Zurück zu La Bodega 2
GastroGuide-User: Playa20202
hat La Bodega 2 in 42853 Remscheid bewertet.
vor 4 Jahren
"Neuer Standort, gleiches Essen!"
Verifiziert

Geschrieben am 05.12.2016
Besucht am 30.11.2016 10 Personen Rechnungsbetrag: 25 EUR
Guten Tag Zusammen, 

das "La Bodega 2" auf der Alleestraße verfolgt das gleiche Konzept wie das ursprüngliche "La Bodega". Es ist nur deutlich kleiner und hat keinen Außenbereich. Die Karte ist meines Wissens nach Identisch, das Bestellkonzept mit den kleinen Zetteln ebenfalls und es gibt auch weiterhin eine Wochen- bzw. Tageskarte. 

Ich habe das Restaurant vergangene Woche im Rahmen einer Weihnachtsfeier besucht. Ich mochte das La Bodega immer gerne, jedoch haben mich immer die völlig überzogenen Preise von häufigen Besuchen ferngehalten. Da sich auch im neuen Restaurant die Preispolitik nicht geändert hat, wird dies wohl auch so bleiben. 

Aber der Reihe nach:

Service:
Der Service war nett, jedoch überfordert. Es wurden Gerichte vertauscht, vergessen und eine wirkliche Entschuldigung gab es auch nicht. Der Besitzer, der sich sicherlich nicht durch sein freundliches Wesen einen Ruf geschaffen hat, war ebenfalls da und half vereinzelt in der Bedingung. Dennoch kamen die meisten Speisen recht schnell, heiß und schmackhaft an unseren Tisch. Das Restaurant war auch voll. Dies ist jedoch keine Entschuldigung für Überforderung denn ein volles Restaurant bedeutet hier: Eine große Gesellschaft mit 10 Personen und 3 besetzte Zweiertische. Außerdem bin ich persönlich ein Freund davon, wenn man gefragt wird ob man noch was trinken möchte oder ob man noch einen Wunsch hat. Der Kellner kam zwar häufiger in Richtung des Tisches, überblickte einmal die Situation und ging dann wieder. Dann kann er es auch lassen. 

Sauberkeit:
Das Restaurant wirkt sehr sauber und gepflegt. Man kann teilweise in die Küche gucken, auch da wirkt alles sauber. Wer jedoch ein Problem damit hat nach dem Restaurantbesuch nach Essen zu riechen sollte sich gegebenenfalls eine Andere Location suchen. 

Essen: Achja, das Essen. Das Restaurant bittet eine Karte mit diversen Tapas (warm und kalt) und Salaten. Man bestellt, indem man die Nummer auf einen Zettel schreibt und der Bedienung gibt. Ich hatte Datteln im Speckmantel, Patatas und Hähnchenfiletspitzen gebraten. Die Portionen sind teilweise sehr übersichtlich. Es waren ca. 6 Datteln. Die Portion Kartoffeln und Hähnchen waren deutlich größer. Die Datteln war kross gebraten, die Patatas waren kross frittiert und die Aioli  hatte eine angenehme Knoblauch-Note. Das Hähnchen war saftig und schmackhaft gewürzt und in Knoblauchöl gebraten. Aus der Vergangenheit kann ich berichten, dass das Essen immer recht schmackhaft war, die Portionen jedoch sehr darauf ausgelegt sind, dass man mindestens drei bis vier bestellen muss um satt zu werden. Dazu dann noch etwas mehr bei P/L. 

Ambiente:
Joa, das Restaurant ist gemütlich eingerichtet, man kann durch ein großes Fenster auf die Alleestr. blicken. Das alte Restaurant war jedoch durch seine Bauart deutlich gemütlicher. 

Preis/Leistung:
Ich habe für die Datteln, Kartoffeln und Hähnchenstücke, 1 Cola (0,2) und einen Cappuccino. Die Datteln schlagen mit ca. 6,50 zu Buche, das Fleisch mit 8,50 Euro. Ich finde die Preise, im Vergleich zu den gebotenen Portionen für völlig überzogen. Man kann hier teilweise, z.B. für den durchaus sehr leckeren Schinken, bis zu 13 Euro bezahlen. 
Es ist also wie auch schon zuvor. Das Essen ist lecker aber viel zu teuer. Ich bin durchaus Fan davon, wenn gut gemachte und qualitativ hochwertige Ware auch gutes Geld kostet. Aber sind wir mal ehrlich: Wir sprechen hier von Tapas...

Gesamteindruck:
Das Lokal ist eine nette Alternative auf der kulinarisch zur Bedeutungslosigkeit verkommenen Alleestr. Es ist gemütlich, die angebotenen Speisen sind lecker und schnell zubereitet. Der Service ist okay, etwas unaufmerksam und war teilweise etwas überfordert (Das kommt vielleicht davon, wenn jede Person seine Tapas auf einem Zettel einzeln bestellt. So ist aber nun mal das System). Es wäre eigentlich ein perfektes Lokal um nach einem Tag im Center, beim Bummel durch die Stadt, oder einfach mal so eine Kleinigkeit zu essen und gemütlich zu sitzen. Leider ist es für "mal eben  zwischendurch" deutlich zu teuer. Für "richtiges" Essen gehen zieht man dann jedoch vielleicht auch eine andere Lokalität vor. 
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 8 andere finden diese Bewertung hilfreich.

First und 8 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.