Zurück zu Amadeus · Buxtehuder Bürgerhaus
GastroGuide-User: Kirschkernspucker
hat Amadeus · Buxtehuder Bürgerhaus in 21614 Buxtehude bewertet.
vor 7 Jahren
"Wir waren in Buxtehude unterwegs un..."

Geschrieben am 08.08.2013
Wir waren in Buxtehude unterwegs und hatten Hunger bekommen. Zufälligerweise standen wir gerade vorm Amadeus und wir entschieden uns hinein zu gehen. Ich kenne das Amadeus noch aus meiner Zeit als ich in Jork gewohnt habe. Ich fand den Laden schon damals vom Essen her nicht gut, aber das ist schon über 3 Jahre her, also war es mal wieder Zeit einen neuen Eindruck zu gewinnen.

Das Amadeus liegt direkt im Zentrum von Buxtehude im alten Bürgerhaus. Das Ambiente ist einfach schön, diese alten Decken und Wände finde ich einfach klasse. Die Tische sind ohne Tischdecken. Die Speisekarten liegen schon auf den Tischen bereit. Der Geräuschpegel aus der Küche ist sehr hoch, ich habe, obwohl wir weit genug weg saßen, viel Lärm aus dem Bereich gehört. Die Musik ist sehr bunt gemischt und passt irgendwie überhaupt nicht. Die anderen Gäste kommen aus allen Bereichen der Gesellschaft, von jung bis alt und von einfacher Familie bis Geschäftsleute ist alles vertreten.

Als wir gegen 15.00 Uhr reinkamen war das Amadeus sehr gut gefüllt, also gingen wir in den, wie wir dachten, „Empfangsbereich“ um nach einen Tisch für 2 zu fragen. 5 Bedienstete waren zugegen und man fühlte sich absichtlich missachtet, denn es wurde netter privater Smalltalk abgehalten. Als 3 Bedienungen an uns vorbeihuschten, wurden wir dann endlich wahrgenommen und wir fragten nach einem Tisch für 2. Uns wurde mit einem Wink in eine Richtung gezeigt, dass da wohl noch Plätze frei sind bzw. frei werden würden. Freundlichkeit ist was anderes. Also begaben wir uns auf die Suche nach einem freien Tisch und wurden auch ganz schnell fündig. Da die Speisekarten auf den Tischen bereitlagen, konnten wir sie schon einmal studieren. Es gab auch eine aktuelle Seite mit täglich wechselnden Mittagstisch und Wochenendmenüs. Nach der Speisekarte könnte ich nicht urteilen in welches Land dieses Restaurant zuzuordnen wäre. Ist es ein Italiener aufgrund der vielen Pizzen und Pasta Gerichte? Einen kleinen Augenblick später kam auch schon eine Bedienung und nahm die Getränkebestellung auf. Während der kurzen Wartezeit suchten wir dann unsere Speisen aus und bestellten diese als unsere Getränke serviert wurden. Die Getränke waren gut temperiert.

Zu Essen hatten wir folgendes bestellt:
•Rumpsteak 250g – Rumpsteak mit Bratkartoffeln und Röstbrot
Das Rumpsteak war zäh und vom zu früh gewürzten Pfeffer einfach zu bitter. Die Bratkartoffeln waren pappig, als wären sie nur aufgewärmt und meiner Meinung nach viel zu fettig. Medium war bestellt, was auch gerade eben so noch erreicht wurde.
•Rib Eye Steak 230g – Rib Eye Steak mit Baked Potatoe und Röstbrot
So habe ich noch kein Rib Eye Steak noch nicht serviert bekommen. Es waren 2 dünne Scheiben, die eher wie Hüftsteak aussahen. Vom Eye war jedenfalls nichts zu sehen. Die Baked Potatoe war geschmacklich okay. Man hätte eine schönere Kartoffel dafür verwenden können, die äußerlich erkennbaren Macken an der Kartoffel gingen natürlich innerlich weiter und machen optisch keinen schönen Eindruck.

Vorweg gab es zu beiden Steaks einen frischen Salat. Die Zutaten waren frisch, nur waren die Salate im Dressing ertränkt. Nicht jedermann ist Fan von Dressings, da hier ja auch die Geschmäcker zu verschieden sind. Man hätte vorher mal fragen können, wenn Dressing gewünscht ist welches dann.

Der Service ist mittelmäßig bis durchschnittlich. Die Wartezeiten an unseren Tisch waren völlig in Ordnung, aber die Aufmerksamkeit ist absolut nicht gut. Es wird zwar einem guten Appetit gewünscht, aber das war es auch schon. Andere Gäste wurden nicht beachtet und mussten lange Zeit auf die Bestellannahme warten.

Fazit: Es hat sich das bestätigt, was ich schon vor Jahren erfahren habe. Es ist ein schönes Restaurant mit einer guten zentralen Lage in Buxtehude. Aber das Essen und der Service sind mittelmäßig. Ich kann es in keinster Weise empfehlen. Das Preis-Leistungsverhältnis sehe ich überhaupt nicht. Es gibt dafür im Süden von Hamburg genug andere Möglichkeiten gut Essen zu gehen.