Zurück zu Landgasthof Gunsenheimer
GastroGuide-User: Levent
hat Landgasthof Gunsenheimer in 96465 Neustadt bei Coburg bewertet.
vor 7 Jahren
"Der Örtchen Meilschnitz liegt nahe..."

Geschrieben am 17.05.2014
Der Örtchen Meilschnitz liegt nahe der Bayerischen Puppenstadt Neustadt bei Coburg. Die hier bekannte und beliebte Gaststätte, deren Namen auf Karl Gunsenheimer, den vor langer Zeit angeheirateten Hoflieferanten des Bulgarischen Königs, zurückgeht, besuchen wir regelmäßig, wenn wir zu Besuch in Oberfranken verweilen.

Aus dem schon immer besonders an Sonntagen stark besuchten Landgasthof ist in den letzten Jahren eine moderne Gaststätte mit Webseite und entsprechender Werbung für Veranstaltungen, Aktionstage, genannt „Dauerbrenner“, Sonntagsbruch …. geworden.
Doch am Sonntag gibt dort wie eh und je die obligatorischen Thüringer Klöße mit verschiedenen Braten und Soßen zu günstigen Preisen – und Klöße unbegrenzt.
Und so sieht die Speisekarte für Sonntage aus. Und nur an Sonntagen zieht es mich dorthin.

Tagessuppe

Hirschkalbsbraten mit Thür. Klöße und Salat
Allgäuer Schweinerolle mit Thür. Klöße, Salat
Sauerbraten mit Thür. Klöße und Salat
Rinderroulade mit Thür. Klöße und Salat
Gänsebrust mit Rotkohl und Thür. Klöße
¼ Bauernente mit Rotkohl und Thür. Klöße

Die ansonsten inzwischen recht umfangreiche Speisekarte lässt für mich leider viel an der Tradition dieser oberfränkischen Ecke vermissen.
Vielleicht liegt das an den Thüringer Klößen, ohne die ich mir dort oben kein Sonntagsessen vorstellen kann.

Vier Sterne sind durchaus angemessen.


Immer wieder gern und 2 andere finden diese Bewertung hilfreich.