Zurück zu Restaurant im Hotel Katharinenhof
GastroGuide-User: BuMü
hat Restaurant im Hotel Katharinenhof in 08412 Werdau bewertet.
vor 5 Jahren
"Jugendstilvilla als Hotel umgebaut. Gelungenes Konzept im Vogtland. Frühstück der absoluten Spitzenklasse!"
Verifiziert

Geschrieben am 25.04.2015
Besucht am 18.03.2015
Ich muss erstmals für 2 Tage ins Vogtland reisen und suche eine passende Übernachtung möglichst in Zwickau oder in der Nähe. Die Hotels in Zwickau sagen mir nicht so zu, also sichte ich die Angebote in der näheren Umgebung. Schließlich fällt meine Entscheidung auf das Hotel Katharinen Hof in der sächsischen Stadt Werdau. Bis dato war mir diese „große Kreisstadt“ mit seinen gut 20.000 Einwohnern völlig unbekannt. Das sollte sich ändern…

Zurück zum Hotel. Der Check-in war freundlich, mein Zimmer im 2. Stock völlig in Ordnung. Das Bett mit einer guten Matratze ausgestattet, ansonsten zweckmäßig eingerichtet. Vorteilhaft die sehr ruhige Umgebung. Bis dahin alles okay. Bezüglich des Abendessens wurde ich gefragt, ob ich dieses im Hotel einnehmen möchte. Ob eines weiteres Termins am Abend war mir das aber nicht möglich, obwohl die Speisekarte diverse Verlockungen aufweist.

Das Frühstück durfte ich dann bei strahlendem Sonnenschein in einem wunderbaren Ambiente einnehmen: in weiß eingedeckte Tische mit dunkelroten Servietten harmonierten hier wunderbar mit den unterschiedlichen Hölzern im Raum. Dazu u.a. ein sehr edler Buffetschrank. Die Bilder zeigen dies wohl ganz gut.

Fazit zum Frühstück selbst (sorry, ich hatte meine Kamera hier nicht zur Hand): viel opulenter geht es wohl kaum: 5 Bäcker-Brötchen (für eine Person!). Allein dies muss erwähnt werden, da man ja in den meisten Hotel nur noch Aufbackbrötchen serviert bekommt. Dazu eine Käseplatte mit 5 unterschiedlichen Sorten, eine Wurstplatte ebenfalls mit diversen Sorten, u.a. mit Salami und leckerem Landrauchschinken. Natürlich ein gekochtes Ei. Und unzählige Sorten am süßem Brotaufstrichen inkl. Honig und Nutella. Dann noch eine frische Obstplatte mit Apfelsinenscheiben, Erdbeeren, Weitrauben und Kiwi. Ob des Angebots eigentlich schon überflüssig, aber es gehört nun mal dazu, auf dem Buffetschrank stand eine Müsliauswahl bereit. SPITZE! Wenn überhaupt etwas zu bemängeln war, dann der Kaffee, der für meinen Geschmack etwas heißer hätte sein dürfen. Ich möchte natürlich nicht unerwähnt lassen, dass für Teetrinker ein Samowar zur Verfügung stand.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 23 andere finden diese Bewertung hilfreich.

PetraIO und 17 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.