Zurück zu Block House Alstertal
GastroGuide-User: elfenblume56
hat Block House Alstertal in 22391 Hamburg bewertet.
vor 9 Monaten
"Hier musste ich meine Vorurteile revidieren--netter Aufenthalt"
Verifiziert

Geschrieben am 29.12.2019
Besucht am 30.07.2019 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 24 EUR
Endlich finde ich Zeit meine Erfahrungen in kulinarischer Hinsicht von meinen auswärtigen Einsatzorten zu verbreiten.

Direkt gegenüber vom Alstertal Einkaufszentrum befindet sich das Blockhouse. Irgendwie verbinde--oder verband--ich den Namen mit Mega Fleischgerichten und verstaubter Karte a la: Zigeunerschnitzel und Jägerschnitzel--oh graus.

Im Laufe der Woche hatte ich dort aber alle Italiener besucht, sodass mir die lauschigen Außenplätze des Blockhouse durchaus anziehend erschienen. An dem Tag hatte ich etwas früher Feierabend, sodass noch etliche Plätze außen frei waren. Ich wurde sofort wahr genommen, nett begrüßt und nach der Personenanzahl gefragt. Eine Person? begehrt trotzdem den Vierertisch an der Promenade? natürlich selbstverständlich. Das war schon der erste Pluspunkt, denn Minitische am Rande des Außenbereichs lehne ich ab.

Die Karte wurde mir gebracht und mein Getränkewunsch wurde abgefragt. Ein Weißwein mit Eiswürfeln, da wir noch mindestens tropische Temperaturen hatten.
Natürlich findet hier der Fleischesser auf der Karte alles, was sein Herz höher schlagen lässt. Von Steaks über Burger mit diversen Beilagen ist alles vorhanden. Ich entdeckte auf der Karte Tagliarini mit Putenschnetzeln und Pilzen und war sofort angetan. Pasta ist einfach für mich nicht zu toppen, egal in welcher Form.

Ich bekam meinen Wein mit Eis und bestellte das oben genannte Gericht und genoss den Ausblick auf die vorbeilaufenden Passanten. Es dauerte etwa 20 minuten, dann wurde mein Gericht gebracht, Wirklich eine große Portion und alles sah sehr appetitlich aus. Die Putenstückchen waren gegrillt und lagen oben auf den Nudeln. Diese waren gemischt mit den Pilzen in einer Soße--alles schmeckte sehr gut.

Der Kellner fragte ob alles in Ordnung war? ich fand ja.

Nach einem zweiten Glas Wein fragte ich dann nach der Rechnung, auch das ging recht zügig. Nett fand ich, wie die Rechnung gereicht wurde: Ich bekam eine Pappdoppelkarte auf der außen herzlichen Dank stand, eine nette Art dem Gast das geld abzuknöpfen, finde ich.

Das Gericht kam 13,70, der leckere Wein pro Glas 5,40 Euro, also alles moderat.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 10 andere finden diese Bewertung hilfreich.

AndiHa und 10 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.