Zurück zu Grillland
GastroGuide-User: BergGL
hat Grillland in 51465 Bergisch Gladbach bewertet.
vor 6 Jahren
"Die City in Bergisch Gladbach ist, ..."

Geschrieben am 21.05.2014
Die City in Bergisch Gladbach ist, aus “schnellkulinaricher” Sicht nicht gerade sehr erwähnenswert.

Der Gladbacher Grill hat sehr leckere Sachen, aber es fehlen einfach Sitzgelegenheiten.

Das änderte sich schlagartig mit der Eröffnung vom Grill Land.

Geparkt haben wir im Parkhaus der Passage (bei Marktkauf). Am Busbahnhof raus und 1 Mal über die Strasse, schon konnte mal das Grill Land sehen.

Optisch wirkte es ansprechend, hätte nie gedacht das braun und grün so gut harmonieren.
Beim Betreten fiel sofort auf das die Inneneinrichtung sehr harmonisch aufeinander abgestimmt ist. In den selben Farben wie der Außenbereich. Irgendwie konnte man sich von Anfang an wohl führen. Im vorderen Bereich wird das Gyros an 2 Spießen gegrillt. Ebenso werden hier Pommes & Co gemacht. im hinteren Bereich befindet sich die Theke für Getränke und den Zugang zur Küche. In dieser werden dann die anderen Dinge (wie Pizza & Co zubereitet).

An der Theke vorne kann man seine Bestellung aufnehmen oder auch direkt am Tisch bestellen. Ebenso hat man die Möglichkeit von Draußen am Fenster zu bestellen.
Irgendwie kam mir das Personal bekannt vor, ich dachte von früher am Gladbacher Grill. Das bewahrheitete sich beim Dialog mit dem Personal.
Im Innenbereich stehen Tische verschiedener Größe zur Verfügung. An den Seiten befinden sich hohe Bänke mit hohen Tischen.
Auch draußen stehen Tische mit Stühlen zur Verfügung.

Wir haben uns dann drinnen einen Platz gesucht und unsere Bestellung aufgegeben.
Die Auswahl auf der Karte kann sich wirklich sehen lassen: Gyros, Souvlaki, Schnitzel, Steaks, Salate, Pizza, Pasta, Currywurst, Krakauer, Fisch, vorspeisen und auch ein paar Dinge für die kleinen Gäste. Eine Wochenkarte gibt es ebenfalls.

Eigentlich stand auf dem Plan ne Currywurst zu essen. Da das Gyros am Spieß aber so lecker aussah fiel die Wahl dann doch auf Gyros. Inspiriert von der Karte haben wir dann auch noch Vorspeisen dazu bestellt. Einmal Broccoli überbacken und einmal Pizzabrötchen.

Die Vorspeisen kamen auch recht zügig und wir konnten probieren. Der Broccoli war ein Gedicht und für eine Vorspeise wirklich reichlich. Auch die Pizzabrötchen waren lecker, vor allem die Creme dazu, richtig schön locker luftig mit Kräutern, Gewürzen und Paprika.
Ich glaube ich könnte dort auch glatt nur Broccoli überbacken und Pizzabrötchen essen… :-o

Aber auch die anderen Vorspeisen lesen sich teilweise sehr verlockend. Darunter Dinge wie Taramis, Scampis überbacken und auch gemischte Vorspeisenteller.

Man hat auch darauf geachtet das man die Hauptspeisen so terminiert das man Zeit hat die Vorspeisen zu essen. So haben andere, die nach uns gekommen sind, ihr Gyros vor uns bekommen weil wir ja noch “beschäftigt” waren. Und das finde ich auch gut so. Habe schon einmal woanders erlebt das das Essen vor den Pizzabrötchen kam… :-o

Dann wurde der Salat gebracht. Optisch ansprechend und separat. Das ist mir lieber als wenn der Salat mit den heißen Sachen auf einem Teller ist.
Etwas später kam dann das Gyros. Für mich halt in Form einer Portion Gyros mit Pommes und Tzatziki.

Die Portion war O.K., ohne Vorspeise hätte ich vielleicht gesagt “Ein Tick mehr wäre auch gut gewesen”.

Was ist dabei gut fand ist die Tatsache das die Zwiebeln schön dünn geschnitten waren. Ich mag es nicht so gerne wenn so dicke Stücke auf dem Teller liegen das man meinen könnte es wäre eine halbe Zwiebel.

Dann konnte ich probieren. Es war wirklich sehr lecker. OK, mir persönlich schmeckt es bei 2 anderen (allerdings nicht in Bergisch Gladbach) noch etwas besser, aber trotzdem gibt es nichts zu bemängeln.
Die Preise sind beim Gyros vielleicht etwas über dem Durchschnitt. 7,50 Euro für Gyros komplett wurden in Rechnung gestellt. Gyros mit Pommes und Tzatziki kostet 6,40 Euro.
Wenn man dann aber wieder bedenkt dass man bedient wird und das Essen auf richtigem Geschirr serviert wird geht das aber in Ordnung.
Der Broccoli-Auflauf kostet 3,20 Euro und die Pizzabrötchen 1,90 Euro. Eine Cola (0,2l) kostet 1,40 Euro.

Ich war auf jeden Fall mehr als zufrieden, alles ist irgendwie stimmig, das Personal freundlich und die Qualität stimmt.

Daher gibt es auch ganz klar 5 Sterne. Und die Drohung “Ich komme wieder”…


konnie und eine andere Person finden diese Bewertung hilfreich.