Zurück zu Riesling Stuben
GastroGuide-User: gourmailer
hat Riesling Stuben in 65239 Hochheim am Main bewertet.
vor 4 Jahren
"Nach wie vor eine Empfehlung wert!"
Verifiziert

Geschrieben am 14.12.2016
Besucht am 10.12.2016 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 56 EUR
Nach langer Zeit mal wieder eine Rezi von mir…. War nicht so geplant, hat sich zwangsläufig so ergeben, „Murphys Law“ hat es halt nicht anders zugelassen…


Da unser letzter Besuch der Rieling Stuben schon einige Zeit zurück lag, wollten wir in diesem Jahr aber noch mal reinschauen. Vorsichtshalber hatten wir reserviert, da es in der Vorweihnachtszeit schon mal schwierig werden kann, spontan einen Tisch zu bekommen.


Kurz von 18 Uhr waren wir vor Ort und wurden zum Tisch begleitet. Überall im Restaurant war weihnachtlich dekoriert, was in dem alten Fachwerkgemäuer besonders gemütlich wirkte. Für´s Ambiente daher 5*


Als Vorspeise wählte meine Herzdame „Ziegenkäse mit Honig gratiniert und Baguette“ zu 4,90, meine Wahl fiel auf „Rinderkraftbrühe mit Markklößchen und Gemüsestreifen“ zu 4,50. Im Hauptgang wählte Madame den „Hirschgulasch mit Rotkraut und Kloß“ zu 16,50 von der Saisonkarte, ich entschied mich für „Rumpsteak "Madagaskar" (200gr.) in der Variante „Medium Rare“, mit grünen Pfefferkörnern in Cognac Rahm Soße, Pommes Frites und Salat“ zu 18,90. An Getränken fiel unsere Wahl auf das autofahrerfreunndliche, alkfreie Weizen zu 3,30 (0,5l) für mich und eine Spätlese „Reichestal“ vom Hochheimer Weingut Himmel aus 2012 für 4,30 (0,2l) für die Dame, Wein mag sie ja eher lieblich.


Die Getränke kamen flott und wohl temperiert daher, in angemessenem Abstand wurden die Vorspeisen gereicht. Madames Ziegenkäse war nach ihren Worten wieder mal saulecker, meine Suppe war ebenso ohne Beanstandung. Selbstgemachte Brühe, das schmeckt halt anders als der gekörnte Kram. Die Markklößchen waren lecker, auch wenn ich nicht sagen kann, ob die frisch oder Convenience waren. Vermisst haben wir den Gruß aus der Küche, den wir sonst immer hatten. Sparmaßnahmen?


Nach geraumer Zeit wurde mein Beilagensalat serviert. Dieser war frisch zubereitet, Blattsalat von lecker Dressing umspielt, frische Möhrenraspel obenauf, Cocktailtomate, Gurkenscheibe geschält, gut portioniert – Klasse.
Die Hauptspeisen folgten zeitnah. Der Hirschgulasch von meinem Schatz war eigentlich sehr lecker. Rotkraut lecker abgeschmeckt, ebenso ein riesiger Kloß, die Soße zum Fleisch genial – nur der Hauptdarsteller des Gerichts patzte ein wenig. Vom Gulasch war etwa die Hälfte nicht kaubar, aber das was man essen konnte war butterzart und traumhaft lecker.
Mein Rumpsteak war mal wieder ein Traum, perfekt im Garpunkt getroffen, die Soße eine Punktlandung und die Pommes im „Steakhouse-Style“ waren auch genau nach meinem Gusto. Gibt für das Essen solide 4*, das nicht kaubare Hirschfleisch und der fehlende Gruß aus der Küche hat mehr verhindert.


An Sauberkeit gab es nichts zu beanstanden, 4*


Der Service war durchschnitt, freundlich – aber nicht mehr und nicht weniger, nur 3,5*


Das PLV ist nach wie vor gut, 4*


Fazit: Nach „Küchenreise“: 4 - gerne wieder!
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 16 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 16 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.