Zurück zu Dorfkrug Bärenklau
GastroGuide-User: FalkdS
hat Dorfkrug Bärenklau in 16727 Oberkrämer bewertet.
vor 5 Monaten
"Jahresabschlussfeier mit geschmacklichen und räumlichen Hindernissen"

Geschrieben am 16.02.2020 | Aktualisiert am 16.02.2020
Besucht am 05.12.2019 Besuchszeit: Feier 20 Personen
Der "Dorfkrug Eichstädter" im Oberkrämer Ortsteil Eichstädt war im letzten Jahr Gastgeber unserer Jahresabschlussversammlung mit 20 Personen. Wir hatten auch unsere ehemaligen / berenteten Mitarbeiterinnen und MItarbeiter eingeladen. 

Zur Wahl stand ein warm - kaltes Buffet oder die freie Auswahl aus der Speisekarte. Beide Varianten waren verlockend doch wir entschieden uns dann aber für das Buffet, natürlich voll demokratisch, allerdings unter "Nichtabfrage der Wünsche" unserer bereits Ausgeschiedenen.

Wir wurden in einem extra beheizten Anbau untergebracht, die Decke war innen mit Folie abgehängt. Es sah so aus, als hätten sich in ihr Wassertropfen gesammelt...
Ich fand es dort nicht nur wenig behaglich und vom baulichen Zustand nicht wirklich vertrauenserweckend. Es war irgendwie auch ziemlich eng, räumlich und der pro Gast an den Tischen zur Verfügung stehende Platz. Die Garderobe fand ich deutlich zu klein, bei kälteren Außentemperaturen muss man als Gastgeber und Veranstalter schon damit rechnen, dass die Gäste nicht ohne oder nur in Strickjacke zum Abendmahl kommen. Und diese wollen ihre Garderobe natürlich nur auf einen Haufen hängen / legen...



Ich fand, es dauerte alles ziemlich lange, beginnend mit der Bestellung über den Service bis hin zum Abräumen / Nachlegen. Das war aber aus meiner Sicht kein Wunder, denn ich glaube mich zu erinnern, das mindestens 5 Feiern da fast gleichzeitig in dem Gasthof waren. Dafür waren sie wohl personell zahlenmäßig nicht kräftig und vom Können her nicht gut genug aufgestellt.

Das Essen am Buffet schmeckte ganz gut, war aber nicht überragend und hatte auch keinen "Rausreißer".
Die kleinen Fleischklößchen zum Beispiel kam mir vor wie beim Discounter gekauft, aufgerissen und in Porzellanauflaufformen gelegt. So auch das Dessert mitsammt der bereit gestellten Vanillesoße. Bei knapp 20 Euro pro Person hatte ich insgesamt und rundherum nicht nur geschmacklich mehr erwartet.

Wir sind alle satt geworden, zufrieden waren nach meinem Dafürhalten eher die kleinere Anzahl von uns.

Der Service war nett.

Überzeugt und zu einem weiteren Gaststättenbesuch hat mich diese Veranstaltung weder gastronomisch noch servicetechnisch gesehen allerdings gar nicht, es war nicht mehr als nur ein gut gemeintes "2,5sternig".
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 9 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 9 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.