Vineria
(2)

Kleinreuther Weg 87, 90408 Nürnberg
Restaurant Erlebnisgastronomie Festsaal
Zurück zu Vineria
GastroGuide-User: gastroguide@e-mail.de
gastroguide@e-mail.de hat Vineria in 90408 Nürnberg bewertet.
vor 2 Jahren
"Gourmet Tip"

Geschrieben am 23.11.2022 | Aktualisiert am 06.12.2022
Besucht am 26.10.2022 Besuchszeit: Abendessen 3 Personen Rechnungsbetrag: 325 EUR
Geschmack ist eine notwendige, aber keine hinreichende Bedingung für Genuss. Um Genuss entstehen zu lassen, muss unser Innerstes, unser Herz, unsere Seele oder wo wir auch immer diese magischen Gefühle lokalisieren, berührt werden. Ein Essen, das wir in einer solchen perfekten Situation genießen, wird uns für immer in Erinnerung bleiben.

Die Vermutung, dass ein nicht unerheblicher Anteil der Gäste wegen der weithin gerühmten Weinkarte hier einkehrt, ist sicherlich alles andere als gewagt. Schlussendlich war der exzellent bestückte Keller im Vineria auch für uns ein Hauptgrund für den Trip nach Nürnberg. Und wir wurden nicht enttäuscht. Rare Tropfen wie der absolut umwerfende Amarone, Pietro dal Cero 2015 können hier zu moderaten Preisen genossen werden. Wein ist natürlich wichtig, aber dabei sollte die Menge nicht allein bewertet werden. Selbst ein weniger umfangreiches Portfolio kann sehr gut sein.

Gelegentlich wird die Schlagzahl mit einem überdurchschnittlich gutem Essen sogar noch ein bisschen über den Ruhepuls erhöht , was den positiven Eindruck zusätzlich verstärkt. Die Fines de Claire Austern wurden frisch & auf Eis gekühlt mit Zitronenspalten serviert; die Jakobsmuscheln auf den Punkt gegart & das Vitello Tonato Medium hauchünn auf dem Teller angerichtet; mit Kapern, Cherry Tomaten & der namensgebenden fein abgeschmeckten Soße. Unser Hauptgericht war eine authentische Cataplana, der Klassiker einer portugiesischen Fischsuppe mit auf den Punkt gegarten, verschiedenen Fischen, Meeresfrüchten & Kartoffeln; die man in München & Umgebung vergebens sucht.

Der Service war stets beflissen jeden unserer Wünsche unaufdringlich zu erfüllen; obgleich es wegen der Weinauswahl des Amarones eines ausgebildeten Sommeliers bedurfte; der mit aussergewöhnlichem Fachwissen & gekonnten Dekantieren brillierte.

Alles in allem, ein sehr gelungenes Dinner in einer aussergewöhnlichen Location, die wir ruhigen Gewissens einem jeden Gourmet empfehlen können.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


PetraIO findet diese Bewertung hilfreich.

PetraIO findet diese Bewertung gut geschrieben.