Zurück zu Cafe Konditorei Fiedler
GastroGuide-User: nistelboy37
hat Cafe Konditorei Fiedler in 24103 Kiel bewertet.
vor 6 Jahren
"Im Mai 2013 eröffnete im Einkaufsz..."

Geschrieben am 19.03.2014
Im Mai 2013 eröffnete im Einkaufszentrum Sophienhof in Kiel das Café "Fiedler". Dieses gibt es insgesamt vier Mal in Kiel. Diese nette kleine Filliale im Einkaufszentrum Sophienhof liegt sehr zentral und ist für jederman gut zu erreichen. Es befindet sich im Untergeschoß, hier kann man bei einem Einkaufsbummel einen kleinen Stop machen und die Köstlichkeiten von Fiedler genießen. Wie bei den meisten Gastronomien im Sophienhof ist es auch hier nicht einfach einen Platz an einem der Tische zu bekommen, da diese Anlaufstelle von Fiedler bei den meisten sehr beliebt ist. Denn fast jeder weiß, das man hier Qualität bekommt.
Als ich vor ein paar Wochen im Sophienhof war, hatte ich das Glück und es waren noch einige Tische frei. So entschied ich mich ganz spontan hier eine Kleinigkeit zu mir zu nehmen.
Auf den Tischen steckt im einem Kartenhalter die kleine Karte, in der die Köstlichkeiten angeboten werden. Von verschiedenen Torten und Kuchen über Pralinen und diverse Kaffeesorten mit oder ohne Milch wird hier wirklich gut etwas angeboten. Man kann hier sogar frühstücken. Auch kleine Snacks zur Mittagszeit wie Ofenkartoffel oder belegte Brötchen stehen in der Karte. Eigentlich wollte ich nur einen Cappucino bestellen, aber bei der kleinen, feinen Auswahl fiel mir der warme Apfelstrudel mit Eis und Sahne auf, den ich dann auch zum Cappucino bestellte.
Die Bedienung sah mich, nahm kurzen Blickkontakt auf und sagte das sie gleich zu mir an den Tisch komme. Es dauerte auch nicht lange und ich konnte meine Bestellung bei ihr aufgeben. Kurze Zeit später bekam ich dann meinen Apfelstrudel und den Cappucino. Der Apfelstrudel war köstlich, der Cappucino war richtig gut im Geschmack und leicht cremig, richtig lecker. Hier kann man beim "Schlemmen" der Köstlichkeiten das bunte Treiben des Sophienhofes beobachten.
Leider dauerte es etwas bis ich danach bezahlen konnte. Erst nachdem ich zum dritten Mal ein Handzeichen gemacht hatte, kam die Bedienung zu mir an den Tisch. Sie wünschte mir dann noch einen schönen Tag und ich setzte meinen Einkaufsbummel fort.
Dieser Besuch hat sich auf jeden Fall gelohnt, ich werde wiederkommen, das steht fest. Die Torten sahen nämlich auch zum Anbeißen lecker aus.