Zurück zu Zur Fähre
GastroGuide-User: kgsbus
hat Zur Fähre in 50769 Köln bewertet.
vor 4 Jahren
"Perfekte Lage, gemütliche Räume, ein Ort zum Verweilen"
Verifiziert

Geschrieben am 28.12.2015
Besucht am 22.12.2015
Der Winter ist dieses Jahr sonnig und warm (bis jetzt). Da lohnt sich ein Ausflug nach Köln. Es muss ja nicht immer ein Weihnachtsmarkt sein. Lieber Bekannte besuchen und dann vor Ort etwas an den Rhein gehen.


Und Frische Luft macht bekanntlich Appetit – also ein Lokal für eine Nachmittagspause ansteuern.
 
Das Gasthaus liegt ganz nahe an der Fährstelle nach Leverkusen. Der Ort war uns gerade recht.
 
Das Angebot ist breit: Restaurant, Bistro, Bar, Cafe, Eisdiele.
 
Die Selbstaussage lautet: „Italienische und deutsche Speisen im modernen Lokal mit Fensterfront und Veranda mit Blick auf den Rhein.“
 
Für Autofahrer wichtig: Eigener Parkplatz direkt neben der Straße mit einer Kette abgetrennt.
 
Ambiente 4*
 
Das Haus erscheint auf den ersten Blick sehr groß. Wir haben uns nicht überall umgesehen, sondern nur den Bereich betrachtet, der in der Nähe unserer Sitze lag. Wir bemerkten: stilvolle weihnachtliche Dekoration, einen großen Bildschirm mit Lagerfeuer, relativ viele Tische, gemütliches Licht als Beleuchtung, eine große Fensterfront zum Rhein hin.
Der Raum wirkte wie ein großes Bistro: Tische aus dunklem Holz, meist Zweierplätze. Wir saßen in der Nähe der Bar bzw. dem Tresen.
 
Sauberkeit 4*
 
Nichts aufgefallen, wirkte gut gepflegt.
 
Sanitär 4*
 
Die WC-Anlage befindet sich im Keller. Dort befinden sich auch ein Wickelraum und ein Behinderten-WC. Somit müsste es wohl auch einen Aufzug geben, wir haben aber die Treppe genommen. Die Toiletten haben genug Platz zum Bewegen. Der Bereich mit den Waschbecken ist großzügig gestaltet. Bemerkenswert sind die Handtrockner und die  Handdesinfektionsgeräte. Die Dyson-Airblade-Trockner blasen die Hände in ca. sieben Sekunden trocken. Das ist in meinen Augen vorbildlich.
 
Service 3*
 
Nach dem Betreten des Lokals wurde uns von der Bedienung ein Tisch angeboten, der in der Mitte lag. Wir fragten, ob wir an der Fensterfront sitzen könnten. Das wurde verneint, denn hier waren Plätze für größere Gruppen – mehrere Tische waren auch bereits reserviert und mit Kärtchen versehen. Aber der Tisch neben der Theke war für uns auch in Ordnung.
Diverse Kellner kümmerten sich um die Gäste. Mit drei Kräften hatten wir selbst Kontakt – es gibt wohl keine festen Bereiche. Alle waren freundlich und korrekt aber nicht sonderlich schnell.
 
Die Karte(n) 
 
Gesamtkarte: Angebote für den ganzen Tag: Frühstück; Snacks, Vorspeisen, Salate, Pasta, Pizza, Ofengerichte, Schwein, Rind, Pute, Fisch, Dessert, Eis, Waffeln; Getränke.
Das war schon recht umfangreich.
 
Die Waffelkarte steht auf jedem Tisch sofort bereit, die auch die Eisgerichte nennt.
 
Weiterhin gibt es eine Außerhaus-Karte: Diese Faltkarte liegt als eine eigene Karte ebenfalls aus (mit leicht reduzierten Preisen beim Eis zum Beispiel – aber die anderen Gerichte scheinen gleich zu sein).
 
Die verkosteten Speisen 3*
 
Es war bereits später Nachmittag und langsam begann die Dämmerung, aber der Rhein war noch gut zu sehen.
 
Da wollten wir nur eine Kleinigkeit zu uns nehmen. Auf dem Tisch stand die Waffelkarte. Sie bot schon fast 10 Variationen – das reichte uns.
 
Wir wählten:
 
einmal Waffel Kirsche ohne Sahne 4,00 € und einen heißen Kakao 2,80 €
und
einmal Vanilla–Waffel mit Sahne und Eis 5,00 € und ebenfalls Kakao.
 
Alle Waffeln sind wohl belgische Modelle. Die dicken eckigen, die man so kennt.
Diese Grund-Waffel mit tiefem Muster wird dann mit unterschiedlichen Zutaten serviert.
 
Man unterscheidet in der Literatur zwei Arten von belgischen Waffeln: Brüsseler Waffeln und Lütticher Waffeln. Brüsseler Waffeln bestehen aus einem weichen Eierteig, während die Lütticher Waffeln als dick, zuckersüß und buttertriefend beschrieben werden. Bei den Lütticher Waffeln wird noch Hagelzucker in den Teig gegeben.
Beide Waffeltypen werden warm verzehrt.
 
Nach dieser Beschreibung werden hier Brüsseler Modelle hergestellt.
 
In dem Mehl-Eier-Teig wird wohl stets Vanille verwendet. Sie waren beide weich und „ganz normal“ im Geschmack. Wir konnten keine eigene Handschrift bemerken. Sie schmeckten ordentlich - 3* daher.
 
Bei den Kirschen konnten wir auch nicht Besonderes merken. Wahrscheinlich aus dem „Glas“ Marke „Schattenmorelle“. Den Geschmack möchte ich daher auch „normal“ nennen: Sie waren heiß und ich bemerkte keine besonderen Gewürze – 3* ebenfalls.
 
Das Vanille-Eis erschien uns ein ordentliches Fabrik-Eis zu sein – es hatte keine besondere Cremigkeit oder Lockerheit, wie wir es von selbst gemachtem Eis her kennen – 3* sind das wohl.
 
Wir fanden es ehrlich das Heißgetränk „Kakao“ auf der Karte zu nennen – oft finden wir Lokale, die  ihr Produkt „Schokolade“ nennen und nur Pulver verarbeiten.
Der Kakao war in Ordnung und hatte neben Milch auch Sahne. Er war für uns sogar durchaus lecker. Wir würden ihn durchaus wieder trinken - 3,5*.
 
Die Waffeln würden wir bei einem neuen Besuch eher nicht mehr probieren. Das verwendete Eis machte auch nicht auf weitere Sorten Hunger. Aber die Karte gibt ja noch viele andere Positionen her.
 
Die warmen Gerichte für Mittag- oder Abendtisch sind marktüblich auf den ersten Blick: Pizza Margherita 7,50€ als Einstieg und 13 Euro für Lachsbelag, Nudeln von 8,00 bis 12,00 Euro. Eine Bratwurst kostet 4,90 € mit Pommes 6,90 €. Schnitzel Wiener Art gibt es für 13 Euronen.
 
Preis-Leistungs-Verhältnis 3*
 
 Die Preise sind in Ordnung - keine Schnäppchen, aber auch nicht schrecklich hoch.


Fazit
 
3 – wenn es sich ergibt.
 
Man sitzt gut, man kann gut quatschen, sich mit Freunden treffen, etwas erholen und eine Kleinigkeit essen oder trinken – es müssen ja nicht diese Waffeln wieder sein.
 
(1 – sicher nicht wieder, 2 – kaum wieder, 3 – wenn es sich ergibt wieder, 4 – gerne wieder, 5 – unbedingt wieder – nach „Kuechenreise“)
 
Datum des Besuchs:

22.12.2015 – zwei Personen – nachmittags – aus dem Cafe-Bereich
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Lavandula und 25 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Lavandula und 24 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.