Zurück zu Gasthof Sauerteig
GastroGuide-User: GeHo
hat Gasthof Sauerteig in 96472 Rödental bewertet.
vor 5 Tagen
"Gutbürgerlicher Gasthof für Geschäftsessen und/oder gemütliches Abendessen."
Verifiziert

Geschrieben am 13.02.2020 | Aktualisiert am 13.02.2020
Besucht am 13.02.2020 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 38 EUR
Der Gasthof Sauerteig ist sozusagen mein "Stammgasthof", wenn ich mit Geschäftsfreunden essen gehe oder mit meiner Frau einfach schnell mal am Abend etwas essen gehen möchte. Die Inneneinrichtung ist nicht mehr unbedingt die Neueste und in den vergangenen rd. 15 Jahren hat sich hier nicht viel getan, ähnlich wie auf der Speisekarte. Gut, das hat den Vorteil, dass man immer eine recht gleichbleibende Qualität bekommt und bereits vor der Bestellung weiß, wie das Essen aussieht. Hat allerdings auch den Nachteil, dass man irgendwann mit der Speisekarte "durch" ist. Wie oft ich/wir schon dort waren, kann ich nicht mehr so genau sagen. Allerdings bin ich die Speisekarte bestimmt schon zehnmal oder öfter rauf und runter "durch", denn sehr groß ist sie nicht. Aber, wie gesagt, die Qualität der Speisen ist gut, die Bedienungen sind flott, freundlich und die Wartezeit aufs Essen dauert selten länger als 15 Minuten. Man hat auch einen guten Blick in die Küche und kann sehen, dass wirklich alles frisch zubereitet wird. Es ist, seltsamerweise, fast immer viel Publikum dort. Sicher, für junge Leute die Burger etc. essen wollen, ist diese Gaststätte nichts. Aber für den Restaurantbesucher mittleren Alters ist es auf jeden Fall eine Empfehlung. Die Preise sind manierlich, nicht günstig aber auch nicht überteuert. Alles in allem ein guter und auch gut frequentierter Gasthof den man gerne ansteuern kann, wenn man nichts Außergewöhnliches sucht. Apropos: Nach meinem Wissen ist es das einzige Restaurant, in dem "Leber Venezianische Art" angeboten wird. Üblicherweise ist auf den Speisekarten anderer Lokale Leber Mangelware oder existiert nur in Form von Leberknödelsuppe. Ich selbst bin nicht unbedingt ein Fan von Leber (obwohl sie dort sehr gut schmeckt), aber es gibt genug Besucher, die scheinbar hauptsächlich deshalb diese Gaststätte aufsuchen. Verglichen mit anderen Landgasthöfen fällt auch ins Auge, dass die Tische (außer in der "Schwemme") immer frisch eingedeckt und mit guten (und dicken) Servietten und sauberem Besteck versehen sind. Ich kenne das (leider) auch anders. Resümee: Landgastronomie mit Niveau. Empfehlenswert!
Ein paar Preise zum Vergleich:
Lachssteak auf Gemüsejulienne 15,80 €
Schnitzel Wiener Art mit Bratkartoffeln 11,50 €
Cordon Bleu mit Bratkartoffeln 12,80 €
Bier vom Faß 3,20 € (0,5 l)
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 6 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Jens und 3 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.