Zurück zu Diamanthotel-Handelshof
GastroGuide-User: PetraIO
hat Diamanthotel-Handelshof in 55743 Idar-Oberstein bewertet.
vor 5 Jahren
"Am Schönsten im Sommer im Biergarten"

Geschrieben am 13.11.2014
Spontan verabredeten wir uns mit Freunden zum Super-Sommerwetter-Abendessen. Dies war gestern Abend mein 4. Besuch im Handelshof, und der leckerste Besuch!

Das inhabergeführte Hotel liegt im Stadtteil Tiefenstein, direkt an der stark befahrenen Hauptverkehrsstraße und ist somit bequem und leicht zu finden. Im Restaurant und im dazugehörigen tollen Biergarten ist vom Verkehr kaum etwas zu spüren. Der Biergarten liegt zur anderen Seite am Waldesrand mit direktem Zugang zum Saar-Hunsrück-Steig.

Parkplätze sind vor dem Haus vorhanden, diese reichen jedoch oft nicht aus. Leicht findet sich aber in der Umgebung ein Parkplatz.
Bedienung

Wir nahmen im großen Biergarten Platz und wurden nett begrüßt. Aufgrund des tollen Wetters war hier gestern Abend richtig viel los.

Die Bedienungen hatten also wirklich viel zu tun. Trotzdem stets freundlich und aufmerksam, sogar Sonderwünsche wurden flott erfüllt. Und Hunde bekamen auch ihre Wasserschüssel gebracht.

Die Wartezeiten auf Getränke und Essen waren sicherlich etwas länger als normal, aber bei den vielen Gästen ist hier wirklich mal Gelassenheit zu Gunsten des Personals angebracht.


Die Speisekarte bietet ein wirklich umfassendes Programm: Suppen, kleine Gerichte, Salate, NATÜRLICH Obersteiner Spießbraten, Steaks, Schnitzel ("aus dem Schweinerücken geschnitten" dieser Zusatz lässt auf Eigenverarbeitung hoffen), Geflügel- und Fischgerichte.

Ich wählte das regionale Gericht Gefüllte Klöße "Vegetarisch". Kartollfelklöße mit einer Füllung aus in Butter gerösteten Brötchenwürfeln, frische Kräuter, Gewürze, Lauch, Sellerie und Karotten in Buttersahnesoße serviert und Apfelmus als Beilage zu 9,50 €. Dazu noch ein Beilagensalat vom Salatbüffet zu € 3,80. Serviert wurden im großen tiefen Teller 3 Klöße mit einer wirklich gut zusammengestellten und abgeschmeckten Füllung. Schön heiß und in genau der richtigen Konsistenz. Die Buttersahnesoße war wirklich: Butter + Sahne. Fettig, sehr dünn und sehr viel. Hier würde ich mir etwas anderes einfallen lassen. Dennoch war ich mit meiner Wahl zufrieden. 1 Kloß durfte, aufgrund der wirklich großen Portion, mit nach Hause fahren. Das Apfelmus wurde separat gereicht, mit Apfelstücken drin, so mag ich es am Liebsten. Das Salatbüffet war auch frisch und schön zusammengestellt. Der Preis für den kleinen Beilagensalat mit 3,80 € doch etwas zu hoch.

Mein Mann entschied sich für das Filetsteak vom Lachs mit hausgemachter Kräuterbutter, knusprigen Röstkartoffeln aus der Pfanne und frische Blattsalate vom Büffet für € 14,50. Auch hier eine üppige Portion Bratkartoffeln, wirklich knusprig mit viel Fett gebraten. Obenauf das Lachssteak, schön und noch saftig gebraten und mit Chilifäden dekoriert. Alles gut gewürzt. Als Knoblauchliebhaber fragte er, ob mam an den Lachs Knoblauch machen könne. Dieser Extrawunsch wurde grandios umgesetzt: In einer kleinen Sauciere wurden Knoblauchscheiben (1 - 2 Zehen) knuspig mit viel Butter gebraten serviert. Hierfür wurden € 1,50 berechnet und gerne gezahlt.

Die beiden anderen Gerichte unserer Freunde waren Rumpsteak (nicht vom Feuer) mit Kräuterbutter, Pommes und Beilagensalat zu € 16,80. Wie gewünscht medium gebraten. Und dann noch von der Tageskarte ein Schnitzel mit frischen Pfifferlingen, Pommes und Beilagensalat zu € 14,50. Unsere Freunde waren auch sehr zufrieden. Aufgefallen sind mit an den Nebentischen die tollen Salatteller und die Spießbratengerichte (richtig tolle Stücke vom Buchenfeuer, hier könnte sogar ich mal schwach werden!).

Alles an diesem Abend sah wirklich sehr zum Reinbeißen aus!

Als Getränke gab es alkoholfreies Weizenbier, Kirner Pils, Kirner Landbier, Grauburgunder und Riesling. Ein Flasche Mineralwasser wurde leider bei einer Außentemperatur um die 30 Grad ungekühlt serviert. Die Bedienung, darauf angesprochen, sorgte prompt für Abhilfe mit einem 0,5 l Bierglas randvoll mit Eiswürfeln. Danke!

Das Ambiente im Restaurant ist sehr gepflegt und mit alten Möbeln und Geschirr dekoriert. Hier saßen wir bei unserem letzten Besuch.

Gestern nun der Biergarten mit tollem Flair und für diesen gibt es 5 Punkte. Mittig eine riesige alte Kastanie die viel Schatten spendet. Zudem noch viele schöne Sonnenschirme die sicherlich auch mal einen Regenschauer abhalten. Typische Biergartenbestuhlung und Holzlattentische, passend und schön. Gut über 100 Sitzplätze stehen hier zu Verfügung, trotzdem absolute Wohlfühlatmosphäre.

Für Kinder steht am Rand ein Sandkasten und ein großes Sprungtrampolin zur Verfügung.

Alles sehr gepflegt. Im Biergarten natürlich Holztische pur mit Windlicht, ohne Tischdecke etc.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Immer wieder gern findet diese Bewertung hilfreich.