Zurück zu Quinta da Luz
GastroGuide-User: ClausVonDerKueste
hat Quinta da Luz in 68535 Edingen-Neckarhausen bewertet.
vor 4 Jahren
"Einziger Portugiese im Rhein-Neckar-Raum - sehr empfehlenswert -"

Geschrieben am 22.11.2014
Besucht am 19.03.2014
Allgemein

Wir bekamen den Tip, dieses Lokal zu besuchen im Friedelsheimer Haardtblick ("Geheimtipp!"). Von wegen Geheimtipp. Ohne Reservierung geht nichts. Samstag war schon ausgebucht, daher unser Sonntagsbesuch.

Bedienung

Die jungen Damen sind nett anzusehen, freundlich, flink. Der Padron schaute oft nach dem Rechten.
Das Essen

Reichhaltige Weinkarte mit Preisen ab € 25,00. Bei der Speisekarte fielen uns neben den üblichen Verdächtigen, wie Dorade etc. die vielen Stockfischgerichte auf. Das zeigt zwar die Authentizität, wirkte auf uns etwas antiquiert.

Wir haben eine Karaffe Landwein €11/0,5l und nur Vorspeisen (in Tinte geschmorte Sepien, Gambas Piri-Piri, Tintenfischsalat, gegrillte Leberstreifen) bestellt, um zu schauen, ob dann noch ein Hauptgang notwendig wäre.

Die Gambas (€10), die Sepien (€11) und die Leberstreifen (€8) schmeckten echt portugiesisch mit viel Knoblauch und Koriander. Besonders die geschmorten Sepien mundeten allen sehr gut. Optisch gaben sie nicht so viel her. Die Tinte färbte alles bis auf die korianderblätter mehr oder minder grau ein. Der Tintenfischsalat fiel dagegen ab; zuwenig Tintenfisch und zuviel Grünzeug für €12,00. Die Flasche Wasser zu €6 fand ich auch etwas zu teuer.

Das Ambiente

Stilvolles portugiesisches Ambiente, gefliester Boden, weiß gekalkte Wände mit blauen Kacheln, gezogene Glühfadenbirnen, langer schwerer Tresen, knisternder Kamin. Wir haben dann aber das Feld geräumt, als es nachher vom Kamin wie Weihrauch roch. Insgesamt war es aber ein schönes Erlebnis.

Sauberkeit

Alles sehr gepflegt. Die Toilette war umwerfend. Alles grün gekachelt. Die Kacheln glänzten um die Wette.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


uteester findet diese Bewertung hilfreich.