Zurück zu Preester Hüs
GastroGuide-User: euripides
hat Preester Hüs in 25946 Nebel bewertet.
vor 5 Jahren
"Preester's Huis"

Geschrieben am 23.02.2015 | Aktualisiert am 01.03.2015
Besucht am 20.05.2014
Allgemein
Es sollte ein netter Abend im Preester‘s Huis werden. Die Voraussetzungen waren eigentlich gegeben. Eine Reservierung wurde rechtzeitig geordert. 
Es werden keine Kreditkarten akzeptiert.

Bedienung
Nach einer recht unfreundlichen Begrüßung wurde uns ein Tisch im hinteren Bereich des Lokals zugewiesen. Die Bestuhlung war deratig eng, so dass die hinter uns sitzenden Gäste den Platz nicht akzeptierten. Die Speisekarte erhielten wir erst nach 15 Minuten. Selbst die Getränkebestellung lag weiter über das akzeptable Zeitlimit. Nach weiteren 50 Minuten Wartezeit erhielten wir zwar einen schmackhaft anggrichteten Salat. In der Zwischenzeit wurde -wie oft in besseren Restaurants-kein Brot serviert. Nach 75 Minuten erhielten wir nun unser wohlverdientes “Abendbrot“!!!! 
Das Essen
Meine Frau hatte “Omas Kochfisch“-Kabeljau in Senfsoße. Hervorragende Qualität uns sehr gut zubereitet.
Ich hatte Baby Steinbutt bestellt. Leider kam der Fisch in seiner ganzen Schönheit und Pracht auf den viel zu kleinen Teller daher. Leider wurde der Fisch nicht vor Ort filitiert. An diese Servierform musste ich mich auch erst auf Amrum anfreunden. 
Auf das Dessert haben wir aus den geschilderten Gründen nicht mehr bestellt.
Das Ambiente
Ein sehr gemütliches Restaurant im friesischem Stil. Weitere Sitzmöglichkeiten waren im hübsch angelegtem Garten vorhanden.
Sauberkeit:
Sehr saubere Eindruck.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung