Zum Bär
(1)

Markt 8-9, 06484 Quedlinburg
Restaurant Landgasthof Cafe Hotel
Zurück zu Zum Bär
GastroGuide-User: Howpromotion
hat Zum Bär in 06484 Quedlinburg bewertet.
vor 3 Jahren
"Zentrales Hotel-Restaurant-Café mit guter Auswahl und professioneller Leistung"
Verifiziert

Geschrieben am 20.05.2017
Besucht am 09.05.2017 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 26 EUR
Zum Auftakt unseres diesjährigen QLB-Besuches gönnten wir uns im "Bär" eine Kleinigkeit. Das zentrale Ensemble in 1A-Lage direkt am Marktplatz verfügt über einen großen Außenbereich über 2 Häuser (Café und Restaurant), gepflegte Innenräume, Bar und Innenhof. Bereits die Angebotstafeln locken Gäste und informieren über das recht umfangreiche, solide Angebot. Gut organisiertes, ausgebildetes und höflich-freundliches Personal hat den Bereich gut im Blick und Griff; was wie auch die umfangreiche UND abwechslungsreich-kreative, interessante Karte in Quedlinburg keinesfalls Standard ist. Trotz der typischen DDR-Klassiker wird hier auch einmal Wild, leichte Küche, Torte und Kuchen sowie Kleinigkeiten und Kreativ-Internationales angeboten. Das gibt es zwar in einigen anderen Lokalen hier auch - aber der Bär macht das entgegen des eher niedrigen Standards der sachsen-anhaltinischen Küche hier in QLB wirklich gut! Trotzdem bleiben die lagebedingt leicht erhöhten Preise absolut im Rahmen und der Qualität entsprechend.

Geschmacksvielfalt, Würze und Abschmecken war bei unserer Tomatensuppe Toscana (4,20€) und der Soljanka (4,60€) jeweils mit knusprig-schmackhaftem Baguette ausgezeichnet, hübsch-hochwertig angerichtet und klassisch-professionell serviert. Die Tomate sämig-passiert reichhaltig urig-typisch und leicht stückig ein großer Teller ausgesprochen wohlschmeckend-nachhaltig. Der Ost-Klassiker mit Creme Fraiche vielleicht etwas dünn aber dafür mit reichlich Einlage sehr gut und angenehmem Säurespiel. Auch dieser Teller führte zur angenehmen Sättigung. Der regionale Müller-Thurgau (6,50€/0,25l) rund und harmonisch ein guter Begleiter bei sonnigem Wetter.

Solide-schmackhafte und kreative, hochwertige Küche, die wir bei Folgebesuchen bestätigt fanden. Einen Bon gibt's beim flotten elektronischen Bestellsystem der Kellner nur auf Nachfrage.

Fazit: Neben u.a. Theophano, Münzenberger Klause und dem noblen Wyndham auch essenstechnisch sicher eine der ersten Adressen der Stadt. Wer sich Enttäuschungen und heiße Luft ersparen will, ist hier richtig!
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 18 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Pepperoni und 18 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.