Zurück zu Technik-Museumsrestaurant Sinsheim
GastroGuide-User: DaueresserGK0712
hat Technik-Museumsrestaurant Sinsheim in 74889 Sinsheim bewertet.
vor 5 Jahren
"Ganz gut bei einem Museums-Besuch, mehr nicht"
Verifiziert

Geschrieben am 20.10.2015
Besucht am 20.10.2015
Mit der ganzen Familie mal ins Technik-Museum, das war schon lange eines meiner Wünsche. Handy daheim lassen (daher heute keine Bilder), abschalten vom Alltagsstreß und sich die Technik letzter Jahre anschauen.

Wer noch nie im Technik-Museum war, sollte das mal tun. Eines der vielen Highlights u.a. die beiden voll begehbaren Überschall-Jets Concorde und Tupolev TU-144, die auf dem Museumsdach aufgestellt sind. Aber nicht nur Flugzeuge und Formel 1 Autos sind zu sehen, wir konnten heute auch mit 7 weiteren Astronauten mit dem Space Shuttle Atlantis im 3D Imax Kino ins All düsen, zu einer waghalsigen Reparatur Mission. Und so ein Technik Marathon macht natürlich hungrig. Im Vorfeld hatten wir uns schon informiert, es gibt diverse Möglichkeiten:
Das Restaurant "Airport" hält Snacks wie Baquettes und Bagles bereit, das Museumsrestaurant wirbt in der Mannheimer Morgenzeitung mit einem deutschen Mittagstisch "schnell-gut-preiswert-keine Wartezeiten" hört sich auf den ersten Blick vernünftig an.



Im Restaurant drin macht sich aber schnell ein typischer Kantinen-Charakter breit. Jeder Gast nimmt sich ein Tablett, stellt sich an, wählt sein Essen und sucht sich seinen Platz. Gestern gab es als Tagesessen gute deutsche Küche "Geschmorte Ochsenbrust wahlweise mit Champignon-Risotto oder mit Meerrettich und Salzkartoffeln". Auf das heutige angebotene Tagesessen hatte ich keine große Lust, wir haben uns aber dann doch alle dafür entschieden, da uns generell die Alternativen zu hochpreisig waren. 


"Geflügelcurry mit Basmatireis und Minzjoghurt" typisch deutsch, dachte ich. Aber gut, mit Liebe wurde uns ein Schöpfer Reis drauf geknallt, obendrauf das Geflügelcurry. Salat kostete extra, auf den habe ich verzichtet, wäre aber im Nachhinein ganz nett gewesen. Das Curry, laut Aushang mit frischen Zutaten hergestellt, welches ich nicht unterschreiben würde, dazu war die Sauce zu mächtig und kloppig im Bauch, so wie wenn man ein Curry mit Knorr oder Maggi macht. Von der Portionsmenge ganz ordentlich, aber bei einem Curry mit Geflügel, gerade wenn die Soße aus dem Eimer kommt, kann man einfach nicht viel falsch machen. 


Fazit:
Als Stärkung für den nächsten Rundgang sicher nicht schlecht, oder um einfach mal durch zu schnaufen. Auf dem Rückweg haben wir uns daher in einem netten Cafe mit einem Riesen Stück Kuchen, das Mittagsessen etwas versüßt.  
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 12 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Gast im Haus und 13 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.