Zurück zu Eiscafe Fantasia Carla Diotallevi
GastroGuide-User: DerSilberneLoeffel
hat Eiscafe Fantasia Carla Diotallevi in 96224 Burgkunstadt bewertet.
vor 5 Jahren
"Eis. Nicht mehr, nicht weniger"
Verifiziert

Geschrieben am 03.04.2016
Besucht am 02.04.2016
Auf dem Rückweg aus dem Fichtelgebirge überfiel uns die Lust auf Kaltes. Eis. Aus einer Eisdiele, nicht vom Massenhersteller aus der Tanke.

Die Navi schlägt drei Eisdielen vor, zwei davon komischerweise nebeneinander, im gleichen Haus. Vor Ort stellt sich dann heraus, dass nur eine Diele Eis verkauft, eine weite Softeis aus dem Automaten. Es ist Samstag, später Nachmittag, die Sonne steht gut und vor der Diele ein paar Tische direkt an der Straße. Diese ist zwar verkehrsberuhigt, was jedoch an diesem Tag die Motorradfahrer nicht davon abhält, mal mehr, mal weniger schnell vorbei zu fahren. Nach gut einer Stunde Aufenthalt grüßen die Motorradfahrer, weil sie Sie für einen alten Bekannten halten.

Parkplätze gibt es gegenüber der Eisdiele, kostenfrei. Die Diele selbst ist nur über recht steile Stufen zu erreichen, das Verkaufsfenster für Rollsstuhlfahrer unüberwindbar. Tipp: Kleine Steinchen mitnehmen und an das Fenster werfen, um sich bemerkbar zu machen. ;-)

Kaum sitzen wir auf frisch frei gewordenen Plätzen, als die Bedienung (der Bediener?) an unseren Tisch eilt und mit dem Tuch die Kleckereien der Vorgänger beseitigt. Mit weit ausladenden Gesten werden wir begrüßt und überfreundlich um unsere Wunschabgabe gebeten. Wir entscheiden uns für ein "Bolognese" und ein "Carbonara", jeweils knapp unter 5 Euro.

Bolognese ist eine Art Spaghetti-Eis, bei dem die Erdbeersauce gegen ein Waldbeerengemisch ersetzt wird. Die Carbonare ist vom Aufbau gleich, jedoch mit großen Haselnüssen, Haselnusskrokant und reichlich Eierlikör ersäuft.

Weniger ist mehr...

Auch hier gilt dies. Was nützt mir eine Schale mit Eis, wenn ich mich beim Essen beeilen muss, damit nicht alles auf den Tisch tropft? Eben... Zudem ist die Zugabe an Waldbeeren in Sauce pappsüß. Bitte, hier etwas weniger verwenden, damit der Kunde keinen Zuckerschock bekommt und auch vom Eis etwas schmecken kann. Gut gemeint, schlecht umgesetzt.

Die Carbonara war ähnlich. SO viel Eierlikör auf dem Eis, dass die Begleitung mit freiwillig den Schlüssel für das Auto ausgehändigt hat. OHNE vorher Alkohol zu sich genommen zu haben. Auch hier: Abfluss auf den Tisch.

Geschmacklich ist das Eis akzeptabel, das Topping viel zu viel. Wir werden dann beim nächsten Eisgier auf eine andere Diele ausweichen.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Lobacher und eine andere Person finden diese Bewertung hilfreich.

Lobacher und eine andere Person finden diese Bewertung gut geschrieben.