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
keine Wertung
Essen
Ambiente
Preis/Leistung