Strandmuschel
(1)

Strandstr. 30, 25980 Sylt
Restaurant Bistro Ausflugsziel
Zurück zu Strandmuschel
GastroGuide-User: Carsten1972
hat Strandmuschel in 25980 Sylt bewertet.
vor 1 Jahr
"Auch unter neuer Führung unser Lieblingsplatz in Rantum......."

Geschrieben am 23.07.2018 | Aktualisiert am 23.07.2018
Besucht am 15.07.2018 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 140 EUR
"Krischan" (Christian) ist nicht mehr Chef der Strandmuschel seit 2017.......aber glücklicherweise bleibt alles beim alten und damit in der etablierten "Strandmuschel"-Familie und Sven ist jetzt Chef, dafür ist Lars zurück, nachdem er sein eigenes Restaurant wieder geschlossen hat, also fast wieder die Truppe, mit der ich 2008 meine Hochzeit in der Strandmuschel gefeiert habe. Wie man hört, auch in dieser Strandbude wird generell nur "geduzt". Seit ich nach meinem Studium wieder angefangen habe, die Insel für den Sommerurlaub zu wählen, begleitet mich die Strandmuschel als fester Anlaufpunkt für die Abende auf der Insel. Zum essen oder nur für ein Glas Wein zum Sonnenuntergang an der Strand-Haupttreppe von Rantum, nur ein paar Schritte weiter den Weg zum Meer hinunter. Meine alte Kritik ist von 2015 und mit Sven als neuem Chef ist es an der Zeit mal ein kurzes Update zu geben.

Die Strandmuschel ist kein klassisches Restaurant, sondern eines dieser nur auf Sylt zu findenden Bretterbudenetablissements mit wenig Komfort und gewissen "shabby chic"-Charme, dass heißt im Ambiente eines Imbiss wird auf hohem Niveau gekocht und auf noch höherem Niveau Wein angeboten. Betritt man das gute Gästezelt, erblickt man einfaches Ambiente.

Hohe Tische warten auf die Gäste, reservieren gibt es nicht. Man kommt und hofft auf frei Plätze, klappt meistens und man kann kurz vor seinem Besuch anrufen und fragen, ob ein Tisch frei gehalten werden kann, ansonsten muss man hoffen. Bisher haben wir die Strandmuschel noch nie hungrig und durstig wieder verlassen müssen. Hinter dem Zelt schließt sich ein kleinerer Holzbau an.

Darin ein paar kleine Tische, Theke und Küche. Es ist immer wieder bewundernswert, wie der Service und die Küche beim sommerlichen Andrang das alles bewältigen. Immerhin hat es eine Änderung mit dem neuen Chef gegeben, es geht das ganze Jahr durch. Der alte Chef war im Winter surfen in südlichen Gefilden und hat den Laden konsequent geschlossen. Sven hat jetzt eine Heizung installiert und lässt den Laden offen. Ich habe mich noch nicht getraut zu fragen, ob er nicht surfen kann..........

Die Essenskarte ist kurz und knapp, die Weinkarte explodiert vor lauter verlockenden und entsprechend hochpreisigen Produkten. Da kann man sich schnell in die Insolvenz stürzen, wenn man nicht aufpasst. Aber auch im Bereich bis 35 EUR gibt es gute Angebote (warum klappt das bei mir nur nie?). Zusätzlich werden immer 2 bis 4 Gerichte auf die Tageskarte geschrieben. Das war es dann mit dem Angebot in Sachen Speisen. Bei meiner Frau und mir ist es Tradition, erst Wein wählen.

Der kommt dann in den Kühler, der an den Tisch gehängt wird. Trotz der Duzerei, der Service ist mit alle Mann vom Fach! Kompetent wird über neue Weine berichtet, kompetent wird beraten, geöffnet, und eingeschenkt, dass ist höchstes Niveau, aber eben in kurzen Hosen und T Shirt. Haben wir den Wein, und ist der gekostet, geht meine Frau an die Theke, und sucht Tapas aus, die essen wir immer als Vorspeise in der Strandmuschel.

Wenn die Auswahl zusammen gestellt ist, wird mit Brot zusammen ein Teller angerichtet und zwischen die Gäste auf den Tisch gestellt. Pulpo war sehr gut dieses Jahr, Sardinen mag ich immer......Flusskrebserln wollte meine Frau. Oliven naschen wir Beide. Man lässt sich Zeit, nascht immer wieder von allen Tapas, schaut Leute auf dem Weg zum Strand. Die erste Flasche wird bedenklich weniger im Inhalt, man überlegt schon, was könnte Hauptspeise sein und welcher Wein passt dazu (sagte ich schon, dass ich NIE mit 35 EUR Weinbudget auskomme?). An dem Abend, den ich hier stellvertretend für ein paar Besuche beschreibe, ein Gericht aus der festen Karte für meine Frau

Tomaten - Fischeintopf mit Nordseefisch und Meeresfrüchten sollte es sein. Dazu wieder ein gutes frisches Weißbrot. Gibt es nicht viel zu sagen, Mittelmeer pur, mit Nordseefisch drin, germanisch die Kartoffeln als Zutat. Frau hob den Daumen. Eigentlich esse ich auf der Insel nur Fisch, aber hier konnte ich nicht widerstehen

auf der Tageskarte wurde verkündet "Kotelette vom Husumer Schwein, mit Champignons, Kräuterbutter und Pommes". An den Tisch kam ein Trumm von einem Holzbrett mit einem Kotelett darauf, dass auch einen Wikinger nach der Atlantiküberquerung satt gemacht hätte.

ich scheitere sehr selten am leeren eines Tellers....hier war es der Fall, ein paar Pommes gingen zurück. Das Kotelett selber war so, wie es für mich sein muss. Am Knochen, dick geschnitten, mindestens 3cm muss sein, damit es saftig bleibt. So ist Schweinefleisch ein Genuss.

Einen wunderbaren Weißburgunder haben wir dazu getrunken, von der Nahe, vom Weingut Poss aus Windesheim.

In der Karte steht noch der Jahrgang 2011, leider war der aus, und wir bekamen den ebenso guten Jahrgang 2013 zum verkosten.

Dieser Wein ist allerhöchste Burgunderkunst vom Winzer.....großartig! Und jeden einzelnen der aufgerufenen 56 EUR für die Flasche wert. Zur Strandmuschel gehört der Weststrand von Rantum und zum Essen in der Strandmuschel gehört der Sonnenuntergang genossen von der Haupttreppe oder aus dem Strandkorb. Ist es soweit, dass die Sonne den Horizont küßt, informiert man den Service, schenkt sich das Glas voll und flaniert zum Strand.

Das sind dann die Momente, in denen ich weiß, Rantum ist der schönste Ort der Welt! Zumindest für mich! Leider werde ich mir hier niemals ein Haus leisten können...........wenn es dunkel wird, wartet der Tisch auf den Gast und man kann sich nachschenken.

Das sind dann die Momente, wo man überlegt, noch Dessert? Oder noch einen der guten Roten aus der Karte..und man weiß schon, ich freu mich schon beim aktuellen Besuch auf den nächsten in der Strandmuschel, meinem Lieblingsort in Rantum auf Sylt.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 23 andere finden diese Bewertung hilfreich.

elfenblume56 und 25 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.