Zurück zu Café im Buchhaus Hugendubel
GastroGuide-User: nistelboy37
hat Café im Buchhaus Hugendubel in 24103 Kiel bewertet.
vor 7 Jahren
"An diesem Nachmittag hatte ich in K..."

Geschrieben am 07.04.2014
An diesem Nachmittag hatte ich in Kiel in der Buchhandlung Hugendubel etwas zu erledigen. Die Buchhandlung Hugendubel befindet sich in Kiel direkt im Einkaufszentrum Sophienhof. Das Café befindet sich im Erdgeschoss der Buchhandlung ziemlich weit hinten auf der rechten Seite, sodaß man es nicht sofort findet, wenn man es nicht weiß. Die Buchhandlung selber besteht aus zwei Etagen.

An diesem Nachmittag waren alle Tische im Café besetzt und als ich schon wieder gehen wollte, sah ich, wie ein Tisch frei wurde. Dieser wurde dann sofort von mir in Anspruch genommen. Der Tisch befand sich in der Ecke des Cafés, sodaß ich einen guten Rundumblick hatte. Leider konnte ich das mit dem Rundumblick von der Bedienung nicht behaupten. Diese standen zu viert am bzw. hinter dem Tresen und haben die neuen Gäste gar nicht wahr genommen. Es dauerte eine ganze Weile und keiner kam um das Geschirr der vorrigen Gäste abzuräumen. Da bin ich an den Tresen gegangen und habe Bescheid gesagt das ich etwas bestellen möchte. Sofort kam dann auch die Bedienung an den Tisch und räumte das schmutzige Geschirr ab. Sie brachte mir die kleine Speisekarte. Bei ihr bestellte ich mir dann einen Latte Machiatto. Außerdem werden hier im Café auch verschiedene Kaffeespezialitäten wie Cappuccino, Milchkaffee Kaffee im Pott oder Latte Machiatto angeboten. Morgens kann man hier den Tag mit einem Frühstück beginnen. Hier kann der Gast wählen, ob er das süße Frühstück mit Croissants und Marmelade oder lieber das herzhafte Frühstück mit Croissants, Vollkornbrot, Marmelade, Käse und Aufschnitt bestellen möchte. Natürlich ist bei beiden Frühstücksvariationen auch Kaffee oder ein anderes Heißgetränk nach Wahl im Preis enthalten. Zur Mittagszeit gibt es hier täglich wechselnden Quiche, hier kann der Gast aus zwei Sorten wählen. Zur Nachmittagszeit wird hier frischer selbstgebackener Kuchen und Torte angeboten.
Der Latte Machiatto wurde mir dann aber ziemlich zügig an den Tisch gebracht. Er war soweit geschmacklich gut. So konnte ich den Latte machiatto genießen und mich dabei etwas entspannen und ausruhen.
Als ich dann Bezahlen wollte, mußte ich wieder länger warten.
So groß ist das Café nun wirklich nicht, wie kann es dann sein, das die Bedienung nachmittags mit vier Personen es nicht auf die Reihe bekommt, zügig die Gäste zu bedienen? Es ist zwar nur ein Café in einer Buchhandlung, aber dann sollte auch hier der Service stimmen.


Lebeliebelache findet diese Bewertung hilfreich.